Schande/Ende der SPD

hartzivfarbenlehrebasicsmall bgnumber_bygaelic triangle trial† Wer sind die wahren Rassisten? Der staatliche Rassismus, die staatliche Euthanasie geht weiter! Die SPD verrät alles und jeden – Wie sagt man inzwischen ‚Wer wird uns immer verraten?‘ – Hartz IVerbrechen, Mindestlohn = garantierte Altersarmut (unten), politische Verfolgung, ‚Arschloch‘ nennt man Menschen mit Behinderung (behindert durch Behörden/Politik), usw. – Seite enthält – dieses Vorwort – Brief an Sigmar Gabriel SPD Bundesvorsitzender, Vize-Kanzler, Wirtschaftsminister und Nils Schmid SPD Landesvorsitzender & Finanz/Wirtschaftsminister Baden-Württemberg!

Wann werden sich Gabriel, Schmid, usw. endlich von dieser unsäglichen Aussage

Wer nicht arbeitet, soll auch nicht essen

und den Personen die das eingesetzt haben, wie Müntefering, Hitler, Stalin, August Bebel (hat das im SPD Gründungsprogramm eingebracht) distanzieren?

Sozialdemokraten SPDler lassen Menschen mit Behinderung weiter leiden, misshandeln, foltern, verrecken und behördlich als ‚Arschloch‚ bezeichnen! Sie verweigern Essen, Medikamente, Grundgesetz, Menschenrechte schützen aber gleichzeitig die Sozialschmarotzer in Behörden/Partei.

‚Sozialschmarotzer‘ oder wie definiert man sonst Bürokrateten, Politiker die 10 Jahre Arbeitsverhinderung durch Jobcenter/Agentur für Arbeit und damit Sozial- Steuerbetrug vertuschen? Die die Täter schützen und in die rettende Frühpension abschieben, statt diese in Regress zu nehmen. † Wer ist nun ‚Sozialschmarotzer‘ – Bürokrateten/Politiker die vollst versorgt sind, egal welchen Schaden sie im Land anrichten, gegen welche Gesetz sie handeln und welcher Verbrechen/r gegen Menschenrechte sie vertuschen/schützen? †

† Wieso lassen BW-SPD Minister, usw. Menschen mit Behinderung als ‚Arschloch‘ bezeichnen, völlig folgenlos!  †


Der wahre Kern der Politik real core of German parties qm final 3 pages01† Wie verfassungsfeindlich/kriminell sind Regierung/CDUGRÜNESPD/Behörden? † 10 Jahre Arbeitsverbot = 10 Jahre Sozialbetrug durch CDU/GRÜNE † Folter: Schlimme Entstellungen/Verbrennungen durch Mangelernährung in CDUSPDGRÜNEN Auftrag – die Haut zersetzt sich immer mehr, Spontanblutungen  † Rassismus, Euthanasie durch CDU/GRÜNE † politische Verfolgung, Rassismus, Euthanasie, Hinrichtung, Nahrungsentzug, Verweigerung Medikamente, med. Behandlung, ‚warum leben Sie noch?‘ durch CDU/SPD/GRÜNE † ‚Arschloch‚ ist Name für Menschen mit Behinderung bei CDU/SPD/GRÜNEN † Erpressung: ‚Diabetesbehandlung bei Entmündigung‚ (Partei/Justiz) † Entmündigung oder verrecken † Gemeinderat ‚der soll endlich aus Dorf verschwinden‚ † Angezeigte ‚Sieg Heil‘ Rufe werden ignoriert (SPD Justizminister) † Illegale Verhaftung, Verschleppung, Aussetzung im Auftrag CDU Politiker oder Zimmerstürmung zur Abschaltung&Mitnahme Notrufsystem durch Polizei = Isolation auch im Notfall † Merkels/Kretschmanns oder nur Störr-Ritters GULAG † Anderes Opfer: Alessio 3 Jahre, misshandelt, tot geprügelt weil ihre Parteifreundin inkompetent ist † Exkurs zur Korruption † Weiter keine ausreichende Versorgung mit Essen, Medikamenten † Die SPD Minister schauen zu und machen so mit

† Wir fordern weiter: Sofortige Hilfe, Stopp dieser antidemokratischen, asozialen Methoden gegen SGB, Grundgesetz, Menschenrechte, UN CRPD (Bundesgesetz) †

† Niemand darf sagen ‚Ich wusste nichts davon was die Kollegen/Parteifreunde tun/verbrechen‘ plus Grundgesetz Artikel 20 (4)

CDU/SPD/GRÜNE/Merkel/Kretschmann/Schmid/Gabriel/usw. – Symbole für De-Generation Deutschland?!

Adorno Zitat‚Ein politisches System, das dem Untergang geweiht ist, tut instinktiv vieles, was diesen Untergang beschleunigt.‘ Jean Paul Sarte

Das passt sehr gut für die Noch-SPD – denn da gilt inzwischen ‚Wer wird uns immer verraten?‘ inzwischen veraten die sich auch öffentlich selbst

SPD gegen Flüchtlingsheime* [Link] (in Essen herrscht eine grobe Korruption SPD/CDU und in NRW SPD/Grüne und offenbar ist diese ‚abgesagte‘ Demo nur ein Zeichen für die sogar in der SPD erkannte Arbeitsverweigerung der Politik und handeln gegen die Menschen, im Land und auf der Flucht)

Interview: SPD-Kommunalpolitiker: „Meine Partei spielt der AfD in die Karten“

…..Wer ist denn meine Partei? Die SPD-Führung im Bund und den Ländern spricht doch öffentlich fast nur noch in Parolen, ohne jede Substanz. Ich kriege so viel Zustimmung von Genossen aus ganz Deutschland, das können Sie sich gar nicht vorstellen…..** [LINK]

Dazu die Pressemeldung ‚Wer sagt, dass wir das nicht schaffen, gibt Integration auf‚ der SPD [LINK] – leider sagen die wieder mal nicht, wie wir es schaffen können, sondern wiederholen nur die üblichen Floskeln, Durchhalteparolen. Statt dem einfachen Satz: ‚Wir schaffen das, weil …1. …. 2. ……..3. …….. etc. wie es denkende Menschen tun würden.

Sondermeldung Forsa: enormer Vertrauensverlust für Parteien „Die Unruhe in der Bevölkerung ist mit Händen zu greifen“ 27.01.2016, 14:05 Uhr [LINK]

* unterschiedliche Nennung Flüchtlingsheime – Asylbewerberheime – in Linkadresse noch das alte ‚Flüchtlingsheime‘

** gibt es sie vielleicht noch die Biotope in denen die ursprüngliche SPD noch zu finden ist?


bgnumber_bygaelic triangle trialHuman Rights Dungeon German http frameSupporters And Friends Of Bruno Schillinger (SAFOB)
und Bruno Schillinger
Bachstr. 1
OT Holzhausen
D-79232 MARCH
Tel. 07665 – 930 450 (gesperrt, kann NUR noch angerufen werden)
5jahrehartz4.wordpress.com https://dassindbrunosmoerder.wordpress.com

Umsetzung/Überarbeitung SaFoB27.01.2016 (Versanddatum kann durch technische Probleme variieren)

 

SPD Vorsitzender

Sigmar Gabriel, MdB                                                         via SPD-Parteivorstand

Persönlich – LEBENSWICHTIG – HILFSTERMIN S.O.F.O.R.T. – Offener Brief

Bäckerstraße 23/24                                                            Wilhelmstr. 141

38640 Goslar                                                                      10911 Berlin

Fax: (053 21) 70 98 92 7                                                   Fax: (030) 25991-375         pages 12

WK Wolfenbüttel (053 31) 90 42 07 / Salzgitter (053 41) 493 75


Bitte nur telefonisch mit Bruno Schillinger in Verbindung setzen. Denn lesen kann er z.Zt. durch die Misshandlungen der Job Centre/Sozialamt/Sozialgericht selbst nicht und wir sind nicht vor Ort. Außerdem wird ihm die mögliche Hilfe, technischer oder anderweitig, durch die Behörden verweigert!

Diese Folter/Hinrichtung geschieht mit Wissen und damit auch auf Befehl von CDU Vorsitzenden/Bundeskanzlerin Angela MERKEL CDU & BW Ministerpräsident Winfried KRETSCHMANN GRÜNE!


 

Einladung an Gabriel – dann reden Sie mit einem SPD Opfer

† Schutz und Asyl vor GrünRot zum sterben in Würde

Aufforderung zu Soforthilfe und Einhaltung von SGB, Grundgesetz, Menschenrechten und SPD Grundsatzprogramm!

Sehr geehrter Herr Gabriel, السلام عليكم‎ שָׁלוֹם עֲלֵיכֶם

Sehr geehrte Damen und Herren السلام عليكم‎ שָׁלוֹם עֲלֵיכֶם

weil Sie nicht mit der AfD reden wollen, laden wir Sie ein diese Zeit zu nutzen und mit Bruno Schillinger einem Opfer des Hartz IVerbrechens zu reden.

10 Jahre Zwangsarbeitslosigkeit und damit Sozialbetrug durch das Jobcenter – statt Strafverfolgung die Frühpensionierung der Verantwortlichen, illegale Verhaftung/Verschleppung/Aussetzung in Politikerauftrag, usw.

Der Einfachheit halber das Schreiben an ihren Parteifreund Nils Schmid plus ein Leserbrief dazu.


Einladung an Gabriel – dann reden Sie mit einem SPD Opfer

Herr Gabriel, dann haben Sie ja Zeit und sollten mit einem Opfer ihrer BW Parteifreunde reden – wer die wahren Rassisten sind.

SPD Sozialministerin lässt Behinderten als ‚Arscxxxx‘ durch Behörden bezeichnen – Justizminister lässt Gefangen verhungern (JVA Offenburg) und verweigert Behinderten den ‚Zugang zur Justiz‘ plus Erpressung ‚Diabetesbehandlung bei Entmündigung‘, lässt die Wohnung stürmen und das tel. Notrufsystem zerstören weil ‚die Faxerei muss aufhören‘ die Polizei des Innenministers macht da mit, verweigert die Aufnahme von Strafanzeigen zur Niederschrift weil ‚die Staatsanwaltschaft stellt alles automatisch ein‘ = 2 Verbrechen in einem Satz! Dabei musste sogar ein dreijähriger Junge sterben, weil sich ihre Parteifreunde versteckten. Der kleine Alessio kam unter Obhut des Landratsamtes, als man dort schon ‚Arsxxxxx‘ sagte, den eigenen Vorgesetzten die Inkompetenz bescheinigte. So wurde der kleine Junge unter Obhut der Behörde misshandelt und tot geprügelt. Nach dem Tod verkündet die Landrätin UND Juristin in der Presse ‚haben nach besten Wissen und Gewissen gehandelt‘. Eine Juristin die Unwissenheit über Recht und Gesetz stellt, denn mit Inobhutnahme (SGB VIII) in eine Pflegefamilie würde der Kleine heute noch leben. Das ist gelebte SPD/Grüne Politik!

Doch ihre BW Genossen e haben alle eines mit ihnen und Kretschmann gemeinsam – die Angst vor dem Opfer, man weigert sich das Opfer überhaupt anzuhören – versteckt sich hinter dem Schreibtisch! Unglaublich? Alles online dokumentiert MIT Namensnennung der Täter und OHNE jeden Protest derselben: http://wp.me/P4HZVX-nA

Unterhaltsam war als am Wochenende der SPD Landesvorsitzende/Finanz/Wirtschaftsminister Nils Schmid aus der Deckung auftauchte, jahrelang nichts mehr von ihm gehört und dicke Backen machte. Vermutlich ein Pfeifen im Wald, denn bei der Umfrage des SWR liegt die SPD bei 15 (fünfzehn). http://www.swr.de/landesschau-aktuell/bw/bw-trend/bwtrend-umfrage-januar-2016/-/id=14298842/did=16784300/nid=14298842/1noe69k/

PS wir würden gerne mehr zum Hartz IVerbrechen hören oder zum Mindestlohnbetrug mit garantierter Altersarmut – denn bereits April 2011 hat die ReGIERung auf eine Kleine Anfrage zugeben müssen, dass 10,- €/Std. gerade mal zur Rente auf Grundsicherungsniveau ausreicht (inzwischen 11,50 lt. defacto HR)


Wie auch bei Herr Schmid, usw. erwarten wir weiter Soforthilfe (Essen, Medikamente, TAGESlicht / Krebsschutz, med. Behandlung) , Einhaltung von Grundgesetz, Menschenrechten, UN Behindertenrechtskonvention (Bundesgesetz, SPD Grundsatzprogramm.

Entsprechend ihrer eigenen Aussage auf ihrer Webseite

Systemrelevant sind zuallererst die Menschen‚.

Oder lassen auch Sie einen Menschen weiter als ‚Arschloch‘ bezeichnen, ihn hinrichten, verrecken?


Bitte nur telefonisch mit Bruno Schillinger in Verbindung setzen. Denn lesen kann er z.Zt. durch die Misshandlungen der Job Centre/Sozialamt/Sozialgericht selbst nicht und wir sind nicht vor Ort. Außerdem wird ihm die mögliche Hilfe, technischer oder anderweitig, durch die Behörden verweigert!

Diese Folter/Hinrichtung geschieht mit Wissen und damit auch auf Befehl von CDU Vorsitzenden/Bundeskanzlerin Angela MERKEL & BW Ministerpräsident Winfried KRETSCHMANN GRÜNE!


Ein Anruf und Soforthilfe ist sicher billiger wie große Anreise zu ihnen nach Berlin:


BESUCHE AUF EINLADUNG DES ABGEORDNETEN      https://sigmar-gabriel.de/wahlkreis/

1. Möglichkeit: Eintägiger Informationsbesuch beim Deutschen Bundestag nach Berlin mit Vortrag auf der Besuchertribüne des Plenarsaals, Diskussion und Rundgang auf der Reichstagskuppel. Bei dieser Fahrt wird ein geringer Eigenbeitrag pro Person erhoben.

2. Möglichkeit: Zweitägige Informationsfahrt beim Bundespresseamt (BPA) für politisch Interessierte. Die Kosten für Fahrt, Verpflegung und Unterkunft im Doppelzimmer übernimmt das Presse- und Informationsamt der Bundesregierung.

Bitte wenden Sie sich für nähere Informationen an meine Wahlkreismitarbeiterin Laura Letter unter: sigmar.gabriel.wk03@bundestag.de


Hochachtungsvoll

Supporters And Friends Of Bruno Schillinger (SAFOB)

Wir SaFoB sind räumlich zu weit entfernt und können ihn nicht erneut zu uns nach England holen. Wie im July/Aug. 09 als wir sein Leben retten mussten – vor unsäglichen Behörden, die ihm Essen und Diabetesbehandlung verweigerten. Doch dazu fehlen uns nach dieser Lebensrettung die Mittel.

Bitte nur telefonisch mit Bruno Schillinger in Verbindung setzen. Denn lesen kann er z.Zt. durch die Misshandlungen der ARGE selbst nicht. Bitte lieber einmal zu viel fragen, danke. Wir wissen, dass alles komplex erscheint, doch man kann es aufteilen:

– sofortige Hilfe, Nachzahlung, Behandlung – öffentliche Aufklärung aller Vorgänge

ACHTUNG – hinterfragen Sie bitte ALLE Informationen der ARGE, Sozialamt, usw. – die Vorgabe ‚vollständige und wahrheitsgemäße Auskünfte‘ wurde nicht eingehalten. Die ARGE wurde überführt den Bundestag belogen zu haben, das Sozialamt behauptete gegenüber dem Regierungspräsidium, dass von Herr Schillinger gar kein Antrag vorliegen soll. Frau Manzer wirft ihm fehlende Mitwirkung vor, verschweigt aber die mehrfache Stellensabotagen der eigenen ARGE.

————————————————————————————————-

Wir benötigen weiter dringend Lebensmittel, Medikamente, sofort eine Krankenversicherung HILFE zur medizinischen Versorgung des Diabetikers (Eintrittsgebühr / Rezeptkosten, hier sind bereits 4 Rezepte mit wichtigen Medikamenten die nicht eingelöst werden können) und vor allem auch Geld für die Miete, Strom und Telefon.

Durch die provozierten Gesundheitsschäden nach Abmeldung von der Krankenversicherung und Verweigerung der Diabetesmedikamente kann Bruno Schillinger seine Brille nicht mehr verwenden. Lesegerät wurde beantragt, dürfte aber nie kommen. Deshalb bitte anrufen und dann Computerfax schicken (wegen Vergrößerungsmöglichkeit)

* GFR 71 = Nierenschädigung im 2 Schädigungsstadium, nachzulesen, z. B. Quelle

Deutsche Gesellschaft für Nephrologie http://www.dgfn.eu/index.php?id=68&L=0)


bgnumber_bygaelic triangle trialHuman Rights Dungeon German http frameSupporters And Friends Of Bruno Schillinger (SAFOB)
und Bruno Schillinger
Bachstr. 1
OT Holzhausen
D-79232 MARCH
Tel. 07665 – 930 450 (gesperrt, kann NUR noch angerufen werden)
5jahrehartz4.wordpress.com https://dassindbrunosmoerder.wordpress.com

Umsetzung/Überarbeitung SaFoB23.01.2016 (Versanddatum kann durch technische Probleme variieren)

Herr Nils Schmid

Finanz- und Wirtschaftsminister in Baden-Württemberg
Stellvertretender Ministerpräsident in Baden-Württemberg
Landesvorsitzender der SPD Baden-Württemberg
Mitglied des Landtags von Baden-Württemberg für den Wahlkreis Reutlingen

Persönlich – LEBENSWICHTIG – HILFSTERMIN S.O.F.O.R.T. – Offener Brief

Ministerium für Wirtschaft und Finanzen Fax 0711-123-4791# Wahlkreisbüro Reutlingen Fax: 07121 / 33 00 70 # SPD-Landesverband Baden-Württemberg Fax: 0711 / 61936 56 # Pressesprecher Fax: 0711 / 61936 55
UND ALLE BETEILIGTEN / INFORMIERTEN MITARBEITERINNEN / MITARBEITER


Bitte nur telefonisch mit Bruno Schillinger in Verbindung setzen. Denn lesen kann er z.Zt. durch die Misshandlungen der Job Centre/Sozialamt/Sozialgericht selbst nicht und wir sind nicht vor Ort. Außerdem wird ihm die mögliche Hilfe, technischer oder anderweitig, durch die Behörden verweigert!

Diese Folter/Hinrichtung geschieht mit Wissen und damit auch auf Befehl von CDU Vorsitzenden/Bundeskanzlerin Angela MERKEL CDU & BW Ministerpräsident Winfried KRETSCHMANN GRÜNE!


† Schutz und Asyl vor GrünRot zum sterben in Würde gesucht!

† ‚Arschloch‚ so bezeichnen SPD Landesminister, Behörden, usw. Menschen mit Behinderung! Verweigern ihnen gesetzlich zustehende Hilfe, Grundgesetz, Menschenrechte und verraten das eigenen Grundsatzprogramm! Vertuschen, befehlen sie Verbrechen gegen Menschenrechte!

† Forderung ausreichend Essen, medizinische Behandlung, Stopp dieser Euthanasie, Verbrechen gegen Menschenrechte und Strafverfolgung der Verbrecher gegen Menschenrechte – inkl. Sozialbetrug durch Jobcenter/BA/usw.

Sehr geehrter Herr Schmid السلام عليكم‎ שָׁלוֹם עֲלֵיכֶם

Sehr geehrte Damen und Herren السلام عليكم‎ שָׁלוֹם עֲלֵיכֶם

Wir suchen weiter Hilfe und Recht auf Leben für HB Bruno Schillinger – ebenso wie Asyl damit er seine letzte Zeit und seinen Tod in Würde verbringen kann und nicht verrecken muss, wie Behörden/Regierung befehlen und zum Selbstschutz/Vertuschung befehlen.

„Jetzt war es an der Zeit, an die Stelle nutzloser Reden die That zu setzen“ – Friedrich Hecker“

Herr Schmid erinnern Sie sich noch an: ‚…..Den Menschen verpflichtet, in der stolzen Tradition des demokratischen Sozialismus,… Für eine freie, gerechte und solidarische Gesellschaft. Für die Gleichberechtigung und Selbstbestimmung aller Menschen – unabhängig von Herkunft und Geschlecht, frei von Armut, Ausbeutung und Angst…..‘, ihr eigenes SPD Grundsatzprogramm?

Oder an Art. 2a Niemand darf wegen seiner Behinderung benachteiligt werden.

Oder gar an: Artikel 48 Die Mitglieder der Regierung leisten beim Amtsantritt den Amtseid vor dem Landtag. Er lautet: „Ich schwöre, daß ich meine Kraft dem Wohle des Volkes widmen, seinen Nutzen mehren, Schaden von ihm wenden, Verfassung und Recht wahren und verteidigen, meine Pflichten gewissenhaft erfüllen und Gerechtigkeit gegen jedermann üben werde. So wahr mir Gott helfe.“ Der Eid kann auch ohne religiöse Beteuerung geleistet werden. Beides aus Landesverfassung Baden-Württemberg

Oder gar an Ihr: ……Ich ……… habe Jura studiert, weil ich an unseren Rechtsstaat glaube. Ich will, dass es gerecht zugeht. Deshalb bin ich Politiker geworden‘.

Wir hoffen, Sie können uns zeigen, wo es bei Herr Schillinger gerecht zugeht und vor allem Recht und Gesetz gilt. Oder meinten Sie etwa ‚Rechts-Staat‘? Was uns nach diesen Verbrechen gegen Menschen mit Behinderung, usw. logischer erscheint. Vor allem nachdem durch Justizminister Stickelberger auch ‚Sieg Heil‘ Rufe ignoriert werden. Wenn der CDU Bürgermeister von March dazu schweigt ist das etwas anderes wie ein SPD Justizminister. Denn in March hat man beinahe 50 Jahre gebraucht um ein Hakenkreuz aus einer Gedenkstätte zu entfernen. Doch wenn die Justiz unter Führung der SPD vertuscht, der Dorfpolizist aussagt ‚die Staatsanwaltschaft stellt alles von Ihnen automatisch ein‚ obwohl wir wegen der Gesundheitsschäden weitere Punkte, Details zur Niederschrift aufgeben wollten. Das der Polizist damit gleich zwei Straftaten in einem Satz dokumentiert, wird ebenso vertuscht. Einmal seine Weigerung eine Strafanzeige zur Niederschrift aufzunehmen und dann das Verbrechen der Staatsanwaltschaft. Ebenso wie die vertuschten ‚Sieg Heil‘ Rufe, ist auch die Bezeichnung von Menschen mit Behinderung als ‚Arschloch‘ untragbar. Von Menschen, gesundheitlich geschädigt durch dieselben Behörden, die nun ‚Arschloch‘ sagen. Zumindest haben wir einen sprachlichen Unterschied zu den Nazis feststellen können. Die Nazis nannten Nicht-Herrenmenschen einfach Untermenschen – gewährten also immerhin noch Status ‚Mensch‘. Bundesregierung Merkel CDU, BW Landesregierung Kretschmann Grüne, SPD Minister und Abgeordnete, Landrätin sagen nur ‚Arschloch‘ zu Menschen mit Behinderung! Damit hetzen Regierung, usw. ihre Mitarbeiter zu weiteren Misshandlungen, Verbrechen gegen Menschenrechte auf. Das gipfelt in Aussagen wie ‚Wieso leben Sie überhaupt noch?‚ Oder nochmals Gemeinderat March mit Pogromdrohung ‚DER soll endlich aus dem Dorf verschwinden – DER soll freiwillig in die Irrenanstalt, da kann er auch Diabetesmedikamente kriegen‚ – mit Unterstützung ihrer Parteifreunde!

Herr Schmid, wir fordern Sie auf ihre Parteifreunde, Behörden zu stoppen. Unsere Landesverfassung, Grundgesetz, Menschenrechte, auch SPD Grundsatzprogramm wieder zu gewähren! Die begangenen Straftaten öffentlich zu untersuchen, die Täter vor Gericht zu stellen. Doch vor allem Soforthilfe (Essen Medikamente, usw. nach Absprache) zu leisten.

Da Sie aber bisher immer wieder informiert wurden aber nichts getan haben, werden wir uns nicht der Hoffnung, dem Trugschluss hingeben, dass Hilfe kommt, Menschenrechte und Recht auf Leben wieder gewährt werden..

Uns geht es vorrangig darum zu dokumentieren, dass wir alles getan haben um Schaden von Baden-Württemberg, Deutschland abzuwenden und dass die ganzen Schäden – an Herr Schillinger, anderen Opfern und dem Ansehen Baden-Württembergs/Deutschlands – durch die eigenen Behörden/Politiker verursacht und fortgesetzt wurden.

Herr Schmid, wieso lassen ihre Regierungskollegen, Parteifreunde und Sie einem Menschen mit Behinderung behördlich als ‚Arschloch‘ bezeichnen? Wieso verweigern Sie ihm das Recht auf Leben, Zugang zur Justiz , Essen, Medikamente, med. Behandlung? Wieso lassen Sie ihn isoliert ohne TAGESlicht in Dunkelheit einsperren? Wieso verweigern Sie den TAGESlicht/Krebsschutz, Bestrahlung, usw.? Wieso verweigern Sie Diabetes- Nierenmedikamente, erpressen sogar ‚Diabetesbehandlung bei Entmündigung? Alles nur um die Entmündigung zu erpressen und damit die Selbstentlastung seiner Mörder! Feb. 2013 hat der Arzt gesagt ‚ihr Zug ist in fünf Jahren abgefahren‘ durch den behördlich verursachten Nierenschaden – seitdem hat NIEMAND mit Herr Schillinger Kontakt aufgenommen, Hilfe geleistet.

Man wartet darauf, dass er endlich verreckt und man seine Ruhe und steuerlich finanziertes Gehalt hat, also die Arbeit verweigert und noch an den Opfern schmarotzt. Vor kurzem haben wir dem Regierungspräsidium Fotos der Verbrennungen, Entstellungen, Wucherungen zugeschickt – keine Antwort, Hilfe. Was uns zeigt, dass sich einige offensichtlich an der Not, den Schmerzen ihres Opfers aufgeilen! Wir dokumentieren erneut, dass jedes schlucken, kauen, jeder Atemzug schmerzt und das weiß auch Amtsarzt Ehinger der seit Jahren voll darüber informiert ist (Herz, Blutdruck 180/130, Verbrennungen/Entstellungen/Wucherungen, diagnostizierter Tod (Feb. 2013 plus 5 Jahre), usw., wie er selbst sagte und unserer Meinung nach die Vernichtung auf dem Niveau seines Vorgängers Amtsarzt/SS Offizier Josef Mengele brutal fortsetzt. Von den 261,02 € kann Herr Schillinger nur weitervegetieren aber nicht mal die notwendigen Medikamente oder Desinfektionsmittelbezahlen. Dazu kommt die verweigerte Bestrahlung, Herzbehandlung, TAGESlicht / Krebsschutz, usw. Immerhin ist so eindeutig dokumentiert, dass gegen Gesetze und Menschenrechte gehandelt wird und Straftaten im Amt begangen/vertuscht werden – unter RotGrün!

Herr Schmid, die Liste ist lang. Besuchen Sie einfach die Webseiten, z.B.

https://dassindbrunosmoerder.wordpress.com

Dort ist einiges dokumentiert. Neben den Bildern der Gesundheitsschäden auch die Namen der Täter und das völlig unbeanstandet. Offensichtlich will man noch nicht gegen die beweisbare Wahrheit vor Gericht ziehen. Dafür gab es schon illegale Verhaftung, Verschleppung, Aussetzung im Auftrag eines CDU Politikers – nach stundenlangen warten vor dem Freiburger Gefängnis wurde er weggejagt mit ‚wir haben keinen Haftbefehl, also kein Gefängnis‚ und musste sich die 15 km zu Fuß nach Hause schleppen – ohne Wasser, Essen, Diabetes- Herzmedikamente, Tageslicht/Krebsschutz, Handy, Geld, usw. Keine Untersuchung = Strafvereitelung im Amt. Raten Sie einmal wo dieser CDU Politiker versorgt wird – genau im Jobcenter dass die Arbeitsaufnahme systematisch verhinderte.

Ihre Juristenkollegin/CDU Landrätin Störr-Ritter hat es sogar geschafft, sich beleidigt zu fühlen, als wir ihre Verweigerung von Diabetes- Nierenmedikamenten als Verbrechen gegen Menschenrechte definierten und fand eine Richterin (hält Vorträge im Soziaministerium) die daraufhin die Wohnung stürmen und das tel. Notrufsystem abschalten ließ und gleichzeitig weiter die lebenswichtigen Medikamente verweigern ließ.

Natürlich gab es auch Anwälte, obwohl die Beiordnung eines Anwaltes von den Gerichten ignoriert wurde und man wieder mal die Entmündigung erpressen wollte, weil der Betreuer ja auch einen Anwalt beauftragen kann. Der letzte Anwalt aus Wermelskirchen war zuerst sehr engagiert, hat die richtigen Schritte aufgezeigt, über einstweilige Anordnungen, SGB, zu StGB, GG, Menschenrechte, UN Behindertenrechtskonvention (Bundesgesetz), auch Prozesskostenhilfe war ausreichend. Die mehrfach versuchte Entmündigung fand er lächerlich und bezeichnete sie als übliche Methode, die Menschen mundtot zu machen. Doch kaum hatte er die Unterlagen, hat er sich um 180 Grad gedreht – er wollte einen Tausender extra für das lesen der Unterlagen, usw. doch vor allem wollte er die Betreuung übernehmen, weil ‚dann ist es einfacher‘. Wir waren mehr wie erstaunt und haben dann die Gemeinsamkeiten gefunden. Sozialministerin und Anwalt sind Parteifreunde und da ist ein Mandantenverrat anscheinend üblich und problemlos möglich um die Parteifreunde zu schützen.

Wir fragen uns natürlich auch, wo die Qualifikation von Sozialministerin Altpeter liegt. Sie ist zwar Altenpflegerin, Dozentin für Altenpflege, doch wenn wir sehen, Sie Menschen mit Behinderung als ‚Arschloch“ bezeichnen und verrecken lässt, bei Alessio auch geschwiegen hat, sich einfach vor der Realität versteckt, ihre Arbeit verweigert, Straftaten im Amt zulässt und damit befiehlt, dann kann man sich vorstellen wie ihre Patienten vermutlich leiden mussten. Wieso lässt die Sozialministerin zu, dass z.B. Frau Bodin Leiterin Sozialamt March mit ‚gehen Sie zur Kirche, die haben Geld, die können spenden‚ die Hilfe verweigert, sich über SGB hinwegsetzt, sich vorsätzlich über BVerfG stellt? Wie auch alle Behörden dazwischen?

Wieso schweigt ihre Sozialministerin zu allem – ebenso zu dem kleinen tot geprügelten Alessio? Wieso versteckt Sie sich seit Jahren? Aufgrund der Analyse der Physiognomie anhand Wahlplakaten, Pressebildern sind wir zu einer einfachen und übereinstimmenden Diagnose gekommen.

Oder beruft Sie sich etwa auf ‚wir haben ihm geschrieben‚? Das ist mehr wie lächerlich, zeigt die Inkompetenz und beweist die Kriminalität. Die Augenprobleme sind seit Anf. Sep. 2009 behördenbekannt (die Laborwerte zum Nierenschaden liegen seit Jan. 2010 vor) und wurden von Behörden verursacht – seitdem gab es keine Hilfe! Unser Angebot für die Zeit der Behandlung zu unterstützen wurde ebenso verweigert wie die med. Behandlung. Stattdessen versuchte man zur Entmündigung zu erpressen weil der Betreuer ja vorliest, schreibt, alles macht was Bruno will – O-Ton Leiter Anlaufstelle für Menschen mit Behinderung und eindeutig Betrug!

Unsere Gesprächsangebote ‚alle an einen und alles auf den Tisch‘ werden stur, stupide ignoriert, z.B. ‚DIE (Anm. kompetente Gesprächspartner) haben wir nicht, woher sollen wir die nehmen?‚. Unverschämt, arrogant, inkompetent oder unfähig/saudumm oder eben Herrenrasse ‚wir machen alles‘? Wobei logisch natürlich klar ist, dass dann das staatliche Lügengebäude zusammenkrachen würde. Ebenso wenn man Herr Schillinger nochmals ins Gefängnis verschleppt. Es sei den man ‚vergisst‘ die Aufnahmeuntersuchung, die die Misshandlungen und Gesundheitsschäden eindeutig dokumentieren würde, oder er verstirbt auf dem Transport dahin – wie in jeder guten Diktatur normal.

Vorsätzlich werden auch Anzeigen zur Niederschrift verhindert – trotz dieses dauernden Hinweises:


Weitere Punkte/Details möchte Herr Schillinger zur Niederschrift erklären – was ihm aber bisher verweigert wird. Wir sind leider gezwungen dies immer zu wiederholen.

Bitte nur telefonisch mit Bruno Schillinger in Verbindung setzen. Denn lesen kann er z.Zt. durch die Misshandlungen der Job Centre/Sozialamt/Sozialgericht selbst nicht und wir sind nicht vor Ort. Außerdem wird ihm die mögliche Hilfe, technischer oder anderweitig, durch die Behörden verweigert!

Diese Folter/Hinrichtung geschieht mit Wissen und damit auch auf Befehl von CDU Vorsitzenden / Bundeskanzlerin Angela MERKEL & BW Ministerpräsident Winfried KRETSCHMANN GRÜNE!


Als das Jobcenter 2005 die Arbeitsaufnahme erstmals verhinderte und das im eigenen Fallmanagerbericht bestätigte, dachten wir noch an ein Missverständnis, einzelnes Versagen und nahmen an, dass es rasch geklärt und behoben ist – wie wir es aus der normalen Wirtschaft gewohnt sind. Doch inzwischen müssen wir feststellen, dass Bürokrateten/Politiker seit über 10 Jahren Sozialbetrug, Steuerbetrug begehen, weil sie vorsätzlich weitere Arbeitsplätze von Herr Schillinger verhinderten. Wir müssen dem alten Klischee zustimmen, dass Bürokrateten/Politiker nichts annehmen, nicht mal Verstand – die Realität stur verweigert wird, man sich eine eigene Welt zusammen konfabuliert und alles legal ist, bis die eigenen direkten Vorgesetzten eine Änderung wollen. Eben wie Dr. Martin Luther King sagte: ‚Never forget that everything Hitler did in Germany was legal“

Der Kadavergehorsam geht soweit, dass z.B. der Landesjurist mit ‚was soll ich machen, wenn der Kretschmann nichts tut?‚ gesetzlich zustehende Soforthilfe, SGB, Grundgesetz, Menschenrechte verweigert. Ihr Parteifreund/Justizminister Stickelberger macht kräftig dabei mit, verweigert den ‚Zugang zur Justiz‘, Beiordnung eines Anwaltes, lässt Wohnung stürmen, Notrufsystem zerstören, usw. Welchen Wert Menschen haben die nicht der Bürokratie/eigenen Partei angehören wurde in den Gefängnissen mehrfach bewiesen. Ein Gefangener ist verhungert obwohl die Wärter, usw. informiert waren. Ein anderer in den Selbstmord betrieben, weil der Schutz verweigert wurde, obwohl er als stark selbstmordgefährdet bekannt war. Es wurde für den verhungerten Menschen ein Untersuchungsausschuss eingerichtet, um alles unter den Teppich zu kehren und das war es dann. Nach unseren Infos darf der Gefängnisleiter seitdem auf Kosten der Steuerzahler spazieren gehen.

Herr Schmid erinnern Sie sich noch an das Gedicht von Pastor Niemöller aus der Nazizeit ‚als sie die Juden, Kommunisten, Sozis holten, habe ich geschwiegen,….. denn ich war keiner …. Als sie mich holten, war keiner mehr da der etwas sagen konnte‘. Wir stellen fest, heute haben die Sozis die Seiten gewechselt und lassen selbst abholen.

Was sagen Sie dazu? Wir erwarten keine Referat, keine langen Aufsätze, usw. um abzukürzen und eindeutige Klarheit zu schaffen, fordern wir Sie zu tatkräftiger Hilfe (Essen, Medikamente, usw.) auf! Ebenso diese Gretchenfragen zu beantworten (zu lassen) und sich eindeutig zu Landesverfassung, Grundgesetz, Menschenrechten zu bekennen:


Haben Sie Frau/Herr ________, bei Herr Bruno Schillinger; Bachstr. 1 79232 March nach Sozialgesetzen (SGB), Bundesverfassungsgericht, Landesverfassung, Grundgesetz, Menschenrechten, UN Behindertenrechtskonvention (Bundesgesetz) gehandelt – Ja oder Nein?

† Dieser Punkt NUR für SPD Mitglieder: Haben Sie Frau/Herr ________, auf Basis des SPD Grundsatzprogramms …..Den Menschen verpflichtet, in der stolzen Tradition des demokratischen Sozialismus,… Für eine freie, gerechte und solidarische Gesellschaft. Für die Gleichberechtigung und Selbstbestimmung aller Menschen – unabhängig von Herkunft und Geschlecht, frei von Armut, Ausbeutung und Angst…..‘, gehandelt – Ja oder Nein?

Frau/Herr ________, bekennen Sie sich zu Amtseid, Landesverfassung, Grundgesetz, Menschenrechten und setzen sich dafür ein – Ja oder Nein?

Frau/Herr ________, auf welcher Rechtsbasis (nach 08/05/1945) begründen Sie ihre Verweigerung von SGB, Grundgesetz, Menschenrechten und Recht auf Leben?

Frau/Herr ________, auf welcher Rechtsbasis begründen Sie die Amts/Geschäftsfähigkeit ihrer Kollegen/Vorgesetzten auf Basis deren Verweigerung von Grundgesetz, Menschenrechten, Recht auf Leben ? Alle unternahmen Handlungen gegen Grundgesetz/Menschenrechte und erfüllten:

  • 129a Bildung terroristischer Vereinigungen (1) Wer eine Vereinigung gründet, deren Zwecke oder deren Tätigkeit darauf gerichtet sind,
  1. Mord oder Totschlag oder Völkermord oder Verbrechen gegen die Menschlichkeit (§ 7 des Völkerstrafgesetzbuches) oder Kriegsverbrechen oder
  2. Straftaten gegen die persönliche Freiheit in den Fällen des § 239a oder des § 239b

zu begehen, oder wer sich an einer solchen Vereinigung als Mitglied beteiligt, wird mit Freiheitsstrafe von einem Jahr bis zu zehn Jahren bestraft.

(2) Ebenso wird bestraft, wer eine Vereinigung gründet, deren Zwecke oder deren Tätigkeit darauf gerichtet sind,                    1. einem anderen Menschen schwere körperliche oder seelische Schäden, insbesondere der in § 226 bezeichneten Art, zuzufügen,………….. (Auszüge)

Anm. diese Vereinigung wurde durch stillschweigende Zustimmung/Beitritt und Fortsetzung/Unterstützung/Strafvereitelung dieser Verbrechen gegen Menschenrechte gegründet und man ist durch Nichtanzeige dieser Straftaten im Amt automatisch beigetreten – sozusagen Corpsgeist.


Wieso protestiert die SPD bei halt!zusammen gegen Rassismus, unterstützt aber gleichzeitig staatlichen Rassismus gegen Menschen mit Behinderung, Opfer der eigenen Behörden/Regierung?

Oder noch perverser: ‚Wieso protestiert die SPD-Essen gegen Asylbewerberheime?‘ – ist sie dort nicht Teil einer groben Koalition in der Stadtverwaltung (SPD 31 Sitze, CDU 28 Sitze) und gleichzeitig in der rotgrünen Landesregierung – Ministerpräsidentin Kraft auch SPD?

Wieso muss Herr Schillinger mit 261,02 €/Monat Rest Hartz IV dahinvegetieren und ihre Parteifreundin verweigert das Existenzminimum von 404,- lt. Bundesverfassungsgericht, ebenso wie die Informationen wieso nur 261,02 und wo der Mehrbedarf, usw. geblieben ist? ‚Zu med. Dokumenten lügen die Behörden ‚die ham wir nicht‚ obwohl damit bereits Leistungen bewilligt wurden (Strafvereitelung im Amt plus Unterschlagung StGB § 274 bis zu 5 Jahre Knast).

Auch Sie Herr Schmid haben zugestimmt, dass ‚die Verweigerung von Essen, Diabetesbehandlung DURCH Behörden ist weder versuchter Mord noch eine andere Straftat‚ ist. Das ist damit eine extralegale Hinrichtung, Euthanasie durch SPD/Grüne!


United Nation-OHCR /Genf ‚Jede Anwendung von tödlicher Gewalt durch staatliche Autoritäten, die nicht aufgrund von Bestimmungen zum Recht auf Leben gerechtfertigt sind, sind als extralegale Hinrichtung zu betrachten…..“ Amnesty International Extralegale Hinrichtungen sind ein fundamentaler Angriff auf die Menschenrechte. Sie verstoßen gegen das menschliche Gewissen….

Und vieles mehr – Für uns hat Rassismus dadurch einen neuen Namen; RotGrün!


Wir stellen nochmals fest: hätte Sozialministerin Altpeter ihre Arbeit gemacht, als bereits bei Herr Schillinger die Inkompetenz der Behörden durch Führungskräfte bescheinigt wurden, er als ‚Arschloch‘ bezeichnet wurde und man erkennbar Verbrechen gegen Menschenrechte beging, wäre der kleine Alessio niemals misshandelt, tot geprügelt worden. Ein Anruf hätte ausgereicht und das war alles lange bevor Alessio den Behörden ausgeliefert wurde. Herr Schmid, oder reden Sie sich auch raus, wie ihre Juristenkollegin/Landrätin Störr-Ritter (CDU) die sich in der Presse auf ‚haben nach besten Wissen und Gewissen gehandelt‚ zum tot geprügelten dreijährigen Alessio ausgelassen hat – statt nach ‚Recht und Gesetz‚ wie jeder normale Mensch?

Hinweis zu Alessio: Hätte das Landratsamt den kleinen Alessio in eine Pflegefamilie gebracht, würde dieser heute noch leben! SGB VIII -§ 42 Inobhutnahme von Kindern und Jugendlichen

Wieso verstecken sich die verantwortlichen Minister, obwohl die Behörden sogar die Einschaltung der Aufsichtsbehörden verweigern? Man weigert sich sogar die Aufsichtsbehörden zu nennen! Oder ist das typisch Bürokratie/Politik und man ignoriert die Opfer so lange biss sie verreckt sind? Sie weigern sich ja auch, mit dem politischen Gegner zu reden und klare Kante zu zeigen.

Herr Schmid, wie entsprechen diese Verbrechen gegen Menschenrechte eigentlich dem SPD Grundsatzprogramm? Wie glaubwürdig ist die SPD überhaupt noch? Wieso lassen Sie einen Menschen quälen, foltern, hinrichten? Wieso musste der dreijährige Alessio sterben? Wieso schweigt ihre Sozialministerin zu allem?

Herr Schmid haben Sie sich von der unsäglichen Aussage ‚Wer nicht arbeitet, soll auch nicht essen‚ und den Personen die das eingesetzt haben, wie Müntefering, Hitler, Stalin, August Bebel (hat das im SPD Gründungsprogramm eingebracht) distanziert?

Als ausgewanderte, ehem. Sozen aus der Zeit eines Brandt fragen wir uns wieder, was aus dieser Sozial Demokratischen Partei geworden ist? Ein Versorgungs- Verwaltungsmoloch gegen die Menschen im Land, die (Be)Lehrerpartei. Die SPD hat die CDU rechts überholt. Hier eine Aussage eines Linken, der hier viel bewegte, sozialdemokratisch sehr aktiv war, aber in der SPD chancenlos wäre:


“My passion is not to cross some imaginary constitutional finishing line at some point in the future, and think – the race is won. Because the challenge that drives me is not the constitution, but the people. My aim is now, has been in the past, and always will be: to deliver a better society for the people of Scotland. It happens that we need full powers to do this but the people come before the powers, the community before the constitution, the children before the state.”
ALEX SALMOND 26 May 2011 – Scottish National Party – entspricht für uns der alten SPD


Herr Schmid, was anderes als Rassismus, Euthanasie, Verbrechen gegen Menschenrechte sind die Untaten ihrer Parteifreunde? Nennen Sie uns die gesetzliche Basis dieser Verbrechen gegen Menschenrechte und des Versagens, Willkür ihrer Parteifreunde – Bedingung auf Grund von Gesetzen nach dem 08/05/1945.

Falls Sie Herr Schillinger tatsächlich helfen wollen, empfehlen wir einige Tüten Essen, Medikamente (nach Absprache), med. Versorgung, usw. und Einleitung der Strafverfolgung!

Herr Schmid, nun sind Sie erneut informiert – wir haben Sie erneut um Hilfe, Einhaltung von Grundgesetz, Menschenrechten gebeten, dazu aufgefordert. Wir werden sehen, wofür Sie sich entscheiden: Leben von Bruno Schillinger oder Staatsmord/Hinrichtung zur Vertuschung dieser Verbrechen gegen Menschenrechte.

Denken Sie daran, jede Stunde ist wertvoll, die Zeit von Herr Schillinger läuft ab, jeder Atemzug schmerzt, ist Folter und Sie haben es in der Hand notwendige, mögliche und gesetzlich zustehende Soforthilfe zu leisten/anzuordnen oder ihre Parteifreundin Altpeter aufzufordern dies endlich zu tun.

Alternativ fordern wir Sie auf, Frau Altpeter wie die anderen Minister, usw. aus der SPD zu werfen oder selbst die Konsequenzen zu ziehen.

Herr Schmid, wir werden alles tun, damit Herr Schillinger seine letzten Tage und seinen Tod in Würde verbringen kann und wir werden weiter Schutz, Asyl für ihn suchen und diese Verbrechen gegen Menschenrechte und die Schriebtischtäter öffentlich dokumentieren!

Erklärung: Herr Schillinger hat und wird niemals ehrliche Hilfe ablehnen – doch er lässt sich nicht erpressen wie ‚Diabetesbehandlung bei Entmündigung‘ oder zwingen seine Mörder zu entlasten, wie z.B. diesen ‚Arschloch‘-Sager, der versuchte über einen Zwangstermin ‚will mit ihnen reden‘ heimlich seine Entlastung zu erreichen, bzw. die Entmündigung durchzusetzen, weil er ja einen Kollegen als Zeugen mitgebracht hätte – 2 gegen 1 – aber gleichzeitig weiter die Einschaltung Vorgesetzter verhinderte, vermutlich zu deren Schutz und seiner Profilierung. Wobei die Inkompetenz wieder herauskam ‚DIE (Anm. Vorgesetzte) sind über alles informiert‚ = Staatsmord!

Unser Fazit: Jean Paul Sarte fasste diese Vernichtungspolitik, Rassismus so zusammen:

‚Ein politisches System, das dem Untergang geweiht ist,

tut instinktiv vieles, was diesen Untergang beschleunigt.‘

bestätigt von Adorno:

Adorno Zitat

Ergibt ‚Erschlagt die Armen‘ Baudelaire = Verbrechen gegen Menschenrechte!

Uns hat dazu noch diese Beschreibung erreicht:

Nationalsozialisten waren die schlimmsten Rassisten! Das war vor 1.000 Jahren! Heute gilt: GrünRotChristSozialisten sind die schlimmsten Rassisten!


Kleiner Exkurs zum Hartz IVerbrechen und Behördenwillkür/Terror:

Ein Auswuchs zum Hartz IVerbrechen sind Behörden die auf ihren Webseiten verkünden, dass sie gesetzlich zustehenden Leistungen nur in Einzelfällen bewilligen. Also reine Willkürentscheidungen treffen und damit hochkriminell sind. Details wird Herr Schillinger auf Rückfrage gerne nennen, wie Webseiten z.B. xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx etc., nachdem man ihm geholfen hat und wieder Grundgesetz, Menschenrechte garantiert!


Hier einige hilfreiche Definitionen zu dieser Euthanasie:


Als Misshandlung wird im deutschen Recht „jede üble und unangemessene Behandlung eines anderen Menschen“ oder Tieres betrachtet, die dessen „körperliche Unversehrtheit oder das körperliche Wohlbefinden mehr als nur unerheblich beeinträchtigt“.

Folter ist das gezielte Zufügen von psychischem oder physischem Leid (Gewalt, Qualen, Schmerz, Angst, massive Erniedrigung) an Menschen durch andere Menschen. Die Folter wird meist als ein Mittel zu einem bestimmten Zweck eingesetzt, beispielsweise um eine Aussage, ein Geständnis, einen Widerruf oder eine Information zu erhalten oder um den Willen und den Widerstand des Folteropfers (dauerhaft) zu brechen. Im engeren Sinne ist Folter eine Tat einer bestimmten Interessengruppe (beispielsweise Teile der staatlichen Exekutive oder politisch-militärische Organisationen) an einem Individuum, etwa durch die historische Inquisition, die Polizei oder Geheimdienste. Laut der UN-Antifolterkonvention ist jede Handlung als Folter zu werten, bei der Träger staatlicher Gewalt einer Person „vorsätzlich starke körperliche oder geistig-seelische Schmerzen oder Leiden zufügen, zufügen lassen oder dulden, um beispielsweise eine Aussage zu erpressen, um einzuschüchtern oder zu bestrafen“. Folter ist international geächtet. (Auszüge Quelle Wikipedia)

Grundgesetz Die Würde des Menschen ist unantastbar. Sie zu achten und zu schützen ist Verpflichtung ALLER staatlichen Gewalt. # Das Deutsche Volk bekennt sich darum zu unverletzlichen und unveräußerlichen Menschenrechten als Grundlage jeder menschlichen Gemeinschaft, des Friedens und der Gerechtigkeit in der Welt. # Jeder hat das Recht auf Leben und körperliche Unversehrtheit. Die Freiheit der Person ist unverletzlich,

Menschenrechte Jeder hat das Recht auf Leben, Freiheit und Sicherheit der Person. * Niemand darf der Folter o. grausamer, unmenschlicher o. erniedrigender Behandlung o. Strafe unterworfen werden

UN Behindertenrechtskonvention (Bundesgesetz) Zugang zur Justiz # Freiheit von Folter oder grausamer, unmenschlicher oder erniedrigender Behandlung oder Strafe # Gesundheit f) verhindern die Vertragsstaaten die diskriminierende Vorenthaltung von Gesundheitsversorgung oder -leistungen oder von Nahrungsmitteln und Flüssigkeiten aufgrund von Behinderung.

Sozialgesetzbuch I §10 – §13/14/15 – II § 65 Sozialgesetzbuch I § 10 Teilhabe behinderter Menschen – Menschen, die körperlich, geistig oder seelisch behindert sind oder denen eine solche Behinderung droht, haben unabhängig von der Ursache der Behinderung zur Förderung ihrer Selbstbestimmung und gleichberechtigten Teilhabe ein Recht auf Hilfe, die notwendig ist, um 1. die Behinderung abzuwenden, zu beseitigen, zu mindern, ihre Verschlimmerung zu verhüten oder ihre Folgen zu mildern,………… Sozialgesetzbuch I § 13 Aufklärung Die Leistungsträger, ihre Verbände und die sonstigen in diesem Gesetzbuch genannten öffentlich-rechtlichen Vereinigungen sind verpflichtet, im Rahmen ihrer Zuständigkeit die Bevölkerung über die Rechte und Pflichten nach diesem Gesetzbuch aufzuklären. Sozialgesetzbuch I § 14 Beratung Jeder hat Anspruch auf Beratung über seine Rechte und Pflichten nach diesem Gesetzbuch. Zuständig für die Beratung sind die Leistungsträger, denen gegenüber die Rechte geltend zu machen oder die Pflichten zu erfüllen sind.

United Nation-OHCR /Genf ‚Jede Anwendung von tödlicher Gewalt durch staatliche Autoritäten, die nicht aufgrund von Bestimmungen zum Recht auf Leben gerechtfertigt sind, sind als extralegale Hinrichtung zu betrachten…..“ Amnesty International Extralegale Hinrichtungen sind ein fundamentaler Angriff auf die Menschenrechte. Sie verstoßen gegen das menschliche Gewissen….

Ausgangspunkt Schreibtischtäter: Anfang des 20. Jahrhunderts und auch in der Weimarer Republik hatte das deutsche Beamtentum überwiegend eine konservative Grundhaltung. In der Zeit des Nationalsozialismus wirkte die Staatstreue der meisten Beamten regimeerhaltend, da auch verbrecherische Maßnahmen, wenn sie nur formaljuristisch korrekt waren, von einer Vielzahl sogenannter Schreibtischtäter mit getragen oder zumindest geduldet wurden.

Korruption (von lateinisch corruptus ‚bestochen‘) im juristischen Sinn ist der Missbrauch einer Vertrauensstellung in einer Funktion in Verwaltung, Justiz, Wirtschaft, Politik oder auch in nichtwirtschaftlichen Vereinigungen oder Organisationen (zum Beispiel Stiftungen), um für sich oder Dritte einen materiellen oder immateriellen Vorteil zu erlangen, auf den kein rechtmäßiger Anspruch besteht.

Korruption bezeichnet Bestechlichkeit, Bestechung, Vorteilsannahme und Vorteilsgewährung.

Definition Korruption nach Bundeskriminalamt

Das BKA bezieht sich auf die kriminologische Forschung, nach der „Korruption“ zu verstehen ist als „Missbrauch eines öffentlichen Amtes, einer Funktion in der Wirtschaft oder eines politischen Mandats zugunsten eines anderen, auf dessen Veranlassung oder Eigeninitiative, zur Erlangung eines Vorteils für sich oder einen Dritten, mit Eintritt oder in Erwartung des Eintritts eines Schadens oder Nachteils für die Allgemeinheit (in amtlicher oder politischer Funktion) oder für ein Unternehmen (betreffend Täter als Funktionsträger in der Wirtschaft)“.


bgnumber_bygaelic triangle trial Human Rights Dungeon German http frame

Die Tätowierung auf dem Arm – die Kennzeichnung der Nazis für Vernichtung der Menschen! DAS darf niemals wieder geschehen! Und doch findet es schon wieder statt. Frau Merkel, wir fordern Sie auf, die politische Verfolgung und diese Euthanasie endlich zu stoppen! Ihr Schweigen unterstützt Verfassungsbruch, Rassismus, Euthanasie!


Bitte nur telefonisch mit Bruno Schillinger in Verbindung setzen. Denn lesen kann er z.Zt. durch die Misshandlungen der Job Centre/Sozialamt/Sozialgericht selbst nicht und wir sind nicht vor Ort. Außerdem wird ihm die mögliche Hilfe, technischer oder anderweitig, durch die Behörden verweigert!

Diese Folter/Hinrichtung geschieht mit Wissen und damit auch auf Befehl von CDU Vorsitzenden/Bundeskanzlerin Angela MERKEL & BW Ministerpräsident Winfried KRETSCHMANN GRÜNE!


Hochachtungsvoll

Supporters And Friends Of Bruno Schillinger (SAFOB)

Wir SaFoB sind räumlich zu weit entfernt und können ihn nicht erneut zu uns nach England holen. Wie im July/Aug. 09 als wir sein Leben retten mussten – vor unsäglichen Behörden, die ihm Essen und Diabetesbehandlung verweigerten. Doch dazu fehlen uns nach dieser Lebensrettung die Mittel.

* GFR 71 = Nierenschädigung im 2 Schädigungsstadium, nachzulesen, z. B. Quelle

Deutsche Gesellschaft für Nephrologie http://www.dgfn.eu/index.php?id=68&L=0)  


Zur Alessio Gruppe auf Facebook – Presseartikel [Link]


Alessio könnte noch leben!

Exkurs: Alessio, 3 Jahre, unter Obhut des Landratsamtes – misshandelt und tot geprügelt Wir erinnern erneut daran, dass der kleine Alessio nicht tot geprügelt worden wäre, hatte Kreisrat Hügele CDU seine Aufsichtsfunktionen bereits 2013 erfüllt und das Landratsamt gestoppt.


Baden-Württemberg – heute wie früher! Hartz IVerbrechen! Foto: DigiSourceGaelic Kate Nelson (Edinburgh/March June 17th 2013) HAT LANDRÄTIN STÖRR-RITTER (CDU) IHRE BEHÖRDE NICHT IM GRIFF? ODER LÄSST SIE BEHINDERTE MENSCHEN VERSTÜMMELN? Keine Sozialgesetze, Landesverfassung, Grundgesetz, Menschenrechte, UN Behindertenrechtskonvention für behinderte, bedürftige Menschen durch Landratsamt Breisgau-Hochschwarzwald! WIRD LANDRÄTIN STÖRR-RITTER AM NASENRING GEFÜHRT? http://5jahrehartz4.wordpress.com/eigene-behoerde-nicht-im-griff/


Die Inkompetenz von Landrätin/Juristin Störr-Ritter ist auch dadurch erkennbar, dass sie herumtönt ‚man habe nach besten Wissen und Gewissen gehandelt‘. – „Wir haben alles umgesetzt, was nach bestem Wissen und Gewissen machbar war.“ Dorothea Störr-Ritter, 19.01.2015 Als Juristin hätte Sie wissen müssen, dass Sie nicht nach Dummheit und Politikergewissen, sondern nach Recht und Gesetz zu handeln hat.


§ 42 Inobhutnahme von Kindern und Jugendlichen (1) Das Jugendamt ist berechtigt und verpflichtet, ein Kind oder einen Jugendlichen in seine Obhut zu nehmen, wenn …. 2. eine dringende Gefahr für das Wohl des Kindes oder des Jugendlichen die Inobhutnahme erfordert und…..


Ihre Qualifikation, Rechtsunkenntnis, Unmenschlichkeit zeigt Sozialdezernentin Münzer mit „Es war uns bekannt, dass der Vater das Kind damals geohrfeigt hat. Aber wenn wir alle Kinder, die jemals geohrfeigt worden sind, wegen des Verdachts auf Kindeswohlgefährdung gleich aus den Familien nehmen sollten, dann wäre der Auftrag der Kinder und Jugendhilfe nicht erfüllt.“ Eva-Maria Münzer, Sozialdezernentin, 21.01.2015 Quelle BZ Ohrfeige, wie bitte?! Die Universitäts-Kinderklinik hatte bereits Strafanzeige wegen Misshandlung erstattet, nach 2 stationären Behandlungen und die Kinderärzte die schweren Verletzungen dokumentiert. Ein dreijähriges Kind ist grün und blau geschlagen und für die Verantwortlichen ‚Die Anwälte des Kindes‘ ist das nur eine ‚Ohrfeige‘?! Das ist reine Menschenverachtung und zeigt die Disqualifikation, bzw. von ihrem Kollegen attestierte Inkompetenz..

Dieser Mord zieht bereits Kreis, die Presse fragt bereits ‚


Der Fall des getöteten Alessio aus Lenzkirch – Der Aufklärungseifer scheint begrenzt zu sein – Verharmlosung durch die Einschätzungen des Jugendamtes – Will man keine Verantwortlichen finden? – Die Wahl der Landrätin steht im Herbst an. Ob sie „die schwerste Krise des Landkreises“ – so ihr Parteifreund, der Breisacher Bürgermeister und Kreisrat Oliver Rein – übersteht, scheint mehr als fraglich.


Will man diesen Mord und auch die Verbrechen gegen Menschenrechte an Herr Schillinger durch politikübliches aussitzen und keine Neuwahl (indirektes Bauernopfer) erledigen?!



Fotos mit Folgen der behördlich verursachten Gesundheitsschäden – auch auf Webseiten

 

donation picture hardcopy webseite gesicht zaehne

Hautschäden durch Diabetes/Krebs? Ende April 2015 – Blutungen bruno ellbow 02 bruno ellbow 01 bruno ellbow left 20150427

 

Offene Wunden im Mund – notwendige Operation wird verweigert lost_teeth_partVerbrannte Lippen durch Tageslicht

bruno lips daylightburn 01 bruno lips daylightburn 02

Human Rights Dungeon German http frame


bgnumber_bygaelic triangle trial Der wahre Kern der Politik real core of German parties qm final 3 pages01 hartzivfarbenlehrebasicsmall

*

Advertisements