Deutschland mordet wieder!

† Deutschland mordet wieder! Bundeskanzlerin MERKEL, AKK, Präsidium & BW Ministerpräsident KRETSCHMANN – HABECK/BAERBOCK (GRÜNE) lassen Menschen mit Behinderung foltern/verhungern! Jobcentre/SozAmt March führen aus!

† Hartz IV/Jobcentre – wir fordern eine Auszeichnung/Orden** für LITTER!

† II. Betrug durch RIESTERER/LITTERVerleumdung/üble Nachrede durch LITTER!

† Wir fordern weiter Soforthilfe, Menschenrechte für Bruno Schillinger!

Lassen Ihnen Merkel/Kretschmann deswegen Essen, Medikamente, Grundgesetz, Menschenrechte und Recht auf Leben verweigern – wie vor 1.000 Jahren – oder will man so „nur“ die Parteifreunde/Mitarbeiter/Verbrecher gegen Menschenrechte im Amt schützen? Oder lassen sich MERKEL/KRETSCHMANN tatsächlich von ihren untersten Chargen kriminalisieren/“verarschen“?

Bundeskanzlerin Merkel, Ministerpräsident Kretschmann GRÜNE, usw. stoppen Sie ihre Parteifreunde, stoppen Sie ihren Beauftragten LITTER, die Mörder von Bruno!

CDU/GRÜNE: Hakenkreuz bleibt, Behinderter soll verhungern! [weiter]

Menschen mit Behinderung sind ARSCHLOCH = UNTERMENSCH, und dürfen/sollen/müssen wieder vernichtet werden – zumindest in deutschen Behörden*, Justiz, Politik (CDU Präsidium, GRÜNE Führungsjunta, aSozen,….), Behindertenbeauftragte, usw.

*aufgedeckt wurde dieser staatliche ARSCHLOCH Rassismus zuerst im Landratsamt Breisgau-Hochschwarzwald – keine der Aufsichtsbehörden, Politik hat diesen Rassismus gestoppt oder sich zumindest distanziert. Auch alle 525 Mitarbeiter unterstützen den Rassismus ihrer Kollegen durch schweigende Zustimmung statt Anzeige entsprechend ihrer Amtspflichten.


Supporters AndFriends Of Bruno Schillinger UK (SAFOB)

und Bruno Schillinger Politisch Gefangener, Folteropfer

Bachstr. 1 OT Holzhausen D-79232 MARCH – „The SIEG HEIL village“ –

bearer of www.theodoreickegedaechtnismedaille.wordpress.com – For special merits AGAINST German Constitution and Human Rights!“

Tel. 07665 – 930 450 (gesperrt, kann NUR noch angerufen werden)

http://www.dassindbrunosmoerder.wordpress.com

Umsetzung/Überarbeitung SaFoB  11.08.2019 (Versanddatum kann durch technische Probleme variieren)


† Lebenszeichen aus Auschwitz 2.0 (Isolierung in Dunkelhaft/Folter statt sichtbare Lager): Grundgesetz Die Würde des Menschen ist unantastbar. Sie zu achten und zu schützen ist Verpflichtung ALLER staatlichen Gewalt. Gilt lt. Merkel/ Kretschmann /GRÜNEN/Justiz/…… NICHT für Menschen mit Behinderung (ARSCHLOCH = unwertes Leben) & Demokraten / Menschenrechtler


Bundeskanzleramt/CDU-Bundesgeschäftsstelle

Ministerpräsident DiözesanratSchützenkönig

Bundeskanzlerin & ehem. CDU Vorsitz. A. Merkel

Winfried Kretschmann (B90/Grüne)

CDU Vorsitzende Kramp-Karrenbauer

Grüne Führerjunta Baerbock/Habeck

Willy-Brandt-Straße 1 10557 Berlin /Klingelhöferstraße 8 10785 Berlin

 Richard-Wagner-Str. 15 – 70184 Stuttgart

Fax: 030-18400-2357 / 0 30 – 220 70-111        Fax 0711/2153-/501/340/480/221

—————————————-

Generalbundesanwalt Peter Frank              Generalstaatsanwalt Dr. Uwe Schlosser

Persönlich – Bitte sofort weiterleiten, danke – Lebenswichtig – Offener Brief

Brauerstraße 30                                           Stabelstr. 2

76135 Karlsruhe                                           76133 Karlsruhe

Fax : (0721) 81 91 59 0                                Fax : 0721-926-5004

—————————————-

Regierungspräsidium Freiburg RP Schäfer / Menzemer („wieso leben Sie überhaupt noch – was soll ich machen, wenn der Kretschmann nichts tut?“ – und ähnliche Auswürfe)

Landrätin Dorothea Störr-Ritter CDU – Chairwoman Blood Forest Tourism Stadtstraße 2 79098 Freiburg Fax 0761-2187-78001 Vorzimmer und 9999

JobMordcenter Breisgau-Hochschwarzwald Geschäftsführerin Manser Lehener Straße 77 79106 Freiburg Fax 0761-20269190 (AA FR 0761-2710-499)

Gemeinde March Bürgermeister Mursa/ Gemeinderat/Ortschaftsrat/Leiterin Sozialamt Frau Boden (durch ihr ‚gehen Sie zur Kirche, die haben Geld, die können spenden’ – ‚KEINE Kapazität‘ überführte vorsätzliche Verweigerin von SGB/BGG/GG/Menschenrechten) Am Felsenkeller 2–4 79232 March Fax 07665-422-9099  www.march.de

Wir erwarten weiter telefonische Eingangsbestätigung plus Aktenzeichen!

ALLE BETEILIGTEN/INFORMIERTEN MITARBEITERINNEN/MITARBEITER!


Bitte nur telefonisch mit Bruno Schillinger in Verbindung setzen. Denn lesen kann er z.Zt. durch die Misshandlungen der Job Centre/Sozialamt/Sozialgericht selbst nicht und wir sind nicht vor Ort. Außerdem wird ihm die mögliche Hilfe, technischer oder anderweitig, durch die Behörden verweigert!

Diese Folter/Hinrichtung geschieht mit Wissen und damit auch auf Befehl von CDU Vorsitzenden / Bundeskanzlerin Angela MERKEL & BW Ministerpräsident Winfried KRETSCHMANN GRÜNE!

———————————————————————————————–

An jedeN LeserIn: Wir gehen davon aus, dass Sie die hier dokumentierten Verbrechen gegen Menschenrechte sofort verfolgen lassen (Amtspflicht) und die Täter im Amt nicht weiter schützen!


Zu Hilfeersuchen an die UN (reference #  Inhaftierung beweisrechtliche Dokumentation)

CDU Behörde (BW) völlig unfähig Bescheide/Briefe auszustellen! Krüppeljagd, Willkür, Terror, Korruption, geschützt von Justiz/ Merkel / Kretschmann GRÜNE!

Krüppeljagd/Staatsmord im Auftrag von Merkel/Kretschmann!

† Deutschland mordet wieder! Bundeskanzlerin MERKEL, AKK, Präsidium & BW Ministerpräsident KRETSCHMANNHABECK/BAERBOCK (GRÜNE) lassen Menschen mit Behinderung foltern/verhungern! Jobcentre/SozAmt March führen aus!

† Hartz IV/Jobcentre – wir fordern eine Auszeichnung/Orden** für LITTER!

† II. Betrug durch RIESTERER/LITTERVerleumdung/üble Nachrede durch LITTER!

† Wir fordern weiter Soforthilfe, Menschenrechte für Bruno Schillinger!

Verbrechen gegen Menschenrechte und Mord verjähren niemals! Wir dokumentieren die Folterer/Mörder von Bruno als seine Schlächter, schlimmer wie die Nazis!

Frau Merkel, Frau Kramp-Karrenbauer, Frau Baerbock, Herren Kretschmann, Frank, Schlosser, Habeck, und die anderen Mitwisser/Mittäter السلام عليكم‎ שָׁלוֹם עֲלֵיכֶם                         
Nachdem Sie Bruno Schillinger weiter Essen/Medikamente (Diabetes/Nieren/usw.) verweigern lassen, der des mehrfachen Betruges/Verleumdung/übler Nachrede überführte LITTER (Ihr Beauftragter/ Henker/ Jobcentre) seit dem 29/07/2019 untergetaucht ist und auch die Vorgesetzten/Aufsichtsbehörden ihre Gesetzespflichten verweigern, ist der Staatsmord/Euthanasie für uns eindeutig.

Frau Merkel, Frau Kramp-Karrenbauer, Frau Baerbock, Herren Kretschmann, Frank, Schlosser, Habeck, wir fragen Sie persönlich, haben Sie die Bestätigung ihrer Macht so nötig, dass Sie Menschen mit Behinderung leiden/verrecken lassen, um ihre Parteifreunde/Verbrecher gegen Menschenrechte vor der Strafverfolgung zu schützen und deren Treue und ihre Position zu sichern? Und durch den Mord an Bruno ihre eigene armselige Allmacht bestätigen müssen?

Da weder Sie, noch ihre Parteifreunde das Recht auf Leben einhalten, sind Sie die politischen Täter in dieser politischen Verfolgung, Folter, Hinrichtung, bestialischen Mord. Diese Folter/ Hinrichtung von Bruno, eines Menschen mit Behinderung/Demokraten/Menschenrechtler ist für uns nur vergleichbar mit früheren Verbrechen in Deutschland als die Kämpfer gegen die NAZIs mit Gitarrensaiten/Schlachterhaken aufgehängt wurden oder unters Fallbeil kamen.  Heute geschieht es heimlich, durch verhungern und formaljuristisch „war nicht mehr Kunde“ korrekt:


Tragödie in Halle – 55-jährige Frau in ihrer Wohnung verhungert VON FELIX KNOTHE, 10.09.12, 22:27h, aktualisiert 11.09.12, 07:05h      
……………..Das Jobcenter Halle erklärte, sie sei zuletzt am 31. Januar zu einer Informationsveranstaltung gekommen. Danach habe sie die Zusammenarbeit eingestellt. Die Leistungen seien dann ausgelaufen. „Die Konsequenz war, dass sie dann nicht mehr bei uns Kundin war“, sagt Sprecher Michael Rücker.     

http://www.mz-web.de/servlet/ContentServer?pagename=ksta/page&atype=ksArtikel&aid=1342037200030 https://www.lokalkompass.de/iserlohn/c-politik/tragoedie-in-halle-55-jaehrige-frau-in-ihrer-wohnung-verhungert_a209153


Wir fordern weiter Soforthilfe für Bruno (Essen, Medikamente, usw.) – ohne die Involvierung der bisherigen Mörder/Verbrecher gegen Menschenrechte – und Strafverfolgung seiner Mörder.

Vielleicht kommt doch noch jemand auf die Idee das Asyl bei uns zu ermöglichen, damit Bruno seine letzten Tage und Tod wenigstens in Würde und Freiheit verbringen kann und nicht unter diesen behördlichen Schreibtischmördern/NSU 2.0/Nazis verhungern/verrecken muss.

Wir fordern die Staatsanwälte Frank/Schlosser persönlich auf, diese Verbrechen gegen Menschenrechte endlich zu verfolgen und nicht den politischen Anweisungen zu folgen, die gegen unser Grundgesetz, Menschenrechte und Demokratie sind. Wir weisen nochmals ausdrücklich auf die unterschlagene SIEG HEIL Anzeige, das Schweigen des Gemeinderate MARCH und das Hakenkreuz auf einer Gedenkstätte, als angebliches „zeitgeschichtliches Dokument“ durch MdB/Gemeinderat – beide CDU.

Wir senden an alle Beteiligten, mit dem Wissen, dass diese sich mit „haben keine Anweisung“ herausreden wollen und dass gesetzliche Hilfspflicht (SGB, BGG, usw.) plus persönliche Haftung besteht. Außerdem sind alle Personen über das BGH Urteil zum SS Mann GRÖNING informiert – „Buchhalter von Auschwitz“ – Wer Auschwitz bewachte, ist schuldig – Historischer BGH-Entscheid

Dieser Mord an Bruno wird zur Vertuschung der mehrfach angezeigten Straftaten, usw. = Verbrechen gegen Menschenrechte (alles Offizialdelikte) und aus niedersten Beweggründen u.a. zur eigenen Bereicherung (Vorteilsnahme- Gewährung = Korruption) durchgeführt.

Ihr Beauftragter LITTER will unbedingt eine Blankounterschrift unter unbekannte Dokumente erpressen – sein Kollege RIESTERER verweigert die von Bruno geforderte Ausfüllhilfe, die auch von LITTER zugesagt war, unter Berufung auf die Anweisung dass er nur abgeben darf, mehr nicht und hat dazu mit seiner schriftlichen Anweisung rumgewedelt und erzählt dann mehrfach das Gegenteil, verleumdet Bruno damit und das trotz erlaubter Aufzeichnung. Geht es noch dümmer?. Auch will niemand aufklären, wieso nun plötzlich eine Unterschrift „das geht nur so“ notwendig sein soll, wenn es beinahe 10 Jahre ohne diese angeblich notwendige Unterschrift funktionierte. Wieso klärt dies niemand auf?


Wir gehen davon aus, dass mit dieser durch Essens- Medikamentenentzug erpressten Unterschrift, der systematische, jahrelange Entzug und Unterschlagung des vollen Hartz IV Satzes, Mehrbedarf und unterlassener Hilfeleistung nachträglich legalisiert werden soll, um Brunos Folterer/Mörder im Amt zu entlasten und ihn mit „Sie bekommen doch ETWAS“ (Sozialdezernentin MÜNZER) formaljuristisch legal foltern und verrecken zu lassen. Bruno soll entweder sein eigenes Todesurteil unterschreiben oder verhungern. Die typisch deutsche Perversität der Herrenrasse ist eindeutig. Oder wieso wird sonst die Rechtsbasis (nach 08/05/1945) nicht genannt? Oder wieso sonst fordert man von einem Menschen mit Behinderung nun Leistungen, von der die Behörden genau wissen, dass er sie gar nicht erbringen kann und streichen ihm dann die gesetzliche Hilfe?


Die direkten Vorgesetzten MANSER/HUBER scheiden aus, da sie selbst 2009 mit denselben Methoden den 1. Mordversuch durchführten den Bruno mit Augen- Nierenschäden (irreparabel) überlebte und es keine Untersuchung gab. Stattdessen ist er weiter seinen Mördern ausgeliefert, deren kriminelle Energie, Befangenheit, Rassismus eindeutig ist. MANSER/HUBER halten sich weiter versteckt und morden vom Schreibtisch aus. Oder wieso sonst sind sie nicht bereits im Februar eingeschritten, als LITTER durch untergeschobenes Einkommen kriminalisierte, die jahrelange systematische Unterschlagung der Müllkosten aufgedeckt wurde, usw. Vermutlich wurden die Müllkosten nicht nur bei Bruno systematisch unterschlagen, sondern es dürfte ein grundsätzliches Vorgehen sein, um so Bonuszahlungen zu kassieren. HUBER ist seit Anf. Sep. 2009 von den von ihm mit verursachten Augenproblemen und der Behandlungsmöglichkeit informiert und hat diese vorsätzlich verhindert. Über die Nierenschäden ist er seit Jan. 2010 informiert (Laborwerte) – keine Hilfe = Mord zur Strafvereitelung im Amt.

Positiv dabei ist, dass LITTER so aktiv half, trotz seinen eigenen bewiesenen Betrügereien, den behördlichen Rassismus und die systematische Vernichtung von Menschen mit Behinderung = Verbrechen gegen Menschenrechte in den Behörden aufzudecken (unten Auszeichnung). Auch hat er die Vorgesetzten/Aufsichtsbehörden informiert und so deren unterlassene Hilfeleistung, usw. bewiesen.

Aufsichtsbehörden fallen auch aus – Regierungspräsidium „wieso leben Sie überhaupt noch“ und „Was soll ich machen, wenn der Kretschmann nichts tut?“ = akzeptieren des Führerbefehls zur Hinrichtung. Das Landratsamt (Aufsicht Jobcenter/Gemeinde MARCH) scheidet auch aus, da diese auch 2009 die Hilfe verweigerten, bzw. mit „Hilfe UND Entmündigung“ erpressten und das CDU geführte Landratsamt Menschen mit Behinderung als ARSCHLOCH = UNTERMENSCH führt, also eindeutig rassistisch ist. Dazu kommt, dass ihre Parteifreundin/Juristin eine mehr wie krude Rechtsauffassung hat. Unsere Dokumentation das „die Verweigerung von lebenswichtigen Diabetes- Nierenmedikamenten ist ein Verbrechen gegen Menschenrechte“ wurde von ihr als Beleidigung angezeigt, statt die gesetzliche Hilfe zu leisten. Besonders schlimm ist, dass sie eine weitere furchtbare Juristin fand, die als Richterin die Wohnungsstürmung bei Bruno mit gezielter Zerstörung unseres Notfallüberwachungssystems anordnete. Alles ohne Bruno Schillinger anzuhören, im vollen Wissen um die behördlich verursachten Gesundheitsschäden und auch den Entzug der lebenswichtigen Medikamente fortsetzte,


Dringender Hinweis: In Kürze gehen die lebenswichtigen Medikamente aus. Da LITTER die Krankenversicherung vorsätzlich auflöste – im vollen Wissen um die Notwendigkeit/ Gesundheitsschäden und die absehbaren Folgen für sein Opfer – können keine neuen Medikamente verschrieben werden. Für uns ein weiterer Mordversuch. Wir fordern auch hier die Soforthilfe.


Staatsanwaltschaft ist eindeutig abhängig – wie bereits der EuGH feststellte:


EuGH-Urteil Deutsche Staatsanwälte dürfen EU-Haftbefehl nicht mehr ausstellen  
…..Allerdings müsse diese Behörde bei der Ausstellung unabhängig handeln – selbst dann, wenn der Europäische Haftbefehl auf einem nationalen Haftbefehl beruht, der von einem Richter oder Gericht ausgestellt wurde. Die deutschen Staatsanwaltschaften erfüllten diese Kriterien nicht. ….
https://www.spiegel.de/panorama/justiz/eugh-deutsche-staatsanwaelte-duerfen-eu-haftbefehl-nicht-ausstellen-a-1269623.html


Und was sich nicht nur auf die Haftbefehle beschränkt. Beginnend von dem unseligen „es ist nicht strafbar Kopien von Vollmachten vorzulegen„, wobei unterschlagen wurden, das diese Vollmachten zusammenkopiert wurden (aus 2 Vollmachten mit je 2 Seiten mach 1 mit 2 Seiten) und die dritte Vollmacht jahrelang unterschlagen wurde, weil diese nicht über den Tod hinausging und damit die Leichenschändung eines CDU Politikers bewiesen wurde. Über „die Staatsanwaltschaft stellt alles AUTOMATISCH ein“ Dorfpolizist RUF, der damit die Aufnahme von Strafanzeigen zur Niederschrift verweigerte und mit diesem Satz mindestens 5 Verbrechen beging. Die Vertuschung von Verbrechen gegen Menschenrechte = Offizialdelikte, was in der Unterschlagung der eingereichten Klagen gipfelte. Sei es die Hartz 4 Klagen oder die letzte Klage zur Abhängigkeit der Justiz – entsprechend EuGH Urteil gegen Staatsanwaltschaften. Immer zu Einschaltung des EuGH, ICC, UN.  Eine Befangenheit, die durch die Verweigerung ‚Zugang zur Justiz / Beiordnung Anwalt‘ – in sich bereits Verbrechen gegen Menschenrechte – bestätigt wurde.

Die Polizei wurde auch nur zur Einschüchterung/Terrorisierung eingesetzt, u.a. als sie am 09/03/2018 gegen Bruno ein Kommunikationsverbot zu Behörden verhängte, nachdem sie zuerst versuchten, ihm mit einen erkennbar irren, gestellten Giftpulveranschlag (wie Celler Loch, Unterstützung NPD/NSU, usw.) zu kriminalisieren. Auch hier wurde alle zur Niederschrift gestellten Strafanzeigen unterschlagen.

Damit für uns ist die politische Verfolgung/Folter/Isolations- Dunkelhaft/extralegale Hinrichtung eindeutig bewiesen und das die Asozialen „KEINE Kapazität“ Boden und erwiesenen Betrüger Litter/Riesterer die ausführenden Henker/Schlächter sind.

Wie auch die Täterschaft aller beteiligten/informierten Personen, entsprechend BGH Urteil:zum Buchhalter von Auschwitz / SS Mann Gröning – abgewandelt Wer Bruno foltern, verrecken lies, ist schuldiG, ein Mörder, ein Schlächter!‚:


BGH Gröning-Prozess – „Buchhalter von Auschwitz“ – Wer Auschwitz bewachte, ist schuldig – Historischer BGH-Entscheid Auszug Spiegel Online 28. November 2016, 15:13 Uhr:   
……Es ist ein historischer Beschluss, den der Bundesgerichtshof (BGH) unter dem Aktenzeichen 3 StR 49/16 veröffentlicht hat. Auf 16 Seiten geht es um die Themen Verbrechen und Schuld, um eine zentrale Frage, die viele Jahrzehnte in der Bundesrepublik beantwortet schien: Hat sich ein SS-Mann in Auschwitz schuldig gemacht, wenn er Teil der Tötungsmaschine war – ohne selbst direkt an Morden beteiligt gewesen zu sein?……..     
 …Nun hat der BGH einen Paradigmenwechsel in der Rechtsprechung bekräftigt, der von Opfervertretern lang ersehnt war                              Rechtsanwalt Thomas Walther, der im Gröning-Prozess mehrere Nebenkläger vertrat, sagte SPIEGEL ONLINE, er sei froh. Erstmals sei auch höchstrichterlich festgestellt: „Jeder, der in Auschwitz am Massenmord mitgewirkt hat, ist schuldig.“ Über Jahrzehnte habe die Justiz „Strafverhinderung“ betrieben, sagte Walther. Fortan sei es „juristisch einfacher, ehemalige SS-Männer anzuklagen und zu verurteilen“…….               
Nochmals: Wer nicht remonstrierte oder Strafanzeige gegen die Täter im Amt erstattete ist auch ein Verbrecher! Bis heute (Stand 17/05/2019) hat niemand remonstriert oder Anzeige gegen Täter/Kollegen erstattet!


– Einige Beweise für die systematische, vorsätzliche Körperverletzung / Mord – LITTER ist seit 29/07/2019 untergetaucht um so die Euthanasie voranzutreiben:


15/07/2019 BK MERKEL, MP KRETSCHMANN und die anderen Schreibtischmörder über die Notfallbehandlung am 12/07/2019 und das versagen der Reservemedikamente informiert. Wie zu erwarten, keine Hilfe. Bereits zuvor hatte die Leiterin Sozialamt MARCH einen Sozialverein der sie zur Hilfe aufforderte mit „KEINE KAPAZITÄT“ abgewimmelt. Wir fragen uns, ob es keine personelle oder finanzielle Kapazität gibt oder ob die geistige Kapazität fehlt, man also unterbemittelt ist?        
09/05/2019 BK MERKEL, MP KRETSCHMANN über die eingetretene, krankheitsbedingte Gewichtsabnahme informiert und das damit der Tod von Bruno berechenbar wurde weiter keine Hilfe, Kontakt = Todesurteil! Nachtrag: Am 24/05/2019 13/21 hat ihr Beauftragter aus dem JobMordcenter angerufen und die Erpressung versucht und das Todesurteil „komplette Einstellung der reduzierten Sozialleistungen ab 31/07/2019 verkündet!      
22/02/2019 Diabetesmedikamente ausgeschöpft Blutdruck/Puls dauerhaft zu hoch.
Wir
gehen davon aus, dass es sich bei den Hautveränderungen (Bild) um Melanome handelt doch Sie verweigern die medizinische Behandlung und Bestrahlung.
Seit 25/10/2016 ist keine feste Nahrung mehr möglich, durch die Folgen der staatlichen Misshandlung/ Folter      

Arzt Feb. 2013 ‚Ihr Zug ist in fünf Jahren abgefahren, durch den behördlich verursachten Nierenschaden.…..’ Laborwerte liegen den Behörden seit Jan. 2010 (Augenschaden seit Sep. 2009) – Schadensstufe 2 (noch) von 5 (Entdeckung nach Verweigerung Diabetesbehandlung) vor.  
Gesundheitsschäden von Anfang an (2005) bekannt – Fallmanagerbericht Jobcenter        
ACHTUNG: Die Gesundheitsschäden sind vielen von Ihnen persönlich bekannt, Huber, Manser, Celmeta, Waller, Menzemer, Sturmstaffel der Polizei, Amtsärzte (einer erfand sogar eine neue Krankheit „cafe ole Flecken“ um seine Hilfe zu verweigern und gezielt mit TAGESlicht zu foltern, uvm. und sind auch dokumentiert (Anlage oder Online) – oder das Bild links, wo Sie vorsätzlich die med. Behandlung verhindern.        Wiederholung: Werte Blutdruck – Puls“ (WHO NORMALWERT 120/80):152/93 -98 * 144/85 – 103 * 154/90 – 96 * 150/92 – 109 * 144/89 – 96 * 164/88 – 98 * 161/87 – 91 * 150/86 – 96 * 148/86 – 109 * 151/88 – 106 * 146/86 – 101 * 154/92 – 103, usw. plus Herzproblem (familiär bedingt) – ignoriert, medizinische Behandlung, telefonische Kontaktaufnahme wurde verweigert wie immer, damit haben Sie den Mord an Bruno Schillinger per Führerbefehl erneut bestätigt. Wozu auch die Verhinderung der medizinischen Behandlung zählt, u.a. durch GRÜNEN Gemeinderat & Augenarzt (Universitätsklinikum Freiburg), der als Augenarzt sehr genau die Folgen einer Diabetes und die Notwendigkeit einer systematischen Behandlung kennt und durch seine Verweigerung/Nichtanzeige sich an dieser Staatsfolter/Mord beteiligt.


Bevor Sie sich wieder echauffieren oder ihre Sturmstaffeln losschicken, wie ihre Parteifreundin/Juristin und deren Richterin, sollten Sie die Rechtsbasis (nach 08/05/1945) nennen und vor allem klären, wie sie gleichzeitig gegen ihr Folter/Mordopfer Bruno vorgehen OHNE ihm zu helfen! Ohne das Sie sich endlich zu Amtseid, Grundgesetz, Menschenrechten bekennen und unsere Gretchenfragen beantworten – an Eides statt – was spätestens durch den Betrug von LITTER/RIESTERER bzw. deren Realitätsverweigerungen/ Konfabulationen trotz bekannter Aufzeichnung deutlich notwendig wurde:


Haben Sie ……………………………….. bei Herr Bruno Schillinger; Bachstr. 1 79232 March nach Sozialgesetzen (SGB), Behindertengleichstellungsgesetz (BGG), Bundesverfassungsgericht, Landesverfassung, Grundgesetz, Menschenrechten, UN Behindertenrechtskonvention (Bundesgesetz) gehandelt – Ja oder Nein?
Haben Sie ……………………………….. den Zugang zur Justiz/Beiordnung eines Anwaltes verweigert, die Anträge/Klagen/Strafanzeigen/usw. unterschlagen, um die systemrelevante, politische Einflussnahme auf die Judikative zu vertuschen, wie inzwischen bereits vom EuGH festgestellt wurde – JA oder NEIN?
Haben Sie ………………………………..  sich von ihren Mitarbeitern/Parteifreunden betrügen lassen, die so die Folter, extralegale Hinrichtung, usw. von Bruno Schillinger vertuschten, Vorteilsnahme- Gewährung (Korruption) nahmen/gaben und Verbrechen gegen Menschenrechte begingen, schlimmer wie die NAZIS – JA oder NEIN?

Auf welcher Rechtsbasis (nach dem 08/05/1945) verweigern Sie ……………………………….. einem Menschen das Recht auf Leben, lassen ihn misshandeln, foltern, hinrichten, verrecken? Wobei bereits die Bilder, Dokumentationen beweisen, dass Sie Verbrechen gegen Menschenrechte begehen, bzw. auf der der Basis von Gesetzen vor dem 08/05/1945 handeln, bzw. ihre Mitarbeiter typische Schreibtischtäter sind.
Auf welcher Basis begründen Sie ………………………………..  die Dienstfähigkeit ihrer Mitarbeiter/ Parteifreunde trotz der nachgewiesenen Betrügereien, Folter, Verbrechen gegen Menschenrechte?
 ………………………………., bekennen Sie sich zu Amtseid, Landesverfassung, Grundgesetz, Menschenrechten und setzen sich dafür ein – JA oder NEIN?


† Hartz IV/Jobcentre – wir fordern eine Auszeichnung/Orden** für LITTER!

Laudatio (Entwurf): Herr LITTER (Jobcentre Breisgau-Hochschwarzwald) wir danken Ihnen!

Sie sind der Mann der MERKEL/KRETSCHMANN, die CDU/GRÜNEN als Rassisten „Menschen mit Behinderung sind ARSCHLOCH = UNTERMENSCH„, Mörder von Behinderten durch Essensentzug wie vor 1.000 Jahren und Verbrecher gegen Menschenrechte entlarvte und das Jobcentre/ Aufsichtsbehörden als Brutstätte von Betrügern/Rassisten/Nazi/NSU 2.0!

Besonders erwähnenswert ist seine Kollegialität. Diese geht so weit, dass er Betrug/Verbrechen gegen Menschenrechte von Kollegen vertuscht und sein Opfer Bruno gegen besseres Wissen und Aufzeichnung verleumdet.

Ebenso beachtlich ist seine Leichtigkeit/Selbstverständlichkeit, mit der er die unterste Stufe der Unmenschlichkeit völlig gewissensfrei noch unterschreitet, z.B. in dem er Menschen mit Behinderung das Essen, Medikamente, med. Behandlung, Wohnung, usw. entzieht und sie damit verhungern lässt. So locker wie er kann es keiner. Sein Manko, die Unfähigkeit Informationen geistig zu verarbeiten und zu telefonieren ist für seine Opfer zwar schlimm, doch in seinem Bereich maximal marginal. Außerdem wird mehr wie 1.000-fach durch seine grobe Gefühllosigkeit gegen das behördlich verursachte Leid an normalen Menschen ausgeglichen – Abstumpfung wie vor 1.000 Jahren.

Sein voller persönlicher Einsatz für die Überführung von Rassisten/Mördern/Verbrechern gegen Menschenrechte, ist besonders bemerkenswert, weil er von seinen Vorgesetzten/ Politik geschützt und gut versorgt wird (Vorteilsnahme- Gewährung), damit er auf Linie bleibt und trotzdem hat er sie alle der Verbrechen gegen Menschenrechte überführt, wie auch sich selbst. Sein großes Genie lässt ihn z.B. manisch Briefe an eine Person mit Augenschäden (verursacht durch seine Vorgesetzten) schicken, die niemanden hat der vorliest/schreibt, um seine Quälerei zu perfektionieren und sich selbst zu entlasten. Ein guter Trick.

Seine grenzenlose Ignoranz gegenüber Amtspflichten, Gesetzen, Menschenrechten und Demokratie ist ein wertvolles Beispiel für die kommenden Degenerationen von BüroKrauts. Ebenso spart er Sozialleistungen durch systematischen, erwiesenen Betrug ein. Unbestritten ist seine asoziale Kompetenz (Stopp Krankenversicherung bei Behinderten) und sein großes Talent zur Kriminalisierung von Menschen mit Behinderung durch Unterschiebung von angeblichen Einkommen. Wie auch seine Eleganz die Gesetze vor 08/05/1945 anzuwenden.

Wir wollen diese Laudatio nicht endlos ausführen, denn LITTER beweist klar, das Sozialgesetze, Behindertengleichstellungsgesetz, Grundgesetz „Niemand darf wegen seiner Behinderung benachteiligt werden.„, Menschenrechte völlig überflüssig sind, denn seine Herrenrasse entscheidet immer gegen die Menschen, ihre Opfer.

Weitere Details in Kürze hier: http://www.dassisndbrunosmoerder.wordpress.com

** Weil wir nicht auf die Bürokratur warten wollen, haben wir ihn für die  „Theodor-Eicke-Gedächtnismedaille – Für besondere Verdienste gegen Grundgesetz und Menschenrechte“ vorgeschlagen.

https://theodoreickegedaechtnismedaille.wordpress.com/

– Einige Beweise für die systematische, vorsätzliche Körperverletzung / Mord – LITTER ist seit 29/07/2019 untergetaucht um so die Euthanasie voranzutreiben:


15/07/2019 BK MERKEL, MP KRETSCHMANN und die anderen Schreibtischmörder über die Notfallbehandlung am 12/07/2019 und das versagen der Reservemedikamente informiert. Wie zu erwarten, keine Hilfe. Bereits zuvor hatte die Leiterin Sozialamt MARCH einen Sozialverein der sie zur Hilfe aufforderte mit „KEINE KAPAZITÄT“ abgewimmelt. Wir fragen uns, ob es keine personelle oder finanzielle Kapazität gibt oder ob die geistige Kapazität fehlt, man also unterbemittelt ist?        
09/05/2019 BK MERKEL, MP KRETSCHMANN über die eingetretene, krankheitsbedingte Gewichtsabnahme informiert und das damit der Tod von Bruno berechenbar wurde weiter keine Hilfe, Kontakt = Todesurteil! Nachtrag: Am 24/05/2019 13/21 hat ihr Beauftragter aus dem JobMordcenter angerufen und die Erpressung versucht und das Todesurteil „komplette Einstellung der reduzierten Sozialleistungen ab 31/07/2019 verkündet!      
22/02/2019 Diabetesmedikamente ausgeschöpft Blutdruck/Puls dauerhaft zu hoch.
Wir
gehen davon aus, dass es sich bei den Hautveränderungen (Bild) um Melanome handelt doch Sie verweigern die medizinische Behandlung und Bestrahlung.
Seit 25/10/2016 ist keine feste Nahrung mehr möglich, durch die Folgen der staatlichen Misshandlung/ Folter      

Arzt Feb. 2013 ‚Ihr Zug ist in fünf Jahren abgefahren, durch den behördlich verursachten Nierenschaden.…..’ Laborwerte liegen den Behörden seit Jan. 2010 (Augenschaden seit Sep. 2009) – Schadensstufe 2 (noch) von 5 (Entdeckung nach Verweigerung Diabetesbehandlung) vor.  
Gesundheitsschäden von Anfang an (2005) bekannt – Fallmanagerbericht Jobcenter        
ACHTUNG: Die Gesundheitsschäden sind vielen von Ihnen persönlich bekannt, Huber, Manser, Celmeta, Waller, Menzemer, Sturmstaffel der Polizei, Amtsärzte (einer erfand sogar eine neue Krankheit „cafe ole Flecken“ um seine Hilfe zu verweigern und gezielt mit TAGESlicht zu foltern, uvm. und sind auch dokumetiert (Anlage oder Online) – oder das Bild links, wo Sie vorsätzlich die med. Behandlung verhindern.        Wiederholung: Werte Blutdruck – Puls“ (WHO NORMALWERT 120/80):152/93 -98 * 144/85 – 103 * 154/90 – 96 * 150/92 – 109 * 144/89 – 96 * 164/88 – 98 * 161/87 – 91 * 150/86 – 96 * 148/86 – 109 * 151/88 – 106 * 146/86 – 101 * 154/92 – 103, usw. plus Herzproblem (familiär bedingt) – ignoriert, medizinische Behandlung, telefonische Kontaktaufnahme wurde verweigert wie immer, damit haben Sie den Mord an Bruno Schillinger per Führerbefehl erneut bestätigt. Wozu auch die Verhinderung der medizinischen Behandlung zählt, u.a. durch GRÜNEN Gemeinderat & Augenarzt (Universitätsklinikum Freiburg), der als Augenarzt sehr genau die Folgen einer Diabetes und die Notwendigkeit einer systematischen Behandlung kennt und durch seine Verweigerung/Nichtanzeige sich an dieser Staatsfolter/Mord beteiligt.


Dazu nochmals der bekannte/vorsätzliche Betrug/Verleumdung durch RIESTERER/LITTER:


…Richtig, das hat mir der Außendienst noch mal bestätigt, das er ihnen helfen wollte beim ausfüllen. Das hat er mir mündlich noch mal so bestätigt, das er ihnen das angeboten hat, beim ausfüllen des Weiterbewilligungsantrages…


Hier nochmals ein Auszug der Dokumentation – der auch LITTER vorlag, was ihn aber nicht davon abhielt, zu betrügen und mit seinem Mordversuch (NOCH erfolglos) alles zu vertuschen.


JC:.      Ich sollte eigentlich auch nur von ihnen, Ihnen den Weiterbewilligungsantrag geben den neuen – der wurde ihnen auch zugeschickt aber da schreibt der Herr Litters dass  …(hält irgendeinen Text vor mit Textmarker ausgemalt)        

Bruno: ich werde es auf den Haufen legen, wir werden vermerken „abgegeben“ da ich es selber nicht lesen kann – was bekannt ist – ist sinnlos dabei

JC:.      Da kann ich nichts dazu sagen, aber sie hatten früher doch immer einen Helferkreis – kann der ihnen da nicht behilflich sein       ………                       

ILLEGALER Verweis an Dritte: Gegen BGG, SGB, Bundesverfassungsgericht, usw.

JC:.      Also gut Herr Schillinger ich habe es ihnen jetzt übergeben und äh

Bruno: ringt nach Luft

JC:.      Mehr sollte ich nicht machen, mehr war nicht unser Auftrag     ………
Bruno: ist auch egal, wie gesagt ich habe es ihnen gesagt ich kann das selber nicht lesen, es ist niemand da der es lesen kann,      

JC:.      Das heißt, sie werden das jetzt nicht lesen und nicht unterschreiben      
Bruno: wie soll ich das lesen       ………

JC:.      Wir tricksen sicher nicht     ………

WIESO DANN KEINE HILFE, KEINE BEANTWORTUNG GRETCHENFRAGEN?

WIESO HAT LITTERS SEINE EIGENEN ZUSAGEN NICHT EINGEHALTEN?

Bruno: sorry

JC:.      Wir sind keine Trickser

Bruno: Ihr Huber weiß seit Anf. Sept. 2009 von den Augenproblemen – er hat sie selber verursacht! Es gab bis heute keine Hilfe!

JC:.      Ja gut Herr Schillinger – ich kann mich dazu nicht äußern

JC:.      Ich kann ihnen versichern Herr Schillinger, wir tricksen nicht

JC:.      Wir handeln nach Recht und Gesetz                ANM. DAS GEGEN RECHT UND GESETZ IST KLAR ERKENNBAR


 

† II. Betrug durch RIESTERER/LITTERVerleumdung/üble Nachrede durch LITTER!

Wir dokumentieren, das bis heute (11/08/2019) niemand diesen eindeutigen, bewiesenen Betrug stoppte, ihn untersuchte und die hoch kriminell unterschlagene gesetzliche Hilfe leistete.

Der Termin am 09/08/2019 11/30 wurde ignoriert. Immerhin hat RIESTERER so ausdrücklich zugestimmt, das wir die Aufzeichnung veröffentlichen dürfen.

Entwurf: Hören Sie an, wie Bruno mehrfach nach Luft ringt und die brutalen Schergen des Jobcenter tatenlos dabei zuschauen und sich am Leid von Menschen aufgeilen.

LITTER ist seit 29/07/2019 untergetaucht, nachdem er den Betrug von RIESTERER weiter vereitelte und damit wieder Straftaten im Amt beging. Offensichtlich mit Schutz der Vorgesetzten MANSER/ HUBER, die 2009 diese Gesundheitsschäden bei Bruno verursachten und seitdem alles vertuschen.

Wir bezweifeln die Dienstfähigkeit von LITTER. Einerseits durch die dumme Vertuschung des gemeinsamen Betruges trotz erlaubter Aufzeichnung. Aber auch, dass er von einer Person fordert ein Dokument blanko zu unterschrieben, ohne es gelesen zu haben oder über die nachgefragten Rechtsfolgen informiert worden zu sein. Sein dummes „das geht nur so“ ist auch keine Erklärung für den fast 10-jährigen Verzicht auf diese angeblich unbedingt notwendige Unterschrift. Ergo wird ein weiterer, langjähriger Betrug im Jobcentre vertuscht. Dazu seine Erpressung „unterschreiben Sie das Ding“ zur Blankounterschrift und Entlastung der Verbrecher im Amt. Die Dienstunfähigkeit ist auch damit erwiesen, dass er von einem Menschen mit Behinderung Dinge verlangt, die sie nicht selbst ausführen kann – was er sehr genau weiß und er von Amts wegen (BGG, SGB, Grundgesetz, Menschenrechte, usw.) sofort helfen müsste.

Das er einem Menschen das Essen, med. Versorgung verweigert, trotz bekannter Diabetes, behördlich verursachten Gesundheitsschäden, u.a. Nieren, zeigt eine grundlegende asoziale Einstellung. Wozu auch die Verweigerung von Lebensmittelgutscheinen gehört. Was er allerdings von seinen Vorgesetzten MANSER/HUBER kopiert hat, die das bereits 2009 durchführten um den 1. Mordversuch auszuführen um die damalige Erpressung zu vertuschen, die bis heute nicht untersucht wurde.

Ergo, unterlassene Hilfelistung, vorsätzliche Körperverletzung bis Mord = Verbrechen gegen Menschenrechte. Dazu noch die Provokation der Obdachlosigkeit durch sein Nichtstun/Agonie. Doch vor allem sein Rassismus – denn er auch unterstützt „Menschen mit Behinderung sind ARSCHLOCH = UNTERMENSCH“ und damit den behördlichen Rassismus/Diskriminierung – zeigt die Dienstunfähigkeit durch sein handeln gegen Grundgesetz/Menschenrechte.

Niemand darf wegen seiner Behinderung benachteiligt werden.

(Deutsches Grundgesetz Art. 3, Abs. 3, Satz 2)

Diskriminierung aufgrund von Behinderung ist jede Unterscheidung, Ausschließung oder Beschränkung aufgrund von Behinderung. (UN-Behindertenrechtskonvention Art. 2, Abs. 3)

Wir fordern weiter Soforthilfe und Versorgung mit Essen, Medikamenten, usw.!

Wir fordern Stopp dieser politischen Verfolgung, Folter, extralegalen Hinrichtung!

Wir fordern, das Brunos Schlächter – u.a. LITTER/RIESTERER/usw. – endlich gestoppt  werden!

Wir verweisen auf die Anlagen und die Dokumentation dieses Mordes an Bruno.

 

Bundeskanzlerin MERKEL CDU, BW Ministerpräsident KRETSCHMANN GRÜNE, verlassen Sie ihren Elfenbeinturm und stoppen Sie den Mord/Verbrechen gegen Menschenrechte an Bruno, leisten Sie Soforthilfe und stellen seine Mörder vor den ICC/UN!         

Wiederholung:

Wir versuchen weiter für Bruno Hilfe zu finden, wie auch Schutz und Asyl vor Ihnen. Wir hoffen, das wir im demokratischen, antifaschistischen Ausland diese Hilfe finden. Anlage

                                              

Frau Merkel, Herr Kretschmann, wie lange noch jagen Sie Krüppel, unterstützen/begehen Verbrechen gegen Menschenrechte, foltern Bruno und lassen ihn hinrichten?
Verbrechen gegen Menschenrechte und Mord verjähren niemals! Wir dokumentieren die Folterer/Mörder von Bruno als seine Schlächter, schlimmer wie die Nazis!


Weitere Punkte/Details möchte Herr Schillinger zur Niederschrift erklären – was ihm aber bisher verweigert wird. Wir sind leider gezwungen dies immer zu wiederholen!
Bitte nur telefonisch mit Bruno Schillinger in Verbindung setzen. Denn lesen kann er z.Zt. durch die Misshandlungen der Job Centre/Sozialamt/Sozialgericht selbst nicht und wir sind nicht vor Ort. Außerdem wird ihm die mögliche Hilfe, technischer oder anderweitig, durch die Behörden verweigert!
Diese Folter/Hinrichtung geschieht mit Wissen und damit auch auf Befehl von CDU Vorsitzenden / Bundeskanzlerin Angela MERKEL & BW Ministerpräsident Winfried KRETSCHMANN GRÜNE!
—————————————————————————————————

An jedeN LeserIn: Wir gehen davon aus, dass Sie die hier dokumentierten Verbrechen gegen Menschenrechte sofort verfolgen lassen (Amtspflicht) und die Täter im Amt nicht weiter schützen!


Wiederholung: Frau Merkel, Herr Kretschmann, vielleicht sollten Sie doch den alten Telekom Slogan „Ruf doch mal an“ nutzen, um weiteren Schaden für das Ansehen Deutschland abzuwenden und endlich ihre Treue zu Grundgesetz, Menschenrechte zu bestätigen und gegen diese Rassisten im Amt vorzugehen.
                                              
Unser Fazit: Deutschland, Mörderland! Terror, Mord durch den Staat – Vom Celler Loch bis zum Weihnachtsmarktattentäter und der Wiederholung der NAZI Vernichtung/Rassismus bei Menschen mit Behinderung, die in Behörden, BW Landesregierung, Bundeskanzleramt, CDU/GRÜNEN/SPD/usw. als ARSCHLOCH = UNTERMENSCH geführt und denen das Recht auf Leben wieder verweigert wird.

Wir informieren Sie erneut: Mord, Verbrechen gegen Menschenrechte verjähren nicht! Verbrechen gegen Menschenrechte und Mord verjähren niemals! Wir dokumentieren die Folterer/Mörder von Bruno als seine Schlächter/NSU 2.0, schlimmer wie die Nazis! Entsprechend BHG Urteil gegen KZ Wärter Gröning, ist jede beteiligte/informierte Person automatisch Täter.

Wir wiederholen:    
Verbrechen gegen Menschenrechte und Mord verjähren NIEMALS! Für Grundgesetz & Menschenrechte ist JEDE/R verantwortlich, insbesondere Amtsträger (GG Art. 1 Satz 2)!

Alle beteiligten, informierten Personen sind Verbrecher gegen Menschenrechte und

Brunos Folterer/Schlächter – schlimmer wie die Nazis, eben NSU 2.0.

NSU ist überall – Behörden/Bundeswehr/Justiz/Politik sind durchseucht

Erinnern an unser Gesprächsangebot „alle an einen und alles auf den Tisch“!

 

† II. Wir fordern weiter Soforthilfe, Menschenrechte für Bruno Schillinger

Wiederholung

Unser Fazit zu ihrer Verfassungsuntreue wurde wieder bestätigt – Bundeskanzlerin MERKEL CDU & BW Ministerpräsident KRETSCHMANN GRÜNE lassen Menschen mit Behinderung, Demokraten, Menschenrechtler foltern, verrecken, wie vor 1.000 Jahren!
                                              

Wir stellen erneut fest, dass:       

Verbrechen gegen Menschenrechte und Mord verjähren niemals! Wir dokumentie-

ren die Folterer/Mörder von Bruno als seine Schlächter, schlimmer wie die Nazis!

Wiederholung:        
Frau Merkel, Herren Kretschmann, Frank, Schlosser, wir sehen nur zwei Möglichkeiten:
1. Entweder bekommt Bruno endlich die gesetzlich zustehende Hilfe und kann seine letzten Tage und Tod in einem demokratischen Land verbringen, wie auch die Einschaltung des ICC und UN, was Sie/Ihre Behörden massiv verhindern. Denn die Verbrecher gegen Menschenrechte im Amt gehören vor Gericht und die deutsche Justiz hat bereits unsere Klagen zu Hartz IV (Einschaltung EuGH unten) unterschlagen und Bruno die lebenswichtigen Diabetes- Nierenmedikamente verweigert und das Notfallüberwachungssystem gezielt zerstören lassen – plus Folterhaft im Geheimverfahren weil „wer den Papst beleidigt, kommt ins Gefängnis“.     

2. Oder die Poliyei st[rmt wieder, Bruno wird wieder mit einem konstruierten Geheimverfahren ins Gefängnis verschleppt, dort wieder gefoltert Verbrennungen durch TAGESlicht & Schlafentyug mit Scheinwerfern  & keine, falsche Medikamente  & kein Diabetesessen & 24 Stunden&Tag in Yelle eingesperrt (kein Ausgang wegen Sicherheitsrisiko) und ist dann der noch lebende Beweis für Willkür, illegale Haft, staatlichen Mord/Euthanasie – CDU/GRÜNEaSozen schlimmer wie die Nazis – und das Merkel/Kretschmann sogar REICHSBÜRGER (Verfassungsfeinde = Terroristen) einsetzen, sogar zu SIEG HEIL Geschrei (Anzeige unterdrückt) schweigen und eindeutig gegen Amtseid, Grundgesetz, Menschenrechte handeln.        
Neue Möglichkeit: Vielleicht finden wir einen Richter der Sie und jede beteiligte/informierte Person wegen Staatsterrorismus, Folter, Verbrechen gegen Menschenrechte im demokratischen Ausland anklagt, wie ein Londoner Richter diesen Verbrecher/Mörder:


Augusto José Ramón Pinochet Ugarte (* 25. November 1915 in Valparaíso; † 10. Dezember 2006 in Santiago de Chile) war ein chilenischer General und Diktator. Pinochet war am 11. September 1973 maßgeblich an dem von den USA geförderten Militärputsch gegen den demokratisch gewählten marxistisch-sozialistischen Präsidenten Salvador Allende beteiligt. Von diesem Tag an regierte er Chile bis zum 11. März 1990 diktatorisch, erst als Vorsitzender einer Militärjunta und später als Präsident. Er wurde nie demokratisch gewählt. Auf die enorme Zahl an Menschenrechtsverletzungen während der Diktatur, darunter mehrere Tausende Ermordete, mehrere zehntausend Fälle von Folter und eine hohe Zahl von gewaltsam „verschwundenen“ Chilenen (so genannte Desaparecidos) reagierte ein Teil der Weltöffentlichkeit mit Anklage und Kritik…..   Der spanische Untersuchungsrichter Baltasar Garzón hatte schon seit längerem gegen Pinochet wegen Völkermord, Staatsterrorismus und Folter ermittelt, da auch spanische Staatsbürger unter den Opfern der Militärdiktatur waren. Während Pinochets Aufenthalt in London stellte Spanien daher ein Auslieferungsbegehren, aufgrund dessen Pinochet am 16. Oktober von der britischen Polizei in London verhaftet wurde.



† Verleihung – „Theodor-Eicke-Gedächtnismedaille – Für besondere Verdienste gegen Grundgesetz und Menschenrechte“
Feststellung: Sie Frau MERKEL, Herr KRETSCHMANN, sind bereits würdige Träger der „Theodor-Eicke-Gedächtnismedaille – Für besondere Verdienste gegen Grundgesetz und Menschenrechte“, wie auch die Behindertenbeauftragten und SIEMENS Vorstandsvorsitzender Josef KAESER. Deshalb erweitern wir den Kreis der Medaillenträger auf alle beteiligten/informierten Personen in Politik Partei, Justiz, Bürokratie.   

Dscf4175 cut copyright

Bundeskanzlerin MERKEL, Ministerpräsident KRETSCHMANN, wir gehen davon aus, dass Sie weiter darauf hoffen und jede gesetzliche Hilfe unterlassen/untersagen werden, damit Bruno endlich verreckt.

United Nation-OHCR ‚Jede Anwendung von tödlicher Gewalt durch staatliche Autoritäten, die nicht aufgrund von Bestimmungen zum Recht auf Leben gerechtfertigt sind, sind als extralegale Hinrichtung zu betrachten..“

Für uns ein eindeutiger Abgrund von Landesverrat, staatlichen Rassismus/Euthanasie, Verbrechen gegen Menschenrechte, in der üblich gewordenen groben Korruption aus CDU GRÜNEaSozen. Alleine dass Sie alle den ARSCHLOCH Rassismus in ihren Parteien, Behörden, Ministerien ohne Reaktion dulden und so unterstützen, anordnen, zeigt wessen tausendjähriger Ungeist wieder in Deutschland herrscht. Oder stehen Sie wieder über den Gesetzen?       


Grundgesetz Die Würde des Menschen ist unantastbar  Sie zu achten und zu schützen ist Verpflichtung ALLER staatlichen Gewalt. # Das Deutsche Volk bekennt sich darum zu unverletzlichen und unveräußerlichen Menschenrechten als Grundlage jeder menschlichen Gemeinschaft, des Friedens und der Gerechtigkeit in der Welt. # Jeder hat das Recht auf Leben und körperliche Unversehrtheit. Die Freiheit der Person ist unverletzlich,

† Menschenrechte Jeder hat das Recht auf Leben, Freiheit und Sicherheit der Person. * Niemand darf der Folter o. grausamer, unmenschlicher o. erniedrigender Behandlung o. Strafe unterworfen werden
† UN Behindertenrechtskonvention (Bundesgesetz) Zugang zur Justiz # Freiheit von Folter oder grausamer, unmenschlicher oder erniedrigender Behandlung oder Strafe # Gesundheit f) verhindern die Vertragsstaaten die diskriminierende Vorenthaltung von Gesundheitsversorgung oder -leistungen oder von Nahrungsmitteln und Flüssigkeiten aufgrund von Behinderung


Bundeskanzlerin Merkel, Ministerpräsident Kretschmann
stoppen Sie Ihre Krüppeljagd, Folter, Hinrichtung!
oder richten Bruno selbst hin! Doch zu so was fehlte bereits Klaus BARBIE der Mut – dieser Nazi Schlächter von Lyon erschoss seine Opfer auch von hinten auf der Treppe!

Ihren Parteifreunden/Mitarbeitern trauen sich nicht einmal ihrem Opfer gegenüberzutreten und es fehlt denen/ihnen ja bereits der Mut zu einem einfachen Telefonat! Oder wieso haben ihre polizeilichen Sturmtruppen mehrfach die Aufnahme der Anzeigen zur Niederschrift wie auch die Einschaltung des ICC/UN verweigert, sind regelrecht geflüchtet? Offensichtliche Rechtsbeugung zum Schutz der Täter/Kollegen/Verbrecher gegen Menschenrechte im Amt!

Bundeskanzlerin Merkel, Ministerpräsident Kretschmann, Herren Frank, Schlosser, leisten Sie Soforthilfe, gewähren endlich Grundgesetz/Menschenrechte oder verweigern weiter das Recht auf Leben. Jede Stunde die Sie vergehen lassen, beweist uns eindeutig, dass Bruno hingerichtet wird um die Parteifreunde/Bürokrauts/Alt-Neu-Nazis im Amt zu schützen.

Human Rights Dungeon German http frame


Bundeskanzlerin Merkel, Ministerpräsident Kretschmann, wir hoffen, dass wir medizinische Hilfe und Schutz vor Ihnen/Brunos Folterern/Mörder im freien, demokratischen Ausland finden werden und Brunos Schlächter vor die Tribunale des ICC und der UN bringen können – und auch die Täter im Ausland verhaften lassen können, wie Pinochet, usw.           


Bitte nur telefonisch mit Bruno Schillinger in Verbindung setzen. Denn lesen kann er z.Zt. durch die Misshandlungen der Job Centre/Sozialamt/Sozialgericht selbst nicht und wir sind nicht vor Ort. Außerdem wird ihm die mögliche Hilfe, technischer oder anderweitig, durch die Behörden verweigert!

Diese Folter/Hinrichtung geschieht mit Wissen und damit auch auf Befehl von CDU Vorsitzenden / Bundeskanzlerin Angela MERKEL & BW Ministerpräsident Winfried KRETSCHMANN GRÜNE!

——————————————————————————————————

An jedeN LeserIn: Wir gehen davon aus, dass Sie die hier dokumentierten Verbrechen gegen Menschenrechte sofort verfolgen lassen (Amtspflicht) und die Täter im Amt nicht weiter schützen!


Aus früheren Schreiben:

Frau Merkel, Herr Kretschmann, wir bieten weiter ein Gespräch „alle an einen und alle an einen Tisch“ an – Bedingung Soforthilfe, medizinische Behandlung (Herz, Augen, Nieren, Lunge, Kiefer, Haut, Bestrahlungen, usw.), voller Hartz IV Satz plus zustehenden Mehrbedarf (unsere Klagen dazu plus Weitergabe an Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte wurden ignoriert und damit unterschlagen), ohne die bekannten Verbrecher und einen kompetenten Gesprächspartner auch wenn es die laut Landratsamt

„DIE haben wir nicht, woher sollen wir die nehmen?“

in dieser Bürokratie gar nicht gibt. Was der idiotische Giftpulveralarm deutlich bewiesen hat.

In der Zwischenzeit werden wir weiter Hilfe, Asyl und Schutz für Bruno vor Ihnen suchen.

Refugees YES! Disabled NO!
Disabled, poor like Bruno, are the new German Jews –
tortured, imprisoned, executed by German/Blood Forest government,
on command of Chancellor MERKEL and PM of Blood Forest KRETSCHMANN!
Bruno is on Merkels / Kretschmanns death list – murderer alliance of the German parties: AfD / CDU / Greens / SPD / Nazi!
The NAZI are back! The NAZI bureauKrauts are back!
Shelter, rescue Bruno – give asylum! Help that he can spend his last days and death in dignity and freedom! Thank you

† II. Wir fordern weiter Soforthilfe, Menschenrechte für Bruno Schillinger

Wir fordern von Frau Merkel, Herr Kretschmann, dass sie ihre Behörden anweisen hier Soforthilfe, die medizinische Versorgung (u.a. Herz, Blutdruck, Bestrahlung..), usw. zu leisten und die öffentliche Untersuchung zu beginnen. Denn die Behörden in Baden-Württemberg verstecken sich hinter seinem Führerbefehl. BW Landesjurist verweigert Menschenrechte per Führerbefehl ‚was soll ich machen, wenn der Kretschmann nichts tut?“ – Vorzimmer Kretschmann „“Wir sind über alles informiert!“. Wir dokumentieren erneut jede beteiligte/informierte Person als Verbrecher gegen Menschenrechte, denn Verbrechen gegen Menschenrechte/Mord verjähren nicht!

Frau Merkel, stoppen Sie endlich ihre Parteifreundin und werfen sie sie aus der Partei, deren Grundsatzprogramm Die Würde des Menschen – auch des ungeborenen und des sterbenden – ist unantastbar(Frau Merkel, Sie ließen diesen Satz explizit in einer Email an Herr Schillinger senden! Alles nur Betrug?) Sie verrät, wie auch Sie unser Grundgesetz, Menschenrechte!
Wir dokumentieren erneut, dass 2015 der kleine Alessio (3 Jahre) sicher nicht tot geprügelt und der neunjährige Junge nicht zum Missbrauch vermietet worden wäre (bei in Obhut des Landratsamtes) worden wäre, hätte man schon bei den ersten Beschwerden und Forderung nach Untersuchung (2007, an die Aufsichtsbehörde Landratsamt), professionell und parteiunabhängig (einer der Stellensaboteure war ein CDU Politiker im Jobcenter) gehandelt, die notwendigen Schritte eingeleitet um die Offizialdelikte gegen Bruno Schillinger und den Sozial- Steuerbetrug durch Jobcenter zu verfolgen.


Baden-Württemberg – heute wie früher! Hartz IVerbrechen!

HAT LANDRÄTIN STÖRR-RITTER (CDU) IHRE BEHÖRDE NICHT IM GRIFF?

ODER LÄSST SIE BEHINDERTE MENSCHEN VERSTÜMMELN?
Keine Sozialgesetze, Landesverfassung, Grundgesetz, Menschenrechte, UN Behindertenrechtskonvention für behinderte, bedürftige Menschen durch Landratsamt Breisgau-Hochschwarzwald!          
Foto: DigiSourceGaelic  Kate Nelson (Edinburgh/March June 17th 2013)

WIRD LANDRÄTIN STÖRR-RITTER AM NASENRING GEFÜHRT?

Wie kann es sein, dass ihre Mitarbeiter einem behinderten Menschen die Beratung (SGB), Soforthilfe, Essen, Diabeteskontrolle, Bestrahlung, Medikamente, usw.; bis zu Grundgesetz, Menschenrechte, UN Behindertenrechtskonvention (Bundesgesetz) verweigern; völlige Mittellosigkeit ignorieren und große Schmerzen, existenzielle Notlage, Lebensgefahr verursachen?   
Der Leiter der Anlaufstelle für Menschen mit Behinderung führt sich als Alleinherrscher auf, von dessen Gnaden, Willkür die Grundrechte und Leben von behinderten Menschen abhängen. Er schaltet weder die Vorgesetzten ein, noch hält er sich an die Gesetze und bricht einfach den Kontakt ab, natürlich ohne für die notwendige Beratung, Soforthilfe zu sorgen. Er führt Sonderrechte ‚Verweigerung Schriftform’ ‚wir schreiben ihnen nicht, weil sie es selbst nicht lesen können’ ein. Eine Menschenverachtung sonders gleichen, denn der Augenschaden wurde durch seine Vorgesetzten verursacht. …….(mehr Anlage)


Frau Merkel, Herr Kretschmann, wir fordern Sie erneut persönlich auf, die illegale Inhaftierung (Menschenrechte / UN) sofort zu beenden! Bereits bewiesen, durch die jahrelange Isolation von Herr Schillinger in Dunkelhaft, Foltergefängnis und Unterschlagung der Anträge um die UN /Genf einzuschalten! Was vermutlich auch ein Grund war, weshalb sich der Polizist weigerte, weitere Punkte, wie seinen aktuellen Auftrag zur Kenntnis zu nehmen. Dabei hätte er doch bereits anhand seiner blauen Sternchen entsprechende Kenntnisse/Qualifikation haben müssen, um dies auch selbstständig zu erkennen. Oder hat er absichtlich weggesehen, wie sein Kollege Ruf? Was zu der Untersagung der Kommunikation passen würde. 
Beenden Sie auch die Erpressung und den behördlichen Schutzkreis/Teufelskreis und stoppen Sie ihre Parteifreunde/Brunos Mörder:
…. Nein wir werden nicht bei den Behoerden betteln – die Antraege sind gestellt und eingereicht – wenn wir die Verbrecher gegen Menschenrechte im Amt direkt kontaktieren heisst es dann nur „die haben mit uns geredet und uns so vergeben, nun fangen wir neu an’ – dieser Scheiss ist sogar gerichtsfest! Oder die bekannte Erpressung „Diabetesbehandlung bei Entmündigung“ (Justiz/Behörden) geht in anderer Form weiter, bzw. man wird sich auf den Führerbefehl „wir machen nichts“ berufen, nachdem man sich an der behördlich verursachten Not und den Schmerzen wieder aufgegeilt hat. Und er wird sicher nicht mit Rassisten im Landratsamt, usw. zu tun haben wollen die Menschen mit Behinderung als ARSCHLOCH führen, ihnen das Recht auf Leben verweigern und eindeutig gegen alle Gesetze handeln. Oder würden Sie mit ihren Mördern/Schlächtern an einen Tisch setzen und die damit entlasten?….        

Wir bieten weiter ein Gespräch „alle an einen und alle an einen Tisch“ an – Bedingung Soforthilfe, voller Hartz IV Satz plus zustehenden Mehrbedarf (unsere Klagen dazu plus Weitergabe an Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte wurden ignoriert und damit unterschlagen), ohne die bekannten Verbrecher und kompetente Gesprächspartner auch wenn es die laut Landratsamt

„DIE haben wir nicht, woher sollen wir die nehmen?“

in dieser Bürokratie gar nicht gibt. Was dieser idiotische Giftpulveralarm deutlich bewiesen hat.

Wir stellen erneut fest, dass NIEMAND mit Herr Schillinger Kontakt aufgenommen hat. Alle warten darauf, dass die Arztdiagnose endlich eintrifft


Arzt Feb. 2013 ‚Ihr Zug ist in fünf Jahren abgefahren, durch den behördlich verursachten Nierenschaden.…..’ Laborwerte liegen seit Jan. 2010 vor.


und forciert diese Endlösung weiter.

Die bisherigen Verbrechen gegen Menschenrechte, die krankhafte Realitätsverweigerung/Ignorierung von Herr Schillinger (keine Anhörung, kein Zugang zur Justiz/ICC/UN), Täterschutz durch Frühpensionierung, usw. beschreibt am besten:       

„Ein politisches System, das dem Untergang geweiht ist, tut instinktiv vieles,

was diesen Untergang beschleunigt.“ Jean Paul Sartre

Wir erwarten Ihr Eingreifen, Soforthilfe, Rücknahme der polizeilichen Anordnung „Unterlassen Sie die Kommunikation“ und damit auch Ihr Bekenntnis zu Amtseid, Grundgesetz, Menschenrechten bis Mittwoch 14/03/2018 –Sie warten dass Bruno endlich verreckt!

Danach haben Sie erneut den Beweis angetreten, dass Grundgesetz, Menschenrechte nicht gelten und Menschen mit Behinderung, in Ihrem Christlich / Demokratischen / Grünen / juristischen Vokabular ARSCHLOCH (früher UNTER­MENSCH) genannt, wieder kein Recht auf Leben haben. Und Sie beweisen, dass Sie die Entscheidung Ihnen die neue Theodor Eicke Gedenkmedaille zu verleihen, fundiert war. Denn Sie lassen dessen Gedankengut und seine „Dachauer Schule“ in allen Bereichen der Politik / Justiz/BueroKrauts weiter wirken und ausseuchen, seit Degenerationen bis heute.

Deshalb bleibt uns nur weiter übrig, Schutz & Asyl für Bruno zu suchen, damit er seine letzten Tage wenigstens in Würde und Freiheit verbringen kann und nicht in Isolation- Dunkelhaft verrecken muss – mit ihrer Duldung, damit auf ihre Anweisung und Vernichtungsbefehl.


Bitte nur telefonisch mit Bruno Schillinger in Verbindung setzen. Denn lesen kann er z.Zt. durch die Misshandlungen der Job Centre/Sozialamt/Sozialgericht selbst nicht und wir sind nicht vor Ort. Außerdem wird ihm die mögliche Hilfe, technischer oder anderweitig, durch die Behörden verweigert!

Diese Folter/Hinrichtung geschieht mit Wissen und damit auch auf Befehl von CDU Vorsitzenden / Bundeskanzlerin Angela MERKEL & BW Ministerpräsident Winfried KRETSCHMANN GRÜNE!

——————————————————————————————————–

An jedeN LeserIn: Wir gehen davon aus, dass Sie die hier dokumentierten Verbrechen gegen Menschenrechte sofort verfolgen lassen (Amtspflicht) und die Täter im Amt nicht weiter schützen!


bgnumber_bygaelic triangle trial Human Rights Dungeon German http frameDie Tätowierung auf dem Arm – die Kennzeichnung der Nazis für Vernichtung der Menschen! DAS geschieht mit der Hartz IV BG-Nummer! Wir fordern Sie auf, die politische Verfolgung und diese Euthanasie endlich zu stoppen! Ihr Schweigen befiehlt Verfassungsbruch, Rassismus, Euthanasie!


Hochachtungsvoll

Supporters And Friends Of Bruno Schillinger (SAFOB)

Wir SaFoB sind räumlich zu weit entfernt und können ihn nicht erneut zu uns nach England holen. Wie im July/Aug. 09 als wir sein Leben retten mussten – vor unsäglichen Behörden, die ihm Essen und Diabetesbehandlung verweigerten.

Hier einige hilfreiche Definitionen zu dieser staatlichen Folter/Euthanasie – ANLAGE UNTEN  

 

 

 


Offener Brief an Bundeskanzlerin MERKEL, MP KRETSCHMANN, alle involvierten/informierten Politiker, Behörden, Justiz, usw. zur Weiterleitung an Bundeskanzlerin/Ministerpräsident und alle Menschen die für Demokratie, Grundgesetz, Menschenrechte stehen und wollen!

† CDU/GRÜNE: Hakenkreuz bleibt, Behinderter soll verhungern!

† Wir fordern weiter Soforthilfe, Menschenrechte für Bruno Schillinger!


Supporters AndFriends Of Bruno Schillinger UK (SAFOB)

und Bruno Schillinger Politisch Gefangener, Folteropfer

Bachstr. 1 OT Holzhausen D-79232 MARCH – „The SIEG HEIL village“ –

bearer of www.theodoreickegedaechtnismedaille.wordpress.com – For special merits AGAINST German Constitution and Human Rights!“

Tel. 07665 – 930 450 (gesperrt, kann NUR noch angerufen werden)

http://www.dassindbrunosmoerder.wordpress.com

Umsetzung/Überarbeitung SaFoB  30.07.2019 (Versanddatum kann durch technische Probleme variieren)


† Lebenszeichen aus Auschwitz 2.0 (Isolierung in Dunkelhaft/Folter statt sichtbare Lager): Grundgesetz Die Würde des Menschen ist unantastbar. Sie zu achten und zu schützen ist Verpflichtung ALLER staatlichen Gewalt. Gilt lt. Merkel/ Kretschmann /GRÜNEN/Justiz/…… NICHT für Menschen mit Behinderung (ARSCHLOCH = unwertes Leben) & Demokraten / Menschenrechtler


Offener Brief an Bundeskanzlerin MERKEL, MP KRETSCHMANN, alle involvierten/informierten Politiker, Behörden, Justiz, usw. zur Weiterleitung an Bundeskanzlerin/Ministerpräsident und alle Menschen die für Demokratie, Grundgesetz, Menschenrechte stehen und wollen!

† CDU/GRÜNE: Hakenkreuz bleibt, Behinderter soll verhungern!

† Wir fordern weiter Soforthilfe, Menschenrechte für Bruno Schillinger!

Frau Merkel, Frau Kramp Karrenbauer, Frau Baerbock, Herren Kretschmann, Hennewig, Habeck und die anderen Mitwisser/Mittäter السلام عليكم‎ שָׁלוֹם עֲלֵיכֶם             

stoppen Sie IHRE Parteifreunde/BüroKrauts und helfen Sie deren Opfer Bruno! Ihr Beauftragter LITTER wurde Montag wieder des vorsätzlichen Betruges überführt – auch seine Erpressung zur Entlastung der Verbrecher gegen Menschenrechte durch Euthanasie setzt er brutal und rassistisch fort.

Frau Merkel, Herr Kretschmann, ihr Beauftragter LITTER hat Bruno das Recht auf Leben entzogen und hat Bruno kein Essen, keine Medikamente mehr, Wohnungskündigung ist unterwegs. So misshandelt, ermordet ihr Beauftragter eindeutig Menschen mit Behinderung, die in ihren Kreisen als ARSCHLOCH = UNTERMENSCH geführt werden und die man wieder verrecken lässt. Ihre Parteifreundin/Landrätin = Aufsichtsbehörde JobMordcentre/SIEG HEIL Dorf MARCH, versteckt sich weiter, Einschaltung mehrfach gefordert, wie Regierungspräsidium, usw. „wir sind über alles informiert“ Vorzimmer Kretschmann

Frau Merkel, Frau Kramp-Karrenbauer, Frau Baerbock, Herren Kretschmann, Hennewig, Habeck, stoppen Sie ihre Parteifreunde/Nazis/Schlächter/NSU 2.0 und lassen Sie Bruno seine letzten und Tod Tage in Würde und Freiheit verbringen und nicht in Isolation  Dunkelheit verrecken. Wir stellen fest, dass Sie alle die Folter/Hinrichtung und den behördlichen ARSCHLOCH Rassismus vertuschen/ unterstützen. Ihr Beauftragter LITTER, ‚KEINE Kapazität‚ Boden Leiterin Sozialamt MARCH, usw. beweisen, dass Bruno unbedingt verrecken soll, um ihre Parteifreunde/Mitarbeiter zu entlasten und weiter gut zu versorgen.

CDU/GRÜNE: Hakenkreuz bleibt, Behinderter soll verhungern! (mehr Details hier)

www.dassindbrunosmoerder.wordpress.com/cdu-gruene-hakenkreuz-bleibt-behinderter-soll-verhungern/

Krüppeljagd/Staatsmord im Auftrag von Merkel/Kretschmann plus Parteifreunde/Mitarbeiter!

† Wir fordern weiter Soforthilfe, Menschenrechte für Bruno Schillinger!

Sorgen Sie dafür das Bruno zuverlässig versorgt wird und nicht länger seinen-Mördern, ihrem Beauftragten/Parteifreunden, ausgeliefert ist. Unsere Forderungen werden schon lange unterschlagen. Ihr ‚Desinteresse‘ beweist uns ihre systematische Vernichtung von Bruno per schweigenden Führerbefehl!


bgnumber_bygaelic triangle trial Human Rights Dungeon German http frameDie Tätowierung auf dem Arm – die Kennzeichnung der Nazis für Vernichtung der Menschen! DAS geschieht mit der Hartz IV BG-Nummer! Wir fordern Sie auf, die politische Verfolgung und diese Euthanasie endlich zu stoppen! Ihr Schweigen befiehlt Verfassungsbruch, Rassismus, Euthanasie!


Verbrechen gegen Menschenrechte und Mord verjähren niemals! Wir dokumentieren die Folterer/Mörder von Bruno als seine Schlächter, schlimmer wie die Nazis!

Hochachtungsvoll

Supporters And Friends Of Bruno Schillinger UK (SAFOB)

Wir SaFoB sind räumlich zu weit entfernt und können ihn nicht erneut zu uns nach England holen. Wie im July/Aug. 09 als wir sein Leben retten mussten – vor unsäglichen Behörden, die ihm Essen und Diabetesbehandlung verweigerten.


Deutscher Rassismus: Menschen mit Behinderung sind ARSCHLOCH = UNTERMENSCH = BALLASTEXISTENZ und werden wieder umgebracht!

 Die Krüppeljagd der CDU/GRÜNEN/SPD/UBM!

http://www.dassindbrunosmoerder.wordpress.com

Wir suchen Schutz & Asyl vor Bruno, damit er seine letzten Tage und Tod in Würde & Freiheit verbringen kann!

Die tausendjährige Nazi Euthanasie mordet weiterBruno soll verrecken!

Um die Verhinderung der Arbeitsaufnahme durch Jobcenter (bestätigt in eigenen Fallmanagerbericht) = behördlicher Steuer- Sozialbetrug und die Verwicklungen eines CDU Politikers/Jobcenter in den dubiosen Tod von Brunos Vater und die Leichenschändung zu vertuschen.

# 12/07/2019 ERSATZMEDIKAMENTE sind jetzt bereits ausgefallen # Keine Hilfe, kein Anruf – die einzige Reaktion auf Hilfeantrag (09/05/2019) eingetretene, krankheitsbedingte Gewichtsabnahme war Anruf (24/05/2019) durch Merkel/Kretschmann Beauftragten LITTERS (1. Kontakt seit 21012), der die bereits reduzierten Hartz 4 Leistungen zum 31/07/2019 komplett einstellte (kein Essen, Miete, Krankenversicherung, usw.) um Blankounterschrift zu erpressen, zur Entlastung der Verbrecher gegen Menschenrechte im Amt # Hilfeanfrage Sozialamt March Leiterin BODEN durch Hilfeverein wurde mit „keine Kapazität“ kriminell, rassistisch, asozial abgewiesen # Menschen mit Behinderung sind ARSCHLOCH im Landratsamt Brsg-Hochschwarzwald (niemand der 525 Mitarbeiter hat dies angezeigt) # auch die Behindertenbeauftragten (D-Länder-usw.) unterstützen diesen behördlichen ARSCHLOCH Rassismus, obwohl selbst behindert! # Zur Einschüchterung Foltergefängnis OHNE Anhörung, einzige Aussage „Wer den Papst beleidigt kommt ins Gefängnis“ 24/7 eingesperrt, kein Ausgang aus angeblichen Sicherheitsgründen (www.dassindbrunosmoerder.wordpress.com/folterhoelle/) # Kein TAGESlicht/ Krebsschutz, damit Isolations- Dunkelhaft in eigenen Zimmer, ohne Kontakt # keine Inklusion # Zimmerstürmung durch Polizei & vorsätzliche Zerstörung unseres Notfallüberwachungssystems, denn es ist eine Beleidigung, die behördliche Verweigerung von lebenswichtigen Diabetes- Nierenmedikamenten als Verbrechen gegen Menschenrechte zu dokumentieren # Giftpulveranschlag wurde von CDU Landrätin/Juristin konstruiert um ein polizeiliches Kontaktverbot zu Behörden zu verkünden (09/03/2018) # Nahrungsentzug/ Verweigerung medizinische Behandlung (Bestrahlung, Schmerzlinderung, usw.) stattdessen Erpressung „Diabetesbehandlung bei Entmündigung“ (Justiz/ Behörden) # Unbewohnbarkeitmachung der Wohnung = nicht behindertengerecht & vorsätzliche Obdachlosigkeit # Anträge, Strafanzeigen, Klagen, usw. werden unterschlagen, JC Geschäftsführerin unterschlägt medizinische Dokumente mit „die ham wir nicht„, will prüfen, sich wieder melden – war 2012, mit den Dokumenten wurden zuvor Leistungen bewilligt/bezahlt # vorsätzlicher Sozial- Steuerbetrug durch unnötige Arbeitslosigkeit seit 01/08/2005 durch Behörden = KORRUPTION  # Einsatz REICHSBÜRGER in BW-Staatsauftrag # Justiz ist politisch abhängig/ befangen (Urteil EuGH C508/18-C82/19-C509/18 Int. Haftbefehl) – Offizialdelikte werden vertuscht; kein Zugang zu Justiz/Beiordnung Anwalt“ verweigert, was nur auf Regierungsbefehl möglich ist #


EuGH-Urteil – Deutsche Staatsanwälte dürfen EU-Haftbefehl nicht mehr ausstellen         27. Mai 2019, 19:40 Uhr Anders als in anderen EU-Ländern sind Staatsanwaltschaften in Deutschland nicht befugt, Europäische Haftbefehle auszustellen. Das entschied nun der Europäische Gerichtshof. Deutsche Staatsanwaltschaften dürfen einem Urteil des höchsten EU-Gerichts zufolge keine Europäischen Haftbefehle ausstellen. In der Bundesrepublik gebe es „keine hinreichende Gewähr für Unabhängigkeit gegenüber der Exekutive“, urteilte der Europäische Gerichtshof in Luxemburg….

https://www.spiegel.de/panorama/justiz/eugh-deutsche-staatsanwaelte-duerfen-eu-haftbefehl-nicht-ausstellen-a-1269623.html


# Strafanzeigen nicht zur Niederschrift aufgenommen „Staatsanwaltschaft stellt alles AUTOMATISCH ein“ (Polizist = mind. 5 Verbrechen in diesem Satz) # Ausweispapiere zur med. Behandlung im Ausland werden verweigert # Angebotene Gespräche „alle an einen und alles auf den Tisch“ werden arrogant / saudumm verweigert, z.B. „DIE (Anm. kompetenten Gesprächspartner) haben wir nicht, woher sollen wir die nehmen?“ geduldet/bestätigt bis hinauf ins Kanzleramt, ergo: inkompetent durch und durch! #

Auszüge der Chronik des Staatsmordes/Euthanasie an Bruno. Wie asozial/kriminell sind diese Täter?


† 15/07/2019 BK MERKEL, MP KRETSCHMANN und die anderen Schreibtischmörder über die Notfallbehandlung am 12/07/2019 und das versagen der Reservemedikamente informiert. Wie zu erwarten, keine Hilfe. Bereits zuvor hatte die Leiterin Sozialamt MARCH einen Sozialverein der sie zur Hilfe aufforderte mit „KEINE KAPAZITÄT“ abgewimmelt. Frage: Fehlt die personelle oder finanzielle oder geistige Kapazität?
† 09/05/2019 BK MERKEL, MP KRETSCHMANN über die eingetretene, krankheitsbedingte Gewichtsabnahme informiert und das damit der Tod von Bruno berechenbar wurde – weiter keine Hilfe, Kontakt = Todesurteil! Nachtrag: Am 24/05/2019 13/21 hat ihr Beauftragter LITTERS aus dem JobMordcenter angerufen, die Erpressung „Blankounterschrift“ versucht und das Todesurteil „komplette Einstellung der reduzierten Sozialleistungen ab 31/07/2019“ verkündet!
† 22/02/2019 Diabetesmedikamente ausgeschöpft – Blutdruck/Puls dauerhaft zu hoch.

Wir gehen davon aus, dass es sich bei den Hautveränderungen (Bild) um Melanome handelt – doch Sie verweigern die medizinische Behandlung und Bestrahlung.

Seit 25/10/2016 ist keine feste Nahrung mehr möglich, durch die Folgen der staatlichen Misshandlung/ Folter/Mangelernährung – Bilder Anlage

Arzt Feb. 2013 ‚Ihr Zug ist in fünf Jahren abgefahren, durch den behördlich verursachten Nierenschaden.…..’ Laborwerte liegen den Behörden seit Jan. 2010 (Augenschaden seit Sep. 2009) – Schadensstufe 2 (noch) von 5 (Entdeckung nach Verweigerung Diabetesbehandlung) vor.          
Gesundheitsschäden von Anfang an (2005) bekannt – Fallmanagerbericht Jobcenter 
ACHTUNG: Die Gesundheitsschäden sind vielen von Ihnen persönlich bekannt, Huber, Manser, Celmeta, Waller, Menzemer, Sturmstaffel der Polizei, Amtsärzte (einer erfand eine neue Krankheit ‚cafe ole Flecken‚ um Hilfe zu verweigern & gezielt mit TAGESlicht zu foltern, uvm. und sind auch dokumentiert (Anlage oder Online) – oder das Bild links, wo Sie vorsätzlich die med. Behandlung verhindern.  Wiederholung: Werte Blutdruck – Puls“ (WHO NORMALWERT 120/80):152/93 -98 * 144/85 – 103 * 154/90 – 96 * 150/92 – 109 * 144/89 – 96 * 164/88 – 98 * 161/87 – 91 * 150/86 – 96 * 148/86 – 109 * 151/88 – 106 * 146/86 – 101 * 154/92 – 103, usw. plus Herzproblem (familiär bedingt) – ignoriert, medizinische Behandlung, telefonische Kontaktaufnahme wurde verweigert wie immer, damit haben Sie den Mord an Bruno Schillinger per Führerbefehl erneut bestätigt. Wozu auch die Verhinderung der medizinischen Behandlung zählt, u.a. durch GRÜNEN Gemeinderat & Augenarzt (Universitätsklinikum Freiburg), der als Augenarzt sehr genau die Folgen einer Diabetes und die Notwendigkeit einer systematischen Behandlung kennt und durch seine Verweigerung/Nichtanzeige sich an dieser Staatsfolter/Mord beteiligt.


Diese Gesetze wurden 2018 von uns entdeckt – Forderung nach Einhaltung/Strafanzeigen wurden unterschlagen

Feb. Behindertengleichstellungsgesetz (BGG von 2002) # April Assistenzmöglichkeit (Sendung sehen statt hören auf alpha) # Aug. BGH betont besondere Beratungspflicht der Behörden # Sep. Opferhilfegesetz OEG  # Oct. Gerichtsverfassungs- Ausführungsgesetz entdeckt – Justizminister beim Betrug erwischt und Befangenheit/ Parteilichkeit der Staats­anwaltschaft, denn diese stellt alle Strafanzeigen AUTOMATISCH ein – auch SIEG HEIL Geschrei! #


Öffentliche Anklage! Das sind die Schreibtischmörder von Bruno!

(Original „desk murderer“ by Hannah Ahrendt/Eichmann Prozess – „Schreibtischtäter“ ist die Nazi Bagatellisierung)


Bundeskanzleramt/CDU-Bundesgeschäftsstelle

Ministerpräsident DiözesanratSchützenkönig

Bundeskanzlerin & ehem. CDU Vorsitz. A. Merkel

Winfried Kretschmann (B90/Grüne)

CDU Vorsitzende Kramp-Karrenbauer –

zuk. CDU Bundesgeschäftsführer Hennewig

Grüne Führerjunta Baerbock/Habeck

Willy-Brandt-Straße 1 10557 Berlin /Klingelhöferstraße 8 10785 Berlin

 Richard-Wagner-Str. 15 – 70184 Stuttgart

Fax: 030-18400-2357 / 0 30 – 220 70-111        Fax 0711/2153-/501/340/480/221

Regierungspräsidium Freiburg RP Schäfer / Menzemer („wieso leben Sie überhaupt noch – was soll ich machen, wenn der Kretschmann nichts tut?“ – und ähnliche Auswürfe) Landrätin Dorothea Störr-Ritter CDU – Chairwoman Blood Forest Tourism Stadtstraße 2 79098 Freiburg Fax 0761-2187-78001 Vorzimmer und 9999 JobMordcenter Breisgau-Hochschwarzwald Geschäftsführerin Manser Lehener Straße 77 79106 Freiburg Fax 0761-20269190 (AA FR 0761-2710-499) Gemeinde March Bürgermeister Mursa/ Gemeinderat/Ortschaftsrat/Leiterin Sozialamt Frau Boden (durch ihr ‚gehen Sie zur Kirche, die haben Geld, die können spenden’ – ‚KEINE Kapazität‘ überführte vorsätzliche Verweigerin von SGB/BGG/GG/Menschenrechten) Am Felsenkeller 2–4 79232 March Fax 07665-422-9099  www.march.de


Diese politische Verfolgung, Folter, Staatsmord, ARSCHLOCH Rassismus wird ebenso unterstützt von  MdL, MdB, MEP, AKK, Justizminister, BW Staatsministerium, Kretschmann, Habeck, Baerbock, Roth, Oezdemir, Hofreiter, Barley, Scholz, Schulz, Gabriel, Nahles und alle involvierten/informierten Personen. Wie auch der komplette Gemeinderat des SIEG HEIL Dorfes MARCH. In dem sogar Hakenkreuz auf Gedenkstätte erhalten blieb, dank Gemeinderat/MdB (beide CDU)! Systematische Vernichtung, wie immer!

Frau Merkel CDU, Herr Kretschmann GRÜNE Stoppen Sie diesen Staatsmord,  ihre Parteifreunde, Verbrecher gegen Menschenrechte und halten endlich unser Grundgesetz & Menschenrechte ein!

Sie ALLE verraten unser Grundgesetz & Menschenrechte!


Grundgesetz Die Würde des Menschen ist unantastbar  Sie zu achten und zu schützen ist Verpflichtung ALLER staatlichen Gewalt. # Das Deutsche Volk bekennt sich darum zu unverletzlichen und unveräußerlichen Menschenrechten als Grundlage jeder menschlichen Gemeinschaft, des Friedens und der Gerechtigkeit in der Welt. # Jeder hat das Recht auf Leben und körperliche Unversehrtheit. Die Freiheit der Person ist unverletzlich, † Menschenrechte/EMRK Jeder hat das Recht auf Leben, Freiheit und Sicherheit der Person. * Niemand darf der Folter o. grausamer, unmenschlicher o. erniedrigender Behandlung o. Strafe unterworfen werden           † UN Behindertenrechtskonvention (Bundesgesetz) Zugang zur Justiz # Freiheit von Folter oder grausamer, unmenschlicher oder erniedrigender Behandlung oder Strafe # Gesundheit f) verhindern die Vertragsstaaten die diskriminierende Vorenthaltung von Gesundheitsversorgung oder -leistungen oder von Nahrungsmitteln und Flüssigkeiten aufgrund von Behinderung

United Nation-OHCR ‚Jede Anwendung von tödlicher Gewalt durch staatliche Autoritäten, die nicht aufgrund von Bestimmungen zum Recht auf Leben gerechtfertigt sind, sind als extralegale Hinrichtung zu betrachten..“


Kein Bekenntnis zu Grundgesetz, Menschenrechten, Amtseid!

Alle Anträge, Sachstandsanfragen, Strafanzeigen, Klagen, usw. werden unterschlagen. Die Beantwortung der Gretchenfragen, Bekenntnis zu Grundgesetz/Menschenrechten werden stur/stupide verweigert:


Haben Sie ……………………………….. bei Herr Bruno Schillinger; Bachstr. 1 79232 March nach Sozialgesetzen (SGB), Behindertengleichstellungsgesetz (BGG), Bundesverfassungsgericht, Landesverfassung, Grundgesetz, Menschenrechten, UN Behindertenrechtskonvention (Bundesgesetz) gehandelt – Ja oder Nein?        

Haben Sie ……………………………….. den Zugang zur Justiz/Beiordnung eines Anwaltes verweigert, die Anträge/Klagen/Strafanzeigen/usw. unterschlagen, um die systemrelevante, politische Einflussnahme auf die Judikative zu vertuschen, wie inzwischen bereits vom EuGH festgestellt wurde – JA oder NEIN?
Haben Sie ………………………………..  sich von ihren Mitarbeitern/Parteifreunden betrügen lassen, die so die Folter, extralegale Hinrichtung, usw. von Bruno Schillinger vertuschten, Vorteilsnahme- Gewährung (Korruption) nahmen/gaben und Verbrechen gegen Menschenrechte begingen, schlimmer wie die NAZIS – JA oder NEIN?

Auf welcher Rechtsbasis (nach dem 08/05/1945) verweigern Sie ……………………………….. einem Menschen das Recht auf Leben, lassen ihn misshandeln, foltern, hinrichten, verrecken? Wobei bereits die Bilder, Dokumentationen beweisen, dass Sie Verbrechen gegen Menschenrechte begehen, bzw. auf der der Basis von Gesetzen vor dem 08/05/1945 handeln, bzw. ihre Mitarbeiter typische Schreibtischtäter sind.
Auf welcher Basis begründen Sie ………………………………..  die Dienstfähigkeit ihrer Mitarbeiter/ Parteifreunde trotz der nachgewiesenen Betrügereien, Folter, Verbrechen gegen Menschenrechte?

 ………………………………., bekennen Sie sich zu Amtseid, Landesverfassung, Grundgesetz, Menschenrechten und setzen sich dafür ein – JA oder NEIN?


Für Grundgesetz & Menschenrechte sind ALLE verantwortlich!


Weitere Maßnahmen gegen Wahrheit & Demokratie?!

Wir fragen uns, wie man wieder gegen Bruno/uns vorgehen wird – OHNE Anhörung (durch Ausnutzung der behördlich verursachten Gesundheitsschäden) und OHNE gleichzeitig seine Folterer/Schlächter/ Verbrecher gegen Menschenrechte vor Gericht zu stellen  – wie immer! JEDE Aktion gegen Bruno bedeutet, dass man ihm helfen muss, falls man nicht wieder Freislers Nachfolger einschaltet  – wie bisher!

Oder warten alle beteiligten Personen – von Kanzleramt, CDU Präsidium, MP Kretschmann, Grüne Führungsjunta, SPD, usw. einfach ab, bis Bruno planmäßig verreckt ist? Für ihn ist niemand mehr zuständig. Jobcenter hat Leistungen eingestellt – Sozialamt MARCH „KEINE Kapazität“ = erprobter Mord!


Tragödie in Halle – 55-jährige Frau in ihrer Wohnung verhungert VON FELIX KNOTHE, 10.09.12, 22:27h, aktualisiert 11.09.12, 07:05h

……..Das Jobcenter Halle erklärte, sie sei zuletzt am 31. Januar zu einer Informationsveranstaltung gekommen. Danach habe sie die Zusammenarbeit eingestellt. Die Leistungen seien dann ausgelaufen. „Die Konsequenz war, dass sie dann nicht mehr bei uns Kundin war“, sagt Sprecher Michael Rücker.

http://www.mz-web.de/servlet/ContentServer?pagename=ksta/page&atype=ksArtikel&aid=1342037200030

https://www.lokalkompass.de/iserlohn/c-politik/tragoedie-in-halle-55-jaehrige-frau-in-ihrer-wohnung-verhungert_a209153


Hinweis vor weiteren staatlichen Vernichtungs- Terroraktionen

Jede Aktion GEGEN Bruno erfordert auch die Soforthilfe & Strafverfolgung der Verbrecher gegen Menschenrechte im Amt! Alle beteiligten/informierten Personen sind öffentliche Personen! Laut BGH Urteil gilt „Jeder, der in Auschwitz am Massenmord mitgewirkt hat, ist schuldig.“ Ergo:

WER BRUNO FOLTERN, VERRECKEN LIES, IST SCHULDIG SEIN MÖRDER, SEIN SCHLÄCHTER!


BGH Gröning-Prozess – „Buchhalter von Auschwitz“ – Wer Auschwitz bewachte, ist schuldig – Historischer BGH-Entscheid Auszug Spiegel Online 28. November 2016, 15:13 Uhr:    
……Es ist ein historischer Beschluss, den der Bundesgerichtshof (BGH) unter dem Aktenzeichen 3 StR 49/16 veröffentlicht hat. Auf 16 Seiten geht es um die Themen Verbrechen und Schuld, um eine zentrale Frage, die viele Jahrzehnte in der Bundesrepublik beantwortet schien: Hat sich ein SS-Mann in Auschwitz schuldig gemacht, wenn er Teil der Tötungsmaschine war – ohne selbst direkt an Morden beteiligt gewesen zu sein?……..       …Nun hat der BGH einen Paradigmenwechsel in der Rechtsprechung bekräftigt, der von Opfervertretern lang ersehnt war                 Rechtsanwalt Thomas Walther, der im Gröning-Prozess mehrere Nebenkläger vertrat, sagte SPIEGEL ONLINE, er sei froh. Erstmals sei auch höchstrichterlich festgestellt: „Jeder, der in Auschwitz am Massenmord mitgewirkt hat, ist schuldig.“ Über Jahrzehnte habe die Justiz „Strafverhinderung“ betrieben, sagte Walther. Fortan sei es „juristisch einfacher, ehemalige SS-Männer anzuklagen und zu verurteilen“…….


bgnumber_bygaelic triangle trial Human Rights Dungeon German http frameDie Tätowierung auf dem Arm – die Kennzeichnung der Nazis für Vernichtung der Menschen! DAS geschieht mit der Hartz IV BG-Nummer! Wir fordern Sie auf, die politische Verfolgung und diese Euthanasie endlich zu stoppen! Ihr Schweigen befiehlt Verfassungsbruch, Rassismus, Euthanasie!


Stoppt die politische Verfolgung, Folter, Gefängnis, Staatsmord durch CDU/GRÜNE/SPD/UBM!

Hilfe ist herzlich willkommen – alle ist hilfreich, danke sehr

Fragen/Presse/Anwalt Menschenrechte (EuGH/ICC) und Hilfe/Asyl bitte direkt an

Bruno Schillinger – Bachstrasse 1 – 79232 March-Holzhausen – T 07665-930450 (© by SAFOB UK)

http://www.dassindbrunosmoerder.wordpress.com

 

 

Werbeanzeigen