GRÜNES DAMOKLESPAAR

gruen-das-neue-braun-green-the-new-nazi-krauts-02-links-cut-frame-25-per-cent urwahl-02 urwahl-01

Wird das GRÜNE Spitzenduo Göring-Eckardt / Özdemir weiter das GRÜNE Grundsatzprogramm, Grundgesetz, Menschenrechten, UN- Behinderten-rechtskonvention verraten, Menschen mit Behinderung als ARSCHLOCH bezeichnen (lassen), foltern, hinrichten, verecken lassen oder werden sie endlich ihre Parteifreunde stoppen und ihr Schweigen brechen und HILFE leisten? Bleibt ‚GRÜN das neue BRAUN!‚? Sind Göring-Eckardt/Özdemir das ‚Damoklespaar‘ und entlarven die GRÜNEN endgültig als rassistische Partei?!

www.change.org/tageslichtkrebsschutz www.change.org/daylightcancerprotection


bgnumber_bygaelic triangle trial Human Rights Dungeon German http frameSupporters And Friends Of Bruno Schillinger (SAFOB)

und Bruno Schillinger

 

Bachstr. 1

            OT Holzhausen

D-79232 MARCH

Tel. 07665 – 930 450 (gesperrt, kann NUR noch angerufen werden)

5jahrehartz4.wordpress.com https://dassindbrunosmoerder.wordpress.com

Umsetzung/Überarbeitung SaFoB18.01.2017 (Versanddatum kann durch technische Probleme variieren)

www.change.org/tageslichtkrebsschutz  www.change.org/daylightcancerprotection

An die Spitzenkandidaten der GRÜNEN – persönlich – offener Brief

z.Hd. Katrin Göring-Eckardt MdB         F: 030-227 76275 * 0361 – 57 65 040

Cem Özdemir, MdB                                  F: 030 28442 235 F: 030 227 760 69 F: 0711 65 83 29 01

und an alle GRÜNEN: u.a.

Bundesvorsitzende Simone Peter 030/28442-249

Anton Hofreiter, MdB           030 / 227 7 66 45 * 089 / 46136585

Claudia Roth 0821 / 4534404 F: 030 / 227 – 76028

Robert Habeck stellv. MP, Kandidat Urwahl 0431 9881501     0431-59 338-17       0431-90892195

Büro des politischen Geschäftsführers Michael Kellner F 030/28442-359

Bundesgeschäftsstelle BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN      F 030/28442-210

Bundestagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen        F: +030 – 227 565 52

OB Palmer GRÜNE (Ja, zur Abschiebung nach Afghanistan – facebook)     07071-204-41000

Frau Scharfenberg (GRÜNE – Sexdienste)          030-227 76655        09283-898 1941

Herr Juergen Trittin GRÜNE 030 -227-76203 * 05 51/ 5 31 54 60

Herr Erik Marquardt, Frau Jamila Schäfer Bundessprecher der GRÜNEN JUGEND 030/275 940-96

Sven-Christian Kindler MdB/Haushaltspolitischer Sprecher (Abschiebung Afghanistan = unmenschlich)            030 227-76232        0511 300 89 699     05191 93 85 61

Herr Volker Beck (Dobrindt Schelte wegen NAFRI) 0221-37996738

GRÜNE Landesverbände – stellvertretend für die Unterorganisationen plus Weitergabe!

LV Baden-Württemberg 0711/9 93 59 99 LV Bayern   089-211 597-24 LV Berlin   030-61 50 05-99 LV Brandenburg  0331-97931 19 LV Bremen   0421-30 11-250 LV Hamburg   040-399252-99 LV Hessen   0611-9892033  LV Nordrhein-Westfalen 0211-38 666-99 LV Mecklenburg Vorpommern 0385-5574229 LV Thüringen  0361-57650-35 LV Niedersachsen  05 11-12 60 85-85 LV Rheinland-Pfalz  06131-89 243 30 LV Saarland   0681-389 70 70 LV Sachsen   0351-496 19 75 LV Sachsen-Anhalt  0391-401 55 30 LV Schleswig-Holstein 0431-59 338-17 / 0431-90 89 21 95 und jedeN GRÜNEn


Bitte nur telefonisch mit Bruno Schillinger in Verbindung setzen. Denn lesen kann er z.Zt. durch die Misshandlungen der Job Centre/Sozialamt/Sozialgericht selbst nicht und wir sind nicht vor Ort. Außerdem wird ihm die mögliche Hilfe, technischer oder anderweitig, durch die Behörden verweigert!

Diese Folter/Hinrichtung geschieht mit Wissen und damit auch auf Befehl von CDU Vorsitzenden / Bundeskanzlerin Angela MERKEL & BW Ministerpräsident Winfried KRETSCHMANN GRÜNE!


Definitionen/Gesetzestexte, Gesundheitsschäden durch ihre Folter wurden bisher immer ignoriert oder man geilte sich daran auf – deshalb nur  in online Dokumentation!

† Gratulation zur Wahl zum ‚Damoklespaar‘ (Spitzenkandidaten)

† GRÜNE Perversität: NAFRI ist Rassismus – ARSCHLOCH für Menschen mit Behinderung ist NORMAL – wenn es GRÜNE sagen!

† GRÜNE Verbrechen gegen Menschenrechte – Verweis SS Mörder Prozess!

† REICHSBÜRGER als GRÜNE Helfer! Zwangsarbeit in GRÜNER Folterhölle!

Sehr geehrte Damen und Herren,

Sehr geehrte Demokraten und Menschenrechtler (falls bei GRÜNEN vorhanden)

 السلام عليكم‎ שָׁלוֹם עֲלֵיכֶם

Frau Göring-Eckardt, Herr Özdemir, wir möchten zum Wahlsieg bei der Urwahl ‚Damoklespaar‘ gratulieren, dass Sie nun eindeutig ALLE 59.000 Mitglieder der GRÜNEN vertreten und ihr Einsatz für/gegen Grundgesetz/Menschenrechte/Demokratie die wahre Farbe der GRÜNEN zeigen.

Das bedeutet aber auch, dass ihr bisheriges Schweigen, ihre Zustimmung zu ARSCHLOCH für Menschen mit Behinderung, Verweigerung von Essen, Medikamenten, Grundgesetz, Menschenrechten und damit Folter, Rassismus, Verbrechen gegen Menschenrechte durch die komplette GRÜNE Partei unterstützt wird! Damit stehen die GRÜNEN eindeutig rechts der xfx, NPD, CSU, usw. auch wenn die Pressetexte anders lauten – doch das ist in jeder Diktatur normal. Die beste Prognose gab ein Forist ab: ‚in ein paar Jahren sind die Grünen so rechts, da gelten die heutigen rechten Realos als links‚.

Frau Göring-Eckardt, Herr Özdemir, wir fragen Sie erneut:

Wann gewähren Sie Bruno Schillinger endlich Grundgesetz, Menschenrechte, Recht auf Leben?

Wann leisten Sie endlich Soforthilfe, entschuldigen sich für die Unterstützung von ARSCHLOCH, Folter, Euthanasie?

Wann helfen Sie Bruno Schillinger, damit er seine diagnostizierte restliche Lebenszeit und Tod in Würde und Freiheit, Demokratie verbringen kann?

Wann stoppen Sie ihren Parteifreund Kretschmann, distanzieren sich von ihm und seinen Methoden (ARSCHLOCH, Einsatz von REICHSBÜRGER, usw.), werfen ihn aus der Partei?

Wann beantworten Sie, ihr Parteifreund die Gretchenfragen? Wir haben sie erweitert um:


Haben Sie Frau Göring-Eckardt, Herr Özdemir, ……………… das eigene GRÜNE Grundsatzprogramm …..Im Mittelpunkt unserer Politik steht der Mensch mit seiner Würde und seiner Freiheit. Die Unantastbarkeit der menschlichen Würde ist unser Ausgangspunkt. Sie ist der Kern unserer Vision von Selbstbestimmung und Parteinahme für die Schwächsten…… eingehalten – JA oder NEIN?


Wann stoppen Sie die extralegale Hinrichtung von Bruno Schillinger durch die GRÜNEN?


United Nation-OHCR /Genf ‚Jede Anwendung von tödlicher Gewalt durch staatliche Autoritäten, die nicht aufgrund von Bestimmungen zum Recht auf Leben gerechtfertigt sind, sind als extralegale Hinrichtung zu betrachten…..“ Amnesty International Extralegale Hinrichtungen sind ein fundamentaler Angriff auf die Menschenrechte. Sie verstoßen gegen das menschliche Gewissen….


Wir  machen es kurz und verweisen auf die vielen Hilfegesuche, Anträge, Anzeigen, die unterdrückt, vertuscht, unterschlagen, geshreddert wurden und dokumentieren die Tatsachen, dass bis heute NIEMAND von der GRÜNEN Partei /Behörden sich mit ihrem Opfer in Verbindung gesetzt hat. Es ist eindeutig, dass die GRÜNEN darauf warten, bis ihr Opfer Bruno Schillinger endlich verreckt ist, wie es die Behörden/Mitarbeiter ihres Parteifreundes Kretschmann so sagten ‚wieso leben Sie überhaupt noch?!‚.

GRÜNES Foltergefängnis/Folterhölle: 3 Monate ohne Uhr, ohne Ausgang/Bewegung aus ‚Sicherheitsgründen‘ wegen angeblicher Beleidigung –in seiner Zelle isoliert – alles durch ein Geheimverfahren, nicht mal der Gefängnisdirektor wollte sagen, wieso Bruno eingesperrt, gefoltert ist – um sich vor TAGESlicht/Krebs zu schützen, sollte ihr Opfer sogar noch Vorhänge selbst kaufen, plus Hinweis ‚bis das genehmigt ist, sind sie schon lange draußen‘ – Folter, Rassismus! Details zur GRÜNEN Folterhölle (Tagebuch, Essenspläne, Zellenskizze, usw.) www.dassindbrunosmoerder.wordpress.com/folterhoelle/ Das Foltergefängnis ist auch eindeutig gegen das Strafvollzugsgesetz! Plus Zwangsarbeit!

Brunos Gesundheit wurde vorsätzlich und gezielt schwer geschädigt. Die Fotos wurden immer mitgeschickt, sind online dokumentiert – auch die Amtsärzte kennen sie, doch auch hier KEINE Hilfe, KEINE med. Behandlung! Der Kiefer wurde gezielt zerstört um so große Schmerzen zuzufügen. Sozialamt  verweigert Arztbehandlung mit ‚der Zahnarzt muss zu ihnen nach Hause kommen‘ – für eine Operation in Vollnarkose! Pervers, rassistisch! Ebenso ‚die Krankenkasse muss die Fahrtkosten zum Arzt übernehmen‚ – obwohl wir dem Fachpersonal im Sozialamt das Infoblatt der Krankenkasse, wie auch die Gesetzestexte zukommen ließen, nach denen die Krankenkasse diese Kosten NICHT übernehmen darf! Seitdem hat man vom Sozialamt/Landratsamt nichts mehr gehört. Auch der Amtsarzt im Foltergefängnis Freiburg hat weder die offenen Wunden, noch die Schrauben im Kiefer sehen wollen und die Behandlung begonnen. Der Amtsarzt im Landratsamt ist ebenso über die Gesundheitsschäden und auch Herzprobleme, Hautkrankheit, uns. informiert – hat aber auch nichts getan, sondern nur versucht, sich unter dem Vorwand ‚will helfen, habe im Internet davon erfahren‚ in betrügerischer Absicht eine Begutachtung zur Entmündigung durchzuführen. Er hat trotz direkter Aufforderung weder Hilfe geleistet, noch die Aufsichtsbehörden eingeschaltet – sogar behauptet, dass das Gesundheitsamt nichts mit dem Landratsamt zu tun hat ‚sind selbstständig‚ – dabei ist das alles eine Behörde unter CDU Führung!

Gleichzeitig sperren SIE einen Menschen in Dunkelhaft ein, isolieren ihn von allem sozialen Leben und anderen Menschen! AKUT: Neben den chronischen Schmerzen schälen sich Lippen/Haut dauernd, Blutungen – das ist mehr wie Krebsverdacht durch ihre Verweigerung von TAGESlicht/Krebsschutz! Kiefer, jedes schlucken, jeder Atemzug schmerzt. Wieder einmal Folter, GRÜNE Folter!

Wir können leider nur für die Öffentlichkeit und Nachwelt dokumentieren, dass die braunen Faschisten / Rassisten nie weg waren! Dass Bruno Schillinger verrecken muss, weil Politiker ihre eigenen Pfründe und Parteifreunde schützten, statt ihre Arbeit für Grundgesetz/Menschenrechte zu machen. Wir können schon lange dokumentieren, dass das GRÜNE GUTmenschentum nur eine Fassade, ein UNgutmenschentum und damit Rassismus, Euthanasie ist. Oder wieso billigen/unterstützen Sie, ihre Parteifreunde die Euthanasie ‚die Verweigerung von Essen, Diabetesbehandlung DURCH Behörden ist weder ein versuchter Mord, noch eine andere Straftat‚ gegen Menschen mit Behinderung in GRÜNdeutsch ARSCHLOCH genannt? Auch die Landesregierung, wie der BW-Landtag billigen diese Euthanasie!

Oder wieso hat eigentlich niemand Herr Schillinger angehört? Wieso haben Sie nicht einmal die internen Daten überprüft? Wir konnten bisher jede uns bekannt gewordene Behördenaussage als Lüge/Betrug überführen, bzw. die Weigerung Offizialdelikte durch Beamte/Justiz/Politik strafrechtlich zu verfolgen – z.B.

– ‚gehen Sie zur Kirche, die haben Geld, die können spenden‘ Leiterin Sozialamt March = kriminell, mit Unterstützung Bürgermeister/Gemeinderat, die auch zu SIEG HEIL Rufen schweigen, inkl. GRÜNE!

– ‚die ham wir nicht‚ Jobcenter Geschäftsführerin Manser zu angeblich fehlenden medizinischen Unterlagen mit denen die Behörden bereits Leistungen bezahlten = Unterschlagung von Dokumenten!

– ‚die Nachbarn sollen ihnen vorlesen/schreiben‚ – ebenso kriminell, wie rassistisch, dumm und auch gegen Bundesverfassungsgericht. Doch offensichtlich steht jedeR SachbearbeiterIn/Sozial- Amtsrichter über dem höchsten deutschen Gericht, – Hinweis: zu diesen Nachbarn gehört auch der Ortsvorsteher / Gemeinderat/Siemens Vertriebsbeauftragte der diese Verbrechen billigt! Das Jobcenter ließ einmal einen Vertrag in Grosschrift vorbeibringen, wollte gleichzeitig weitere, klein geschriebene Formulare, damit unleserlich, unterschrieben haben. Für uns ist damit erneut bewiesen, dass die Augenprobleme dort bekannt sind, die Behandlung vorsätzlich verweigert wird und man versucht in betrügerischer Absicht sich Unterschriften zu erschleichen! Dieser Hinweis steht mehrfach in jedem Schreiben:


Bitte nur telefonisch mit Bruno Schillinger in Verbindung setzen. Denn lesen kann er z.Zt. durch die Misshandlungen der Job Centre/Sozialamt/Sozialgericht selbst nicht und wir sind nicht vor Ort. Außerdem wird ihm die mögliche Hilfe, technischer oder anderweitig, durch die Behörden verweigert!

Diese Folter/Hinrichtung geschieht mit Wissen und damit auch auf Befehl von CDU Vorsitzenden / Bundeskanzlerin Angela MERKEL & BW Ministerpräsident Winfried KRETSCHMANN GRÜNE!


– ‚was soll ich tun, wenn der Kretschmann nichts tut`‘ heulte der Landesjurist – wir wissen was wir tun müssen, diese GRÜNEN Verbrechen öffentlich dokumentieren!

– Keine Beiordnung eines Anwaltes, stattdessen Erpressung wie ‚Diabetesbehandlung bei Entmündigung‚ (Justiz/Behörden)!

– Sozialgericht Freiburg verweigert Essen, Diabetesbehandlung, durch  Ablehnung des Antrags auf einstweilige Anordnung zur Fortzahlung Harz IV und handelt damit nicht nur gegen Grundgesetz, Menschenrechte, sondern auch gegen Bundesverfassungsgericht. Als es überführt wird, verweigert der Gerichtspräsident die Erklärung und startet das Entmündigungsverfahren gegen das Opfer! Methoden wie in jeder faschistischen Diktatur – bis heute ungeklärt!

– Beweis für GRÜNE Euthanasie ‚die Verweigerung von Essen, Diabetesbehandlung DURCH Behörden ist weder ein versuchter Mord, noch eine andere Straftat‚ – auch von Ihnen gebilligt

– SIEG HEIL Rufe werden im GRÜNEN Baden-Württemberg auch nicht strafrechtlich verfolgt. Sowohl Kretschmann, wie auch ihre lokalen Parteifreunde im Gemeinderat schweigen dazu.  Aber vielleicht hofft einer von denen auch nur darauf, endlich ein Geschäft durch Bruno zu machen. Er hat ein Bestattungsunternehmen und auch eine Sozialbeerdigung wirft was ab!

Stellensabotage und einige Gesundheitsschäden

Den Ursprung haben diese Verbrechen in der mehrfachen Verhinderung der Arbeitsaufnahme durch das Jobcenter Breisgau-Hochschwarzwald (2005) – bestätigt in deren eigenen Fallmanagerbericht, wie auch die Hautkrankheit und notwendigen Maßnahmen. Seit Sep. 2009 sind die Augenschäden bekannt, seit Jan. 2010 liegen die Laborwerte zum Nierenschaden vor. Doch bis heute wurde NICHTS getan = Verbrechen gegen Menschenrechte!

Frau Göring-Eckardt, Herr Özdemir, bevor Sie die Sturmtruppe ihres Parteifreundes losschicken, wieder Brunos Zimmer stürmen, ihn wieder in das GRÜNE Foltergefängnis verschleppen lassen, was sicher alles einfach machbar ist, denn auch dessen Justiz handelt gegen Bundesverfassungsgericht, Menschenrechte, auch die Staatsanwaltschaft folgt offenbar denselben Anweisungen, wie die BW Bürokratie ‚was soll ich machen, wenn der Kretschmann nichts tut?‚, weisen wir erneut darauf hin, dass dies alles einfach erkennbare Tatsachen sind und hier eindeutig Offizialdelikte vertuscht werden um die Beamtenkollegen/Helfer zu schützen! ALLES ist schon seit Jahren online dokumentiert – mit Namensnennung und ohne jeden Protest der genannten Personen, Verbrecher gegen Menschenrechte.

Über allem steht diese Aussage:

‚Wir sind über alles informiert‘ Vorzimmer Ministerpräsident Kretschmann GRÜNE!

Doch man will weder helfen, noch die bearbeitende Person nennen, die mit ‚wir leiten es weiter‚  angeblich verantwortlich gemacht wurde.

Da alle Anträge, usw. auch an ihren Parteifreund Kretschmann gingen, ohne dessen Anweisung ‚was soll ich machen, wenn der Kretschmann nichts tut?‚ kein Beamter die Sozialgesetze, unser Grundgesetz, die Menschenrechte gewährt, können wir auch das Fazit ziehen: Sie, die GRÜNEN handeln gegen Grundgesetz und warten darauf, dass ein Mensch verreckt um ihre vorsätzlichen Verbrechen gegen Menschenrechte so zu vertuschen! Die GRÜNEN sind also nicht nur gegen Grundgesetz, Menschenrechte, also Verfassungsfeinde, sondern bilden so auch eine Gruppe nach StGB 129a!

Wir gehen davon aus, dass Herr Schillinger in den nächsten Monaten verrecken wird (Arzt. Feb. 2013 ihr Zug ist in fünf Jahren abgefahren, durch die behördlich verursachten Nierenschäden) und ihr Parteifreund und die Verbrecher gegen Menschenrechte darauf warten.

Niemand von uns hätte erwartet, dass die Partei die aus dem Kampf gegen das AKW Wyhl / Staatswillkür hervorging, nun so degeneriert, rassistisch ist, dass sie dieselben Methoden der damaligen Landesregierung Filbinger anwendet. Kretschmanns Vorgänger Filbinger hatte die Winzer, Bauern nicht nur als Kommunisten beschimpft, sondern selbst eine dunkle braune Vergangenheit als Nazi-Marine Richter, der kurz vor Kriegsende gegen deutsche Soldaten noch Todesurteile verhängte!

Auch Bruno Schillinger der den Kampf um Wyhl erlebte, hätte niemals gedacht, dass er von einer GRÜNEN ReGIERUng gefoltert, hingerichtet wird und nun Asyl suchen muss, um seine letzte Zeit und Tod in Würde und Freiheit zu verbringen. Die Definition der BW GRÜNEN als KIWI trifft voll zu: leicht grüner Inhalt, viele schwarze Samen und eine feste BRAUNE Schale!

 

† GRÜNE Verbrechen gegen Menschenrechte – Verweis SS Mörder Prozess!

BGH Gröning-Prozess – „Buchhalter von Auschwitz“ – Wer Auschwitz bewachte, ist schuldig – Historischer BGH-Entscheid  – Logik: ‚Wer Bruno foltern, verrecken lässt, ist ebenso schuldig!‘

Details zu diesem Prozess mehrfach zugesandt und wie immer ignoriert oder die Empfänger waren vielleicht gar überfordert. Auf jeden Fall gilt nach diesem Urteil des Bundesgerichtshofes – Gesamthaftung – dass jede Person die über diese Verbrechen gegen Menschenrechte informiert ist, aber nicht hilft, sich nicht distanziert auch Mittäter ist – auch wenn es ein Mitglied der GRÜNEN ist.

 

Unterschlagung von Sozialleistungen, Sozial/Steuerbetrug/Korruption durch Behörden/Politik unter MP Kretschmann GRÜNE

Frau Göring-Eckardt, Herr Özdemir, da Sie wie auch ihr Parteifreund Ministerpräsident Kretschmann, wie auch andere Amtsträger diese Taten billigen/unterstützen, statt die Soforthilfe und Strafverfolgung einzuleiten, ziehen und gewähren Sie Vorteile aus den Straftaten und erfüllen damit dies:


Korruption (Definition nach Bundeskriminalamt) Das BKA bezieht sich auf die kriminologische Forschung, nach der „Korruption“ zu verstehen ist als „Missbrauch eines öffentlichen Amtes, einer Funktion in der Wirtschaft oder eines politischen Mandats zugunsten eines anderen, auf dessen Veranlassung oder Eigeninitiative, zur Erlangung eines Vorteils für sich oder einen Dritten, mit Eintritt oder in Erwartung des Eintritts eines Schadens oder Nachteils für die Allgemeinheit (in amtlicher oder politischer Funktion) oder für ein Unternehmen (betreffend Täter als Funktionsträger in der Wirtschaft)“.


– Illegale Verhaftung, Verschleppung, Aussetzung durch Polizei im Auftrag eines Politikers zur Einschüchterung, Terrorisierung

Bereits vor dem Geheimverfahren und den 3 Monaten Foltergefängnis gab es schon Staatsterror. Herr Schillinger wurde ohne Vorwarnung am Samstag Vormittag von der Polizei zum Gefängnis verschleppt, dort nach stundenlangen warten, ohne Essen/Wasser/Medikamente ausgesetzt, weil ‚kein Haftbefehl, kein Gefängnis‚. und musste sich in Tageslicht die 16 km zu Fuß nach Hause schleppen, wo er völlig dehydriert, vom Tageslicht verbrannt nach über 5 Stunden doch noch lebend ankam. Später folgte die Wohnungsstürmung, weil es eine Beleidigung ist, wenn man die Verweigerung von Diabetes- Nierenmedikamenten ein Verbrechen gegen Menschenrechte nennt, mit gezielter Zerstörung des Notrufsystems ‚die Faxerei muss aufhören‘. Die Richterin hat weder die Tatsachen geprüft (gegen Bundesverfassungsgericht), noch die Versorgung mit diesen lebenswichtigen Medikamenten wieder hergestellt. Die Untersuchung dazu wurde verweigert = die nächsten Beweise für Staatsterror, Euthanasie, Vernichtung von ‚unwerten Leben’/ARSCHLOCH in Regierungsauftrag!

Und zuletzt die Verhaftung und Verschleppung ins Foltergefängnis für 90 Tage nach einem Geheimverfahren, von dem ihr Opfer erst durch die abendliche Abholung erfuhr, obwohl sowohl die Polizei, wie auch die Staatsanwaltschaft von den Augenproblemen weiß. Der Geheimprozess ist erwiesen, nachdem unsere Strafanzeigen, auch die zu SIEG HEIL Rufen, von der Polizei nicht aufgenommen wurden – Begründung Dorfpolizist ‚die Staatsanwaltschaft stellt alles automatisch ein‚ – das sind zwei Verbrechen in einem Satz! Die GRÜNE Folterhölle: http://www.dassindbrunosmoerder.wordpress.com/folterhoelle/

Hier die Grundlagen unserer Demokratie! Aber eindeutig KEINE Grundlage der B90/GRÜNEN!


† Grundgesetz Die Würde des Menschen ist unantastbar. Sie zu achten und zu schützen ist Verpflichtung ALLER staatlichen Gewalt. # Jeder hat das Recht auf Leben und körperliche Unversehrtheit. Die Freiheit der Person ist unverletzlich,

† Menschenrechte Jeder hat das Recht auf Leben, Freiheit und Sicherheit der Person. * Niemand darf der Folter o. grausamer, unmenschlicher o. erniedrigender Behandlung o. Strafe unterworfen werden

† UN Behindertenrechtskonvention (Bundesgesetz) Zugang zur Justiz # Freiheit von Folter oder grausamer, unmenschlicher oder erniedrigender Behandlung oder Strafe # Gesundheit f) verhindern die Vertragsstaaten die diskriminierende Vorenthaltung von Gesundheitsversorgung oder -leistungen oder von Nahrungsmitteln und Flüssigkeiten aufgrund von Behinderung.


† REICHSBÜRGER als GRÜNE Helfer! Zwangsarbeit in GRÜNER Folterhölle!

Einsatz von REICHSBÜRGER als staatliche Hilfstruppe zum Terror/Gesetzesbruch

Wir fragen uns, wie die Opfer und deren Angehörige darauf reagieren, wenn sie erfahren, dass eine GRÜNE Landesregierung, diese REICHSBÜRGER gegen Menschen einsetzen.

https://dassindbrunosmoerder.wordpress.com/reichsbuerger-steuerfinanziert/

Wieso schädigen die GRÜNEN die Unternehmen? Warum Zwangsarbeit in Gefängnissen?

Über www.vaw.de bietet das Land die Lohnfertigung/Handwerkerleistungen, ein großes Angebot von Produkten (Bioland Lebensmittel, Büromöbel, Empfangstheken, Roll-Container, Gartenlauben, Grills, Spielzeug, uvm.)/ usw. an, die den Mittelstand massiv unterbieten und so Unternehmen, Steuerzahler, Land schädigen. Vergleichbar mit der Produktion in DDR Gefängnissen extra für den Westen.

Auszug Tagebuch – http://www.vaw.de – Vollzugliches Arbeitswesen in Baden-Württemberg – 18 Niederlassungen. (Anm. Zwangsarbeit zu Hungerlohn – denn es herrscht Arbeitspflicht und Stundenlohn um die 1,50 € – davon werden 4/7 einbehalten) www.dassindbrunosmoerder.wordpress.com/folterhoelle/

Im Idealfall also 1,50 / 7 * 3 = 0,64 €/Std. = 4,82 €/Tag = 96,43 €/Monat (für 20 Tage Arbeit) wobei manchmal gar nicht gearbeitet werden darf. Über dieses Geld, falls man den unerreichbaren Akkord überhaupt erreicht, darf der Gefangene frei (nur über Antrag) verfügen – eigener Wasserkocher ca. 30,- € plus Stromkosten, Fernseher 13,50 €/Monat (es gibt nur Mietgeräte), Vorhänge müssen gekauft werden 10,-€, zusätzliches, besseres Essen/Vitamine/Calcium/usw. (Preisliste Webseite), Telefon 20 Cent/Minute (zwanzig). Die ‚Arbeit‘ dient auch der Disziplinierung – ‚Zwangsarbeit als Privileg‘ und wer etwas sagt, verliert sofort die Stelle. Herr Schillinger hat erlebt, wie nach massiver Erhöhung des Akkordsatzes in unerreichbare Höhen (…bisher 950 St. wurde auf 1.350 erhöht, also 400 St. mehr in derselben Zeit….), die protestierenden Mitarbeiter sofort ausgetauscht wurden. Interessant dabei ist, dass offensichtlich viele Nicht-Deutsche / Nicht-Deutschsprechende Menschen hier benutzt werden. Es gab nicht einmal Gesetzestexte in der jeweiligen Sprache, damit die Gefangenen sich selbst informieren können. Unsere Rückfragen bei Landesjustizministerium wurden ins lächerliche gezogen ‚ist zu viel zum übersetzen, usw.‚ – es gibt nicht mal eine englische Version. GRÜNE Ungerechtigkeit!

 

Alessio, 3 Jahre jung, misshandelt, tot geprügelt – Frau Göring-Eckardt, Herr Özdemir, wir dokumentieren erneut, dass der kleine Alessio heute noch leben würde, hätte man das Landratsamt bereits bei der Misshandlung von Bruno Schillinger gestoppt. Auch wenn nun Gefälligkeitsbeurteilungen, die übliche Phrasendrescherei, das Bauernopfer ‚Sachbearbeiter‘ 90 Tagessätze für ein totgeprügeltes Kleinkind, weil er seine Vorgesetzten angeblich nicht informierte, dabei haben die Verantwortlichen der Presse genau das Gegenteil gesagt!. Alles wird unter den Teppich gekehrt, um die Hauptverantwortlichen weiter zu schützen, allerbestens zu versorgen und so weiter Vorteile abzuzocken = Korruption!

 

Frau Göring-Eckardt, Herr Özdemir und alle anderen GRÜNEN, werden Sie unser Fazit: ‚GRÜN das neue BRAUN‚ durch aktive Hilfe und Einsatz für Grundgesetz, Menschenrechte endlich widerlegen oder durch ihr Schweigen, vertuschen, usw. bestätigen? Soforthilfe, Anruf bei ihrem Opfer, öffentliche Untersuchung ist der erste Schritt.


bgnumber_bygaelic triangle trial Human Rights Dungeon German http frame

Die Tätowierung auf dem Arm – die Kennzeichnung der Nazis für Vernichtung der Menschen! DAS geschieht mit der Hartz IV BG-Nummer! Wir fordern Sie auf, die politische Verfolgung und diese Euthanasie endlich zu stoppen! Ihr Schweigen befiehlt Verfassungsbruch, Rassismus, Euthanasie!


Bitte nur telefonisch mit Bruno Schillinger in Verbindung setzen. Denn lesen kann er z.Zt. durch die Misshandlungen der Job Centre/Sozialamt/Sozialgericht selbst nicht und wir sind nicht vor Ort. Außerdem wird ihm die mögliche Hilfe, technischer oder anderweitig, durch die Behörden verweigert!

Diese Folter/Hinrichtung geschieht mit Wissen und damit auch auf Befehl von CDU Vorsitzenden / Bundeskanzlerin Angela MERKEL & BW Ministerpräsident Winfried KRETSCHMANN GRÜNE!


Definitionen/Gesetzestexte, Gesundheitsschäden durch diese/ihre Folter wurden bisher immer ignoriert oder man geilte sich daran auf – deshalb nur  in online Dokumentation!

Hochachtungsvoll

Supporters And Friends Of Bruno Schillinger (SAFOB)

Wir SaFoB sind räumlich zu weit entfernt und können ihn nicht erneut zu uns nach England holen. Wie im July/Aug. 09 als wir sein Leben retten mussten – vor unsäglichen Behörden, die ihm Essen und Diabetesbehandlung verweigerten.

  1. politische Arbeit zur Sicherung von Grundgesetz, Menschenrechte

gruen-das-neue-braun-green-the-new-nazi-krauts-02-links-cut-frame-25-per-centHier weitere Entwürfe / Arbeiten zur Sicherung von Grundgesetz, Menschenrechte:

urwahl-02 urwahl-01