Fluchthelfer gesucht

human rights German new website frame human rights English new website NOT frameMERKEL/Kretschmann lassen Foltern/hinrichten – KEINE MENSCHENRECHTE FÜR Menschen mit Behinderung – politische Verfolgung durch CDU/GRÜNE/SPD – schlimmer wie nach 1933!


Fluchthelfer gesucht – was wird gebraucht – Täter/Links – Bilder Verbrennungen/usw. – anderes Opfer Alessio 3 Jahre – THE MURDERER – Gretchenfragen – Misshandlung/Folter/Grundgesetz/Menschenrechte/Sozialgesetze/usw. – [English website & We take Bruno home]


BrunoSkinBeforeStartFluchthelfer gesucht!

Wer hilft Bruno fliehen, um wenigstens in Würde zu sterben?

Folter, Vernichtung von Demokraten, Menschen mit Behinderung (behindert durch Behörden)   ***   http://www.dassindbrunosmoerder.wordpress.com

© by Kate Nelson Edinburgh/March Sep. 2015

Bruno wollte nur erfahren, wieso sein Vater völlig vereinsamt, ohne Familie sterben musste und was der Politiker/Beamte damit zu tun hatte? Wieso er die Familie nicht informierte, er Brunos Vater verbrennen, anonym verscharren ließ, mit ungültigen Vollmachten! Bruno bekam Arbeitsverbot, damit er kein Geld für Anwälte hat, dazu behördliche Verweigerung von Essen, Diabetesbehandlung. Folge: Lebensgefahr, Augen- Nierenschaden (irreparabel). Oder illegale Verhaftung, Verschleppung, Aussetzung, Erpressung ‚Diabetesbehandlung bei Entmündigung‘ durch Justiz um Behörden/Politiker zu schützen. Bruno ist völlig isoliert in Dunkelheit eingesperrt (kein Tageslicht wg. Hautkrankheit), Telefon ist letzter Kontakt zu anderen Menschen (Anschluss gekündigt). Feb. 2013 sagte Arzt ‚ihr Zug ist in 5 Jahren abgefahren‚ durch behördlich verursachten Nierenschaden – weiter keine Hilfe, med. Behandlung! Behörden/Justiz/Politik warten darauf, dass er verreckt! Bruno verlangt weiter Wahrheit & Menschenrechte!

Brutales RegimeVerbrechen gegen Menschenrechte durch Behörden, Justiz, PolitikAmtsärzte machen mit bei politischer Verfolgung, brutaler Folter, Hinrichtung, Euthanasie!

Amtsarzt verweigert Bruno ausreichendes Essen, lebenswichtige Diabetes- Nieren- Herzmedikamente, medizinische Behandlung (Herz, Nieren, Augen, Diabetes, Blutdruck 180/130, Lunge, diabetischer Fuß), Bestrahlung, usw. Offene, blutende Wunden, Wucherungen, Hautverbrennungen durch Tageslicht (Fotos Webseite), gluckern in Herzbereich, harte Extraschläge wie ein Hammer– das ist Euthanasie durch Amtsärzte! Ein anderer Gefangener in einem Gefängnis nach wochenlangen Leidensweg verhungert – Wächter haben seine Zelle angeblich wochenlang nicht betreten – der Gefängnisdirektor wurde nur beurlaubt, mit vollen Gehalt. Selbstmordgefahr bei anderem Gefangenen, wurde bis zum Tod ignoriert, trotz Wissen um Lebensgefahr, Krankheitsgeschichte, Anwaltsforderungen nach Hilfe.

Staatsterror gegen Bruno:der soll endlich aus dem Dorf verschwinden – der soll freiwillig in die Irrenanstalt, da kann er auch Diabetesmedikamente kriegen‚ (Gemeinderat March) – Rassismus durch Leiterin Sozialamt ‚gehen Sie zur Kirche, die haben Geld, die können spenden‚ – Landrätin unterstützt dieses Diskriminierung, Verbrechen, sie lässt die Wohnung des Opfers stürmen, das Notrufsystem abschalten, ihre Behörde bezeichnet Opfer als Arxxxxoch – Behörden/Regierung unterschlagen Dokumente/Anträge/Petitionen – alles mit Billigung der Justiz, wie in DDR ‚Wenn die Partei Weisung gibt, folgen die Richter‚ – ‚Kein Zugang zur Justiz‚ (gegen UN CRPD), keine Beiordnung eines Anwaltes – behördlich verursachte Gesundheitsschäden werden ausgenutzt, um Bruno zu kriminalisieren, entmündigen.

Andererseits werden einer Terroristen (10 Menschen brutal, wahllos erschossen, Nagelbombe legten, Banken überfielen, gleich vier Verteidiger bezahlt – Behörden finanzierten die Verfassungsfeinde mit.

Alessio, drei Jahre jung, misshandelt, tot geprügelt, stand unter Obhut der Behörde die auch Bruno quält – Behörden haben sich in samstäglicher Sondersitzung schnell selbst entlastet. Dabei waren Politiker lange vorher über Willkür, Verbrechen gegen Menschenrechte, Inkompetenz (attestiert von behördlichen Führungsmitarbeitern) informiert. Es wurde nichts getan! Denn sonst würde Alessio noch leben!

Diese Verbrechen geschehen auf höchsten Befehl ‚was soll ich machen, wenn der Kretschmann nichts tut‘ und ‚die Verweigerung von Essen, Diabetesbehandlung DURCH Behörden ist weder versuchter Mord noch eine andere Straftat‘ – dieser Euthanasiebefehl wurde von Regierung, Parlament bestätigt.

Angst vor Opfer/Wahrheit? Kein Politiker/Bürokrat will mit dem Opfer reden – alle warten darauf dass er verreckt. Haben Angst vor dieser einfachen Frage: ‚Haben Sie Frau/Herr bei Bruno Schillinger nach Verfassung, Menschenrechten, UN CRPD (Bundesgesetz) gehandelt – JA oder NEIN?‘ – Schweigen!

Deshalb bleibt Bruno nur die Flucht vor dieser faschistischen Regierung übrig, um seine restliche Zeit und sein Ende in Würde verbringen zu können. Wer hilft zur Flucht nach UK? Vieles ist hilfreich! Bitte helfen Sie, danke! Direkte Hilfe: Bruno Schillinger Bachstrasse 1 79232 March T +49(0)7665-930450


Fordern Sie Bundeskanzlerin/CDU Vorsitzende Merkel & Ministerpräsident Kretschmann GRÜNE auf, sofort zu helfen – die Menschenrechte einzuhalten – diese Verbrechen gegen Menschenrechte, Hinrichtung, Euthanasie, durch ihre Parteifreunde/Mitarbeiter zu stoppen – sie anzuklagen!

Bundeskanzlerin & CDU Vorsitzende Angela Merkel / Willy-Brandt-Straße 1 / Klingelhöferstraße 8 / 10557 Berlin/10785 Berlin / 030-18400-0 / 0 30 – 220 70-0 *** Ministerpräsident Winfried Kretschmann GRÜNE / Richard-Wagner-Str. 15 / 70184 Stuttgart / 0711/2153-0 (pers. Vorzimmer –231 Fax -221


Alles ist online dokumentiert – mit Namensnennung der Täter und ohne jeden Protest!


Bruno braucht zuerst ausreichend Essen, Medikamente (TAGESlicht/Krebsschutz – erlaubt MAXIMAL 30 Minuten TAGESlicht; Schleimlöser/Atmung; Wundversorgung/Desinfektions-mittel; usw.; über Internetapotheke); Krankengymnastik wg. Versteifung Wirbelsäule; Hilfe bei Arztfahrten; auch Anwalt; usw.! Um das im Auftrag der Landrätin beschlagnahmte Notrufsystem/LifeMonitoring wieder in Betrieb zu nehmen, brauchen wir Computerteile/Telefon, usw. Vieles ist hilfreich, danke.

Bitte nur telefonisch mit Bruno Schillinger in Verbindung setzen ph. +49(0)7665-930450 GMT + 1. Denn lesen kann er z.Zt. durch die Misshandlungen von Jobcenter/Sozialamt/Sozialgericht/Parlament/Regierung selbst nicht und wir sind nicht vor Ort. Außerdem wird ihm die mögliche Hilfe, technischer oder anderweitig, durch die Behörden verweigert!


THE MURDERER – Hier einige Details zu den Tätern:

https://dassindbrunosmoerder.wordpress.com/merkel-meine-moerderin/

Durchgängige Befehlskette von Merkel, zu Kretschmann bis in die ausführende Behörde, Landrätin CDU [Link], Amtsarzt [Link] (hat angerufen, wollte Hilfe leisten, war über alle Erkrankungen informiert, half NICHT), abgestellte Geschäftsführerin Jobcenter [Link] (hat Bruno ohne Essen, Diabetesmedikamente (KV), ohne Information zu möglichen Darlehen, Lebensmittelgutscheinen auf die Straße gejagt) – ALLE Mitarbeiter sind informiert! Sie und viele andere lassen Menschen verrecken, handeln gegen Menschenrechte, Amtseid!

http://www.breisgau-hochschwarzwald.de/pb/Breisgau-Hochschwarzwald,Lde/Start/Service+_+Verwaltung/Mitarbeiterverzeichnis.html

Kreistag Breisgau-Hochschwarzwald alle Mitglieder –  haben das Landratsamt bei dem tot geprügelten Alessio entlastet obwohl man ihnen wichtige Informationen vorenthielt – aber der Schutz und die Vollversorgung der Parteifreundin/Landrätin steht über Recht und Gesetz.

Gemeinde March – Bürgermeister MursaGemeinderat (Pogrom ‚der sll endlich aus dem Dorf verschwinden)PersonalOrtsvorsteher Kopfmann wir machen nichts – Katja Boden – Leiterin Sozialamt March [Link] ‚gehen Sie zur Kirche, die haben Geld, die können spenden‚ – kriminell und asozial – ([pdf]Mitteilungsblatt Nr. 36 vom 05.09.2008 –Sept. 2008 … Michael Boden und Katja Boden geb. Werner, March-Holzhausen,. Hermann- Reifsteck-Weg 13. (Seite 4 Standesamtnachrichten)

Landtag Baden-Württemberg – Rassisten, denn ‚die Verweigerung von Essen, Diabetesbehandlung DURCH Behörden ist weder versuchter Mord noch eine andere Straftat‘ das ist Euthanasie, Menschenvernichtung, schlimmer wie bei den Nazis, weil wir alle in der Schule über deren Verbrechen gelernt haben und damit sind die sogenannten Demokraten heute schlimmer wie Hitler, Mengele, usw.

http://www.landtag-bw.de/cms/home/der-landtag/abgeordnete/abgeordnetenprofile.html

LandesreGIERung Baden-Württemberg

http://www.baden-wuerttemberg.de/de/regierung/landesregierung/mitglieder-der-landesregierung/

Wir erinnern Sie erneut öffentlich daran – die Ausreden: nicht mein Wahlkreis / nicht zuständig – sind primitiv, denn für Menschenrechte ist jeder verantwortlich. Hätten Sie rechtzeitig ihre Arbeit gemacht, dann würde der kleine Alessio noch leben, wäre nicht misshandelt, tot geprügelt worden.

Merkels Webseiten – Marie Antoniette äh Angie Merkelinette

http://www.bundeskanzlerin.de/Webs/BKin/DE/Startseite/startseite_node.html

http://www.angela-merkel.de/

https://www.cdu.de/vorstand/dr-angela-merkel


Fotos mit Folgen der behördlich verursachten Gesundheitsschäden

donation picture hardcopy webseite gesicht zaehne

Hautschäden durch Diabetes/Krebs? Ende April 2015 – Blutungen

bruno ellbow 02 bruno ellbow 01
bruno ellbow left 20150427

Offene Wunden im Mund – notwendige Operation wird verweigert

lost_teeth_partVerbrannte Lippen durch Tageslicht

bruno lips daylightburn 01 bruno lips daylightburn 02

weitere Schäden dokumentiert, werden aber nicht mehr veröffentlicht, weil sich diese Bürokrateten/Politiker an den Folgen ihrer Misshandlungen/Verbrechen gegen Menshenrechte anscheinend aufgeilen! Oder wieso hat bis heute niemand geholfen?


Zur Alessio Gruppe auf Facebook – Presseartikel [Link]


Alessio könnte noch leben!

Exkurs: Alessio, 3 Jahre, unter Obhut des Landratsamtes – misshandelt und tot geprügelt
Wir erinnern erneut daran, dass der kleine Alessio nicht tot geprügelt worden wäre, hatte Kreisrat Hügele seine Aufsichtsfunktionen bereits 2013 erfüllt und das Landratsamt gestoppt.


Baden-Württemberg – heute wie früher! Hartz IVerbrechen!
Foto: DigiSourceGaelic Kate Nelson (Edinburgh/March June 17th 2013)
HAT LANDRÄTIN STÖRR-RITTER (CDU) IHRE BEHÖRDE NICHT IM GRIFF?
ODER LÄSST SIE BEHINDERTE MENSCHEN VERSTÜMMELN?
Keine Sozialgesetze, Landesverfassung, Grundgesetz, Menschenrechte, UN Behindertenrechtskonvention für behinderte, bedürftige Menschen durch Landratsamt Breisgau-Hochschwarzwald!
WIRD LANDRÄTIN STÖRR-RITTER AM NASENRING GEFÜHRT?
http://5jahrehartz4.wordpress.com/eigene-behoerde-nicht-im-griff/


Die Inkompetenz von Landrätin/Juristin Störr-Ritter ist auch dadurch erkennbar, dass sie herumtönt ‘man habe nach besten Wissen und Gewissen gehandelt’. – “Wir haben alles umgesetzt, was nach bestem Wissen und Gewissen machbar war.” Dorothea Störr-Ritter, 19.01.2015 Als Juristin hätte Sie wissen müssen, dass Sie nicht nach Dummheit und Politikergewissen, sondern nach Recht und Gesetz zu handeln hat.


§ 42 Inobhutnahme von Kindern und Jugendlichen (1) Das Jugendamt ist berechtigt und verpflichtet, ein Kind oder einen Jugendlichen in seine Obhut zu nehmen, wenn …. 2. eine dringende Gefahr für das Wohl des Kindes oder des Jugendlichen die Inobhutnahme erfordert und…..


Ihre Qualifikation, Rechtsunkenntnis, Unmenschlichkeit zeigt Sozialdezernentin Münzer mit “Es war uns bekannt, dass der Vater das Kind damals geohrfeigt hat. Aber wenn wir alle Kinder, die jemals geohrfeigt worden sind, wegen des Verdachts auf Kindeswohlgefährdung gleich aus den Familien nehmen sollten, dann wäre der Auftrag der Kinder und Jugendhilfe nicht erfüllt.” Eva-Maria Münzer, Sozialdezernentin, 21.01.2015 Quelle BZ
Ohrfeige, wie bitte?! Die Universitäts-Kinderklinik hatte bereits Strafanzeige wegen Misshandlung erstattet, nach 2 stationären Behandlungen und die Kinderärzte die schweren Verletzungen dokumentiert. Ein dreijähriges Kind ist grün und blau geschlagen und für die Verantwortlichen ‘Die Anwälte des Kindes’ ist das nur eine ‘Ohrfeige’?! Das ist reine Menschenverachtung und zeigt die Disqualifikation, bzw. von ihrem Kollegen attestierte Inkompetenz..

Dieser Mord zieht bereits Kreis, die Presse fragt bereits ‘


Der Fall des getöteten Alessio aus Lenzkirch – Der Aufklärungseifer scheint begrenzt zu sein – Verharmlosung durch die Einschätzungen des Jugendamtes – Will man keine Verantwortlichen finden? – Die Wahl der Landrätin steht im Herbst an. Ob sie „die schwerste Krise des Landkreises“ – so ihr Parteifreund, der Breisacher Bürgermeister und Kreisrat Oliver Rein – übersteht, scheint mehr als fraglich.


Will man diesen Mord und auch die Verbrechen gegen Menschenrechte an Herr Schillinger durch politikübliches aussitzen und keine Neuwahl (indirektes Bauernopfer) erledigen?!


So informiert das Landratsamt [Link]

Wir haben darin aber noch nicht die Erklärung gefunden, wieso der Kreistag im Schweinsgalopp nach 2 Stunden Akteneinsicht (geschwärzt) die Landrätin/usw. entlastete, während ein Gutachterteam dafür mind. 3 Monate veranschlagt. Oder wieso man den Kreisräten wichtige Informationen unterschlagen hat und diese nicht nachfragten? mehr z.B. in diesem Artikel:

Der Fall des getöteten Alessio aus Lenzkirch Der Aufklärungseifer scheint begrenzt zu sein


Gretchenfragen an Merkel, usw. – einfach Namen austauschen:

Haben Sie Bundeskanzlerin Angela Merkel CDU, bei Herr Bruno Schillinger; Bachstr. 1 79232 March nach Sozialgesetzen (SGB), Bundesverfassungsgericht, Landesverfassung, Grundgesetz, Menschenrechten, UN Behindertenrechtskonvention (Bundesgesetz) gehandelt – Ja oder Nein?

Aufforderung an Merkel, usw. sich zu Grundgesetz, Menschenrechten zu bekennen – an Eides statt – denn der Amtseid ist wertlos, weil er keine Rechtsfolgen nach sich zieht, bzw. wie bei Kohl verkündet ‚Bruch des Amtseides ist kein Meineid, weil ein Amtseid nicht strafbewehrt ist‘

Bundeskanzlerin Angela Merkel CDU, bekennen Sie sich zu Amtseid, Landesverfassung, Grundgesetz, Menschenrechten und setzen sich dafür ein – Ja oder Nein?

Bundeskanzlerin Angela Merkel CDU, bekennen Sie sich zu dem eigenen CDU Grundsatzprogramm –  Die Würde des Menschen – auch des ungeborenen und des sterbenden – ist unantastbar. – Ja oder Nein?


Diese Grundsatzprogramme der Parteien werden verraten und damit die Wähler/Bürger betrogen:

CDU Die Würde des Menschen – auch des ungeborenen und des sterbenden – ist unantastbar.

SPD  ‚…..Den Menschen verpflichtet, in der stolzen Tradition des demokratischen Sozialismus,… Für eine freie, gerechte und solidarische Gesellschaft. Für die Gleichberechtigung und Selbstbestimmung aller Menschen – unabhängig von Herkunft und Geschlecht, frei von Armut, Ausbeutung und Angst…..‘.

B90/Grüne …..Im Mittelpunkt unserer Politik steht der Mensch mit seiner Würde und seiner Freiheit. Die Unantastbarkeit der menschlichen Würde ist unser Ausgangspunkt. Sie ist der Kern unserer Vision von Selbstbestimmung und Parteinahme für die Schwächsten……


Definition Misshandlung Folter plus Gesetzestexte:


Als Misshandlung wird im deutschen Recht „jede üble und unangemessene Behandlung eines anderen Menschen“ oder Tieres betrachtet, die dessen „körperliche Unversehrtheit oder das körperliche Wohlbefinden mehr als nur unerheblich beeinträchtigt“.


Folter ist das gezielte Zufügen von psychischem oder physischem Leid (Gewalt, Qualen, Schmerz, Angst, massive Erniedrigung) an Menschen durch andere Menschen. Die Folter wird meist als ein Mittel zu einem bestimmten Zweck eingesetzt, beispielsweise um eine Aussage, ein Geständnis, einen Widerruf oder eine Information zu erhalten oder um den Willen und den Widerstand des Folteropfers (dauerhaft) zu brechen. Im engeren Sinne ist Folter eine Tat einer bestimmten Interessen-gruppe (beispielsweise Teile der staatlichen Exekutive oder politisch-militärische Organisationen) an einem Individuum, etwa durch die historische Inquisition, die Polizei oder Geheimdienste. Laut der UN-Antifolterkonvention ist jede Handlung als Folter zu werten, bei der Träger staatlicher Gewalt einer Person „vorsätzlich starke körperliche oder geistig-seelische Schmerzen oder Leiden zufügen, zufügen lassen oder dulden, um beispielsweise eine Aussage zu erpressen, um einzuschüchtern oder zu bestrafen“. Folter ist international geächtet. (Auszüge Quelle Wikipedia)


Grundgesetz Die Würde des Menschen ist unantastbar. Sie zu achten und zu schützen ist Verpflichtung ALLER staatlichen Gewalt. # Das Deutsche Volk bekennt sich darum zu unverletzlichen und unveräußerlichen Menschenrechten als Grundlage jeder menschlichen Gemeinschaft, des Friedens und der Gerechtigkeit in der Welt. # Jeder hat das Recht auf Leben und körperliche Unversehrtheit. Die Freiheit der Person ist unverletzlich,


Menschenrechte Jeder hat das Recht auf Leben, Freiheit und Sicherheit der Person. * Niemand darf der Folter o. grausamer, unmenschlicher o. erniedrigender Behandlung o. Strafe unterworfen werden


UN Behindertenrechtskonvention (Bundesgesetz) Zugang zur Justiz # Freiheit von Folter oder grausamer, unmenschlicher oder erniedrigender Behandlung oder Strafe # Gesundheit f) verhindern die Vertragsstaaten die diskriminierende Vorenthaltung von Gesundheitsversorgung oder -leistungen oder von Nahrungsmitteln und Flüssigkeiten aufgrund von Behinderung.


Sozialgesetzbuch I §10 – §13/14/15 – II § 65 Sozialgesetzbuch I § 10 Teilhabe behinderter Menschen – Menschen, die körperlich, geistig oder seelisch behindert sind oder denen eine solche Behinderung droht, haben unabhängig von der Ursache der Behinderung zur Förderung ihrer Selbstbestimmung und gleichberechtigten Teilhabe ein Recht auf Hilfe, die notwendig ist, um 1. die Behinderung abzuwenden, zu beseitigen, zu mindern, ihre Verschlimmerung zu verhüten oder ihre Folgen zu mildern,………… Sozialgesetzbuch I § 13 Aufklärung Die Leistungsträger, ihre Verbände und die sonstigen in diesem Gesetzbuch genannten öffentlich-rechtlichen Vereinigungen sind verpflichtet, im Rahmen ihrer Zuständigkeit die Bevölkerung über die Rechte und Pflichten nach diesem Gesetzbuch aufzuklären. Sozialgesetzbuch I § 14 Beratung Jeder hat Anspruch auf Beratung über seine Rechte und Pflichten nach diesem Gesetzbuch. Zuständig für die Beratung sind die Leistungsträger, denen gegenüber die Rechte geltend zu machen oder die Pflichten zu erfüllen sind.


Extralegale Hinrichtung wie bei Bruno:

† United Nation-OHCR /Genf ‚Jede Anwendung von tödlicher Gewalt durch staatliche Autoritäten, die nicht aufgrund von Bestimmungen zum Recht auf Leben gerechtfertigt sind, sind als extralegale Hinrichtung zu betrachten…..“

† Amnesty International Extralegale Hinrichtungen sind ein fundamentaler Angriff auf die Menschenrechte. Sie verstoßen gegen das menschliche Gewissen….

….und Verweigerung von Essen, Diabetes- Nierenmedikamenten, medizinische Behandlung, usw. ist eine Hinrichtung im ’schweigenden‘ Auftrag von Merkel/Kretschmann!


Ausgangspunkt Schreibtischtäter: Anfang des 20. Jahrhunderts und auch in der Weimarer Republik hatte das deutsche Beamtentum überwiegend eine konservative Grundhaltung. In der Zeit des Nationalsozialismus wirkte die Staatstreue der meisten Beamten regimeerhaltend, da auch verbrecherische Maßnahmen, wenn sie nur formaljuristisch korrekt waren, von einer Vielzahl sogenannter Schreibtischtäter mit getragen oder zumindest geduldet wurden. (Quelle Wikipedia Geschichte Beamtentum)


human rights English new website NOT frame  human rights German new website frame

human rights English new website NO frame

*