KEINE Rassisten in Politik, Bürokratie, Justiz

„Jetzt war es an der Zeit, an die Stelle nutzloser Reden die That zu setzen“

Friedrich Hecker (badischer Freiheitskämpfer 1811-1881 – Heckerlied)


Initiative GEGEN Rassismus für Demokratie, Menschenrechte! Keine Rassisten in Bürokratie & Politik!

Landtagswahl 13. März 2016 – Entscheidung: Demokratie oder weiter Rassismus?!

Baden-Württemberg stimmt für Demokratie & Menschenrechte!

Rassisten bleiben draußen! Rassisten fliegen raus!

* Jetzt auf VielEKontakt (vk.com – FB Alternative) und Facebook *Tagebuch eines Staatsmordes von Kretschmann/Mrkel, bis hinunter zu Menzemer, Brinkmann, Störr-Ritter, Münzer, Manser, BodEn, uvm.


MISSION ‚Weiße Rose 2.0′ startETE am 20/02/2016 – die Bürger in Baden-Württemberg

werden per Fax informiert und um Hilfe gebeten (more DETAILS AT BOTTOM OF PAGE –

– Opfer kann seit 22/02/2016 keine feste Nahrung mehr zu sich nehmen –

Merkel/Kretschman/GBA/usw. verweigern weiter med. Behandlung, HilfE, Grundgesetz &

Menschenrechte – 2. Stufe startetE am 01/03/2016


‚ARSCHLOCH‘ – so lassen CDUFDPGRÜNESPD wieder Menschen mit Behinderung (geschädigt durch Behörden) in ihren Behörden, durch Parteifreunde bezeichnen! Merkel, Gabriel, Kretschmann, Wolf CDU Spitzenkandidat, Schmid, Altpeter, Stickelberger, Gall (alle SPD) und kompletter Landtag stimmten zu!


Lebenswichtige Information: Seit 22/02/2016 kann HeRr BrunoSchillinger KEINE feste Nahrungmehr zu sich nehmen! Anträge auf Hilfe werden wieder unterschlagen!

Merkel, Kretschmann, GBA Frank, alle BW MdL/Abgeordneten & Behörden wurden

informiert und schweigen, lassen verrecken, hinrichten! Die Rassisten schlachten wieder!

1. Zwei Texte gegen Rassismus und zur Suche nach Hilfe/Asyl/Grundgesetz/Menschenrechten – 2. Gesetzestexte als Beweis von Misshandlung, Folter, Rassismus. Terrorismus, usw. – 3. Fotos einiger Gesundheitsschäden durch politische Folter durch SCHWARZGRÜNROT – 4. Sonderkapitel zu Alessio 3 Jahre unter Obhut der Behörden, misshandelt, tot geprügelt! – 5. Politiker/Behörden/Personen und Menschen die um Hilfe gebeten wurden, bzw. auch informiert wurden, dass sie Parteien unterstützen, die wieder Menschen vernichten! – 6. Unterstützung/Spenden – 7. Weiße Rose 2.0 – 8. Kontaktformular


1. Zwei Texte gegen Rassismus & zur Suche nach Hilfe/Asyl/Grundgesetz/Menschenrechten & Beweis von Verbrechen gegen Menschenrechte – zum vergrößern bitte anklicken – Parteien – Im Kern sind alle braun – ‚Arschloch‚ sagen Behörden zu Menschen mit Behinderung

Initiative für Demokratie Menschenrechte und GEGEN Rassismus final 300dpi_2 Initiative für Demokratie Menschenrechte und GEGEN Rassismus final 300dpi_1


hartzivfarbenlehrebasicsmall bgnumber_bygaelic triangle trial† Wer sind die wahren Rassisten? Der staatliche Rassismus, die staatliche Euthanasie geht weiter!  – Wie sagt man inzwischen ‚Wer wird uns immer verraten?‘ – Hartz IVerbrechen, Mindestlohn = garantierte Altersarmut, politische Verfolgung, ‚Arschloch‘ nennt man Menschen mit Behinderung (behindert durch Behörden/Politik), usw. –

Der wahre Kern der Politik real core of German parties qm final 3 pages01Im Kern sind alle braun! Wann werden Merkel, Kretschmann, SPD Minister die ‚Arschloch‘-Sager zur Verantwortung ziehen, sich von ihnen distanzieren? Wann werden sich die aSozen Gabriel, Schmid, usw. endlich von dieser unsäglichen Aussage Wer nicht arbeitet, soll auch nicht essenund den Personen die das eingesetzt haben, wie Müntefering, Hitler, Stalin, August Bebel (hat das im SPD Gründungsprogramm eingebracht) distanzieren? CDUGRÜNESPDFDP lassen Menschen mit Behinderung weiter leiden, misshandeln, foltern, verrecken und behördlich als ‚Arschloch‚ bezeichnen! Sie verweigern Essen, Medikamente, Grundgesetz, Menschenrechte schützen aber gleichzeitig die Sozialschmarotzer in Behörden/Partei.


† Wie verfassungsfeindlich/kriminell sind Regierung/CDUGRÜNESPD/Behörden? † 10 Jahre Arbeitsverbot = 10 Jahre Sozialbetrug durch CDU/GRÜNE † Folter: Schlimme Entstellungen/Verbrennungen durch Mangelernährung in CDUSPDGRÜNEN Auftrag – die Haut zersetzt sich immer mehr, Spontanblutungen  † Rassismus, Euthanasie durch CDU/GRÜNE † politische Verfolgung, Rassismus, Euthanasie, Hinrichtung, Nahrungsentzug, Verweigerung Medikamente, med. Behandlung, ‚warum leben Sie noch?‚ durch CDU/SPD/GRÜNE † ‚Arschloch‚ ist Name für Menschen mit Behinderung bei CDU/SPD/GRÜNEN † Erpressung: ‚Diabetesbehandlung bei Entmündigung‚ (Partei/Justiz) † Entmündigung oder verrecken † Gemeinderat ‚der soll endlich aus Dorf verschwinden‚ † Angezeigte ‚Sieg Heil‘ Rufe werden ignoriert (SPD Justizminister) † Illegale Verhaftung, Verschleppung, Aussetzung im Auftrag CDU Politiker oder Zimmerstürmung zur Abschaltung&Mitnahme Notrufsystem durch Polizei = Isolation auch im Notfall † Merkels/Kretschmanns oder nur Störr-Ritters GULAG † Anderes Opfer: Alessio 3 Jahre, misshandelt, tot geprügelt weil ihre Parteifreundin inkompetent ist † Exkurs zur Korruption † Weiter keine ausreichende Versorgung mit Essen, Medikamenten † Die SPD Minister schauen zu und machen so mit


CDU/SPD/GRÜNE/Merkel/Kretschmann/Schmid/Gabriel/Wolf/usw. – Symbole für De-Generation Deutschland?!

Adorno Zitat‚Ein politisches System, das dem Untergang geweiht ist, tut instinktiv vieles, was diesen Untergang beschleunigt.‘ Jean Paul Sarte


Weitere Verbrechen gegen Menschenrechte (unsortiert):

Wohnungsstürmung und Zerstörung des telefonischen Notrufsystems mit Begründung ‚diese Faxerei muss aufhören‚ zur Einschüchterung/Staatsterror – also Überfall von Dorfpolizist Ruf – der zwar behauptet das Grundgesetz MEHRFACH gelesen zu haben und gleichzeitig die Aufnahme von Strafanzeigen verweigert, weil die Staatsanwaltschaft alles automatisch einstellt – also zwei Straftaten in einem Satz, plus Geständnis, mit dem Grundgesetz überfordert zu sein – Artikel 1 Satz 1 und 2:

Die Würde des Menschen ist unantastbar. Sie zu achten und zu schützen ist Verpflichtung ALLER staatlichen Gewalt.

Denn dass er das telefonische Notrufsystem zerstörte, aber gleichzeitig die Versorgung mit lebenswichtigen Diabetes- Nierenmedikamenten aktiv und widerspruchslos unterstützt, wie auch die erneut geforderte Niederschrift von Strafanzeigen ebenso verweigert wie die dokumentierte Einschaltung der Sozialbehörden zur Sicherung des Lebens von Herr Schillinger. Als Herr Schillinger fragte, wie er ohne Notüberwachungssystem bei einem Erstickungsanfall Hilfe bekommen kann, hieß es er soll telefonieren. ‚Wie bitte, bei einem Erstickungsanfall?!‘ – Antwort ‚dann nehmen Sie die Kurzwahl‚. Das ist Menschenverachtung pur – geduldet und damit unterstützt von allen beteiligten Personen die damit als Bande Verbrechen gegen Menschen begingen/unterstützten.

Weiteres Indiz für Einschüchterung/Staatsterror: man hat sich nur auf den PC gestürzt, die Staubschichten auf Tastatur, usw. wurden ebenso ignoriert wie Speicher oder Keller (eigentlich ideal, denn da ist der Telefonverteiler). Die mitgebrachte ‚Zeugin‘ (also 6 gegen 1) war ein irgendein kleines Hascherl in Ausbildung, der man mal den starken Mann zeigen wollte.

Zur gerichtlichen Anordnung dieser Euthanasie/Verbrechen gegen Menschenrechte [Link] – Beschwerde/Anzeige wurden bis heute ignoriert = vertuscht! Horst Seehofer nennt so was inzwischen ‚Herrschaft des Unrechts

Auch wurden bis heute die Straftaten der angeblich beleidigten Behörden vertuscht – im gleichen Dokument [LINK] das Jahre vor der Stürmung öffentlich dokumentiert wurde und behördenbekannt war, wurde auch bewiesen, dass man Menschen mit Behinderung als ‚Arschloch‘ beschimpfte, sich die dabeisitzende Sozialarbeiterin Resz dabei vor lachen ausschüttete und die Straftaten ihres Kollegen nicht anzeigte. Wieso die Richterin sich auf dieses Dokument bezog und gleichzeitig die Straftaten der Kollegen vertuschte, erklärt sich uns nur mit dem tausendjährigen Corpsgeist. Denn der Leiter der ‚Anlaufstelle für Menschen mit Behinderung‘ hat nicht nur illegal den Freisprecher eingeschaltet (es hat gleich gepiepst), um sich vor seiner Kollegin aufzugockeln, sondern hat auch den Hörer aufgeknallt als Herr Schillinger die Einschaltung der Aufsichtsbehörden forderte und war gleichzeitig zu doof, um den Freisprecher auch abzuschalten. Dadurch kam das alles raus! Die Zufallsaufzeichnung dieses Rassismus durch das telefonische Notüberwachungssystem wurde erst später entdeckt. Trotzdem verfolgt die Landrätin/Juristin das Opfer statt die Täter im eigenen Haus zu stoppen. Logische Überlegung: Da liegen noch viele andere Leichen im Keller und man kann es sich nicht leisten die Seilschaften selbst zu zerstören, also die Mittäter zu belangen, ohne selbst belangt zu werden. Übrigens das Dokument und die Aufzeichnung wurden bis heute nicht durch die Behörden/Justiz gelöscht [LINK] und auch Kretschmann lässt offenbar weiter systematisch mit- und abhören, Menschen beleidigen, denn er versteckt sich weiter.


Hinweis an die Leser aus Bürokratie & Politik: Vergessen Sie nicht, Sie sind zur Anzeige von Straftaten verpflichtet – auch wenn diese durch Ihre Kollegen, Vorgesetzten geschehen. Oder machen Sie sich mit Verbrechern gegen Menschenrechte gemein? Sind Sie auch solche Rassisten, Verfassungsfeinde wie die Beschützer der NSU Mörder, usw.? Schützen Sie auch die Mörder eines kleinen Kindes, misshandelt, tot geprügelt weil niemand die Berufsversager in Behörden rechtzeitig stoppte


Jobcenter verweigerte aus Willkür und zur Erpressung/Vertuschung die Fortzahlung von Hartz IV – Herr Schillinger blieb ohne Essen, Miete und Krankenversicherung, damit ohne Diabetesmedikamente. Die Jobcenter Geschäftsführerin Manser [Link] hat ihn ohne jede Informationen zu üblichen Darlehen und gesetzlich zustehenden Lebensmittelgutscheinen auf die Straße gejagt – das Gespräch wurde mit Erlaubnis aufgezeichnet – bis heute wird dieser Beweis für Verbrechen ignoriert und damit vertuscht – Herr Schillinger wurde zu uns nach UK geholt und überlebte mit Augen- Nierenschaden (irreparabel) – bis heute keine öffentliche Untersuchung!

Gleichzeitig verweigerte das Sozialgericht die Anträge auf einstweilige Anordnung/Beiordnung Anwalt und damit Essen, Medikamente nachdem das Jobcenter alles verweigerte – als wir herausfanden, das das Gericht gegen Sozialgesetze, Grundgesetz, Menschenrechte, UN-Behindertenrechtskonvention (Bundesgesetz) und auch gegen Bundesverfassungsgericht handelt, wollten wir von Gerichtspräsident Stephan eine Erklärung. Seine Antwort kam prompt – er ließ sofort die Entmündigung gegen das Opfer einleiten. Staatsterror! Alelrdings hatte auch eine SG-Richterin bei Bruno angerufen und ihn telefonisch befragt, weil er ja wegen der Gesundheitsschäden nicht kommen kann. Also war das alles Justiz bekannt und damit ist die Willkür, die Einschüchterung eindeutig!

† Landesjurist Menzemer Regierungspräsidium [Link] (Aufsichtsbehörde Landratsamt?????) schrieb angeblich scharfe Briefe, bekam von Jobcentergeschäftsführerin Manser [Link] und Sozialdezernentin Münzer [Link] angeblich mehrfach Antwort zugesagt, ließ sich vertrösten/verarschen oder hat die KollegInnen geschützt (Strafvereitelung im Amt) – nach einigen Monaten hat er erklärt, das er die Akte schließt ‚weil da sowieso keine Antwort mehr kommt‘ (Strafvereitelung plus Verbrechen gegen Menschenrechte – alles im Amt) – damals war Alessio noch nicht in den Händen der Behörden und man hätte diese Verbrechen alle stoppen können. Sein Abteilungspräsident* Hoffmann erklärt ‚habe die Mitarbeiter gefragt, alles in Ordnung‚ – doch wieso verweigert er die Schriftform, wieso will er keine fundierte Auskunft geben,  wieso ruft er dazu Freitag Abend an, will sich am Montag nochmal melden und ist da bereits in Urlaub.

(* doch Abteilungspräsident gibt es wirklich – das waren ehemalige Amtspräser die so ihr tituläres Gnadenbrot bekommen, weil ihre Behörde übernommen wurde).

† Erpressung durch Justiz/Behörden/Regierung z.B. ‚Diabetesbehandlung bei Entmündigung‚ oder eindeutiger Betrug durch Leiter ‚Anlaufstelle für Menschen mit Behinderung‘ [Link] – ‚ihr Betreuer liest ihnen alles vor schreibt alles für Sie, der macht alles für Sie, der kann auch einen Anwalt einschalten‚ – Betrug oder doch nur die normale behördliche Inkompetenz?

3 Fragen sollte sich dazu jeder stellen:

  1. Wieso gewähren die Behörden nur 261,02 €/Monat Rest Hartz IV zum überleben, wollen aber gleichzeitig hunderte Euros jeden Monat zusätzlich für Betreuung/Entmündigung ausgeben? Wieso bekommt Bruno nicht einfach, das was ihm gesetzlich zusteht (Hartz IV = 404,- €/Monat ist das Existenzminimum lt. Bundesverfassungsgericht plus bisheriger Mehrbedarf, der nun unterschlagen wird, weil die med. Dokumente verschwunden sind – ‚die ham wir nicht‚ zu Dokumenten mit denen beriets Leistungen bewilligt wurden = StGB § 274 bis zu 5 Jahre) und die Behörden machen ihre Arbeit für die sie auch ihr Gehalt abzocken?
  2. Wieso soll Bruno einen Betreuer akzeptieren, der seine Grundrechte übernimmt und von denselben Behörden/Regierung/Verbrechern gegen Menschenrechte bestimmt, beauftragt, kontrolliert und bezahlt wird, die das alles verursacht haben und die gleichzeitig den ‚Zugang zur Justiz/Beiordnung eines Anwaltes‘ verweigern? Da müsste er doch ebenso bekloppt sein, wie die Personen die so was verlangen! Oder ist das einfach die Herrenrasse? Wir erinnern nochmals an den stellv. Jobcenter Geschäftsführer der das SGB II auf den Tisch knallte ‚das ist das EINZIGE das hier gilt‚ als er an die anderen Sozialgesetzbücher, Grundgesetz, Menschenrechte, UN Behindertenrechtskonvention (Bundesgesetz) erinnert und zur Einhaltung dieser Gesetze aufgefordert wurde! ‚Sondergesetzzone Jobcenter‘ oder ‚Jobcenter machen frei!‚? Auf jeden Fall nachgewiesene Willkür, Gesetzesbrüche, Diskriminierung, Rassismus – akzeptiert auch von Merkel/Kretschmann und damit Staatsterror!
  3. Würden Sie, liebe Leser, ihre Grundrechte, auch das Recht auf Einstellung und Strafanzeige, Anträge stellen, Beschwerde einreichen, Recht auf Bestimmung des Aufenthaltes/Wohnung, der medizinischen Behandlung, usw. an eine völlig unbekannte Person übertragen, die danach über sie bestimmen kann und Sie haben keine Rechte mehr? Achtung: diese Betreuer werden nur von einem ‚unabhängigen‚ Rechtspfleger (Verwaltungsausbildung, KEIN Jurist) kontrolliert und ‚unabhängig‚ bedeutet hier ‚völlig weisungsungebunden‘. Und was die Betreuer und die Rechtspfleger schon alles verbrochen haben ist in vielen Fernsehdokumentationen dokumentiert. Hier ist das eindeutige Ziel, dass der Betreuer nur erklären soll ‚alles erledigt, alle Anzeigen werden zurückgenommen, usw.‚ ein durchsichtiges, verbrecherisches und primitives Manöver der Behörden.

PS. Ein Betreuer haftet persönlich für seine Taten und Unterlassungen! Hier wird eindeutig nur eine Person gesucht, auf die die Behörden die Verantwortung abschieben können, nach dem Motto ‚das hätte der Betreuer machen müssen‚ und ähnliche Lügen. Dabei ist die Beratungs- Informationspflicht in den Sozialgesetzen eindeutig geregelt und der Verweis an ‚Dritte‚ durch Behörden ist gegen das Bundesverfassungsgericht! Über beides wurden Behörden/Politiker mehrfach informiert, sind aber offensichtlich überfordert.

Gemeinde March – asozial und rassistisch [Link]: Leiterin Sozialamt ‚gehen Sie zur Kirche, die haben Geld, die können spenden‚ = unterlassene Hilfeleistung, Gesetzesbrüche in Masse und Größenwahn, denn sie stellt sich über das Bundesverfassungsgericht! Gemeinderat ‚DER soll endlich aus dem Dorf abhauen – DER soll freiwillig in die Irrenanstalt, da kann er auch Diabetesmedikamente kriegen‚ – was anderes wie Rassismus ist das?! Gleichzeitig schweigt man zu angezeigten ‚Sieg Heil‚ Rufen und hat beinahe 50 Jahre gebraucht um ein Hakenkreuz aus einer Gedenkstätte zu entfernen. Das der Bürgermeister schweigt, gleichzeitig aber eine dicke Akte angelegt hat und daraus auch Dritten vorliest (Datenschutz?) beweist die Rechtsuntreue mehr wie deutlich!

Sieg Heil‚ Rufe angezeigt aber nicht verfolgt – weder Staatsanwaltschaft, noch BW Generalstaatsanwalt Schlosser, noch Generalbundesanwalt Range Frank oder BW SPD Justizminister Stickelberger, BW Ministerpräsident Kretschmann GRÜNE oder Bundeskanzlerin Merkel interessieren diese Verbrechen gegen die Demokratie und dadurch unterstützen Sie sie auch! Bürgermeister/Gemeinderat von March schweigen zu den ‚Sieg Heil‚ Rufen – doch in March hat man bereits beinahe 50 Jahre gebraucht um ein Hakenkreuz aus einer Gedenkstätte rauszumeißeln. Mit Satire könnte man fragen: Kommen da die kleinen Nazis her?

Frau Merkel, welchen Unterschied sehen Sie zwischen DDR, heutiger BRD unter der ‚Herrschaft des Unrechts‘ (Seehofer, CSU), oder III. Reich?

„Wenn die Partei Weisung gibt, folgen die Richter“, Walter Janka, über seine Verurteilung zu 5 Jahren Zuchthaus durch das Oberste Gericht der DDR

Heute befehlen Sie oder Kretschmann und die Justiz folgt ebenso brav!

Es habe in der DDR eine Diktatur des Proletariats und den festgeschriebenen Führungsanspruch der SED gegeben. Wer das anzweifelte, für den hätten die auf dem Papier vorhandenen Gesetze ganz schnell nichts mehr gegolten – „und wenn man Pech hatte, für die ganze Familie gleich mit“, sagte die Kanzlerin, die in der DDR aufwuchs – [weiter]

† ‚Sozialschmarotzer‘ oder wie definiert man sonst Bürokrateten, Politiker die 10 Jahre Arbeitsverhinderung durch Jobcenter/Agentur für Arbeit und damit Sozial- Steuerbetrug vertuschen? Die die Täter schützen und in die rettende Frühpension abschieben, statt diese in Regress zu nehmen. † Wer ist nun ‚Sozialschmarotzer‘ – Bürokrateten/Politiker die vollstversorgt sind, egal welchen Schaden sie im Land anrichten, gegen welche Gesetz sie handeln und welcher Verbrechen/r gegen Menschenrechte sie vertuschen/schützen? †

† Landratsamt Breisgau-Hochschwarzwald – ALLE gegen Grundgesetz & Menschenrechte – ALLE Mitarbeiter (über 500) wurden mehrfach informiert, zur Hilfe und Einhaltung der Gesetze aufgefordert (Amtspflicht) – Ihr Kollege beschimpft Menschen mit Behinderung als ARSCHLOCH, die für March verantwortliche Sozialarbeiterin lacht schallend mit – das ist Rassismus pur – NIEMAND hat geholfen – ALLE misshandeln, foltern so Menschen – ALLE haben sich so gegen Grundgesetz, Menschenrechte gestellt, die Verbrecher gegen Menschenrechte geschützt/unterstützt und betreiben/unterstützen Rassismus – damit sind auch ALLE am Tod des dreijährigen Alessio mitschuldig, denn hätten sie ihre Kollegen/Vorgesetzten gestoppt, würde der kleine Alessio noch leben – oder ist der Tod das Ziel, denn die Landrätin/Juristin bestätigte sogar in der Presse: …..„Gewissenhaft und sorgfältig“: So hat Landrätin Dorothea Störr-Ritter (CDU) beschrieben, wie das Jugendamt ihres Kreises Breisgau-Hochschwarzwald im Fall des dreijährigen Alessio aus Lenzkirch vorgegangen sei….. (Auszug Artikel) – man hat also gewissenhaft und sorgfältig dafür gesorgt, dass ein kleines Kind tot geprügelt wird, oder? Denn die Juristin hat bereits früher erklärt ‚…haben nach besten Wissen und Gewissen gehandelt…‘ – hätte sie nach ‚Recht und Gesetz‘ gehandelt und so das Kind in eine Pflegefamilie gebracht, würde er noch leben! [weiter Mittäterliste]

BAG Urteil ………27 aa) Beamte unterliegen einer gesteigerten politischen Treuepflicht. Diese fordert ihre Bereitschaft, sich mit der Idee des Staates, dh. seiner freiheitlichen, demokratischen, rechts- und sozialstaatlichen Ordnung, zu identifizieren und dafür aktiv einzutreten…..

BVerfG …..Beamte haben sich deshalb von Gruppen und Bestrebungen zu distanzieren, die den Staat, seine verfassungsmäßigen Organe und die geltende Verfassungsordnung angreifen, bekämpfen und diffamieren…..

Bundesbeamtengesetz (BBG) § 63 Verantwortung für die Rechtmäßigkeit (1) Beamtinnen und Beamte tragen für die Rechtmäßigkeit ihrer dienstlichen Handlungen die volle persönliche Verantwortung…… und das gilt sicher ebenso für Amtsträger, usw.

† Illegale Verhaftung, Verschleppung, Aussetzung im Auftrag CDU Politiker – Stellen Sie sich einfach vor – Samstag Morgen, Sie sind seit Wochen krank geschrieben, sind fix und fertig, es klingelt an der Tür Sturm, man schlägt sie fast ein – draußen steht Polizei mit Riesenaufgebot, man nimmt sie mit ins Gefängnis – ohne Erklärung, ohne auf Krankheit zu achten, ohne Herz- Diabetesmedikamente, Asthmaspray, TAGESlicht/Krebsschutz, usw. Die Nachbarn fegen zum x-ten Mal die Straße und beobachten genau wie sie abgeführt werden. Sie werden zum Gefängnis gebracht, dort lässt man Sie stundenlang im Wagen in der Hitze warten   Kein Wasser, nichts, Sie werden im sitzen mehrfach ohnmächtig, klagen über Durst – keine Hilfe. Nach Stunden fährt der Wagen rückwärts auf den Parkplatz – man erklärt ihnen ‚kein Haftbefehl, kein Knast‚ übersetzt: ‚kein Gefängnis für Sie, Sie können gehen‘. Man wirft sie einfach auf die Straße – kein Wasser, kein Essen, keine Medikamente, kein Handy, kein Geld, nichts – die Polizei erklärt ‚haben Schichtende‚ und Sie stehen da, 15 km von zu Hause, die Knasttür ist zu, da gibt es keine Hilfe – Polizei ist ganz schnell verschwunden. Die einzige Möglichkeit ist zu Fuß loszugehen, durch einsame Industriegebiete und Wald. Nach über 5 Stunden ist es geschafft – völlig dehydriert und verbrannt, doch Bruno hat überlebt. Bis heute gab es KEINE Erklärung wieso es zu diesem Staatsterror kam, wer die ausführenden Personen waren, usw. Es ging eindeutig nur um Einschüchterung und Terror gegen Demokraten! Wer für Menschenrechte einsteht, sie einfordert, wird terrorisiert! Indirekt hat man erfahren, dass es doch Konsequenzen hatte – ein Beteiligter, Brunos Nachbar, fährt nun plötzlich Schüler durch die Gegend, im Kleinbus. Vermutlich Frühpension aus Kosten der Steuerzahler, wie immer! Doch Bruno wartet immer noch auf Erklärung, Untersuchung dieser nachgewiesenen Verbrechen gegen Menschenrechte durch Beamte/Politiker und eben Rassisten! Man hat nicht mal die Namen der beteiligten Beamten genannt, bzw. die Strafanzeigen beantwortet – wie immer!

BRAUNECDUGRÜNESPDFDP KRÜPPELJAGD! Nur ein toter Krüppel & Demokrat ist ein guter Krüppel & Demokrat!

Anders lässt sich diese Vernichtungspolitik der ReGIERungen nicht erklären – Kretschman spricht auf Trauerfeier von toten Menschen mit Behinderung, tut aber alles um weitere Menschen mit Behinderung unter die Erde zu bringen!

† Angst vor dem Opfer?! Angst vor der Wahrheit/Realität?! Die Feigheit der Täter!

Oder wieso verweigern die alle stur/stupide die angebotenen Gespräche ‚alle an einen und alles auf den Tisch‚? Hat man Angst der Wahrheit/Realität und den Folgen der eigenen Verbrechen gegenüberzustehen? Denn dann ist das Lügengebäude nicht haltbar und der Betrug, die Verbrechen der Behörden/Politik nicht mehr zu vertuschen. Hat man Angst dem Opfer gegenüberzutreten? Die Feigheit der Schreibtischtäter! Wie z.B. bei Klaus Barbie ‚der Schlächter von Lyon‘ der Nazi-Mörder hat seine Opfer immer von hinten mit Genickschuss auf einer Treppe abgeschlachtet – sich dann aber daran aufgegeilt, wenn das Opfer einen Todessalto machte!

Zu doof zum telefonieren oder Rechteverweigerung durch ignorieren?

Wieso ist niemand in einer Behörde/Politik in der Lage ein Telefon zu bedienen um direkt mit dem Opfer zu sprechen und so die von ihm angebotenen Gesprächsangebote ‚alle an einen und alles auf den Tisch‚ anzunehmen? Stattdessen versteckt man sich und setzt die vorsätzlich diese Verbrechen gegen Menschenrechte fort. Man verweigert so die Realität zu erkennen, was auch für Amts/Geschäftsunfähigkeit spricht. Dies zeigen wir erneut öffentlich an, da die Hinweise und Forderung der Untersuchung stupide ignoriert werden, obwohl bereits körperliche Anzeichen (z.B. Pressefotos) deutlich erkennbar sind.

† 10 Jahre Arbeitsverhinderung durch Jobcenter/Agentur für Arbeit und damit Sozial- Steuerbetrug

Das Jobcenter war Endlager für einen CDU Politiker, derselbe der Brunos Vater völlig vereinsamt sterben ließ, ohne die Familie über den Todeskampf zu informieren, im Krnakenhaus log dass die Familie nicht kommen will und mit zusammenkopierten Vollmachten ihn dann verbrennen und anonym verscharren ließ. Später kam heraus, dass er dazu sogar aktuelle Vollmachten unterschlagen hat, denn die gingen NICHT über den Tod hinaus. Um zu verhindern, dass Bruno das alles aufdeckt hat man seine Arbeitsaufnahme im Jobcenter gezielt verhindert. Denn keine Arbeit heißt kein Geld und damit kein Anwalt, usw. Das Jobcenter hat die Arbeitsaufnahme mehrfach verhindert und die 1. Stellensabotage sogar im Fallmanagerbericht – ‚die Arbeitsaufnahme konnte wegen fehlender Umzugskostenerklärung der ARGE nichte erfolgen‚ – schriftlich bestätigt [Link]. Damals hatte der ehem. Arbeitgeber einen Arbeitsvertrag, unbefristet, Vollzeit, im IT Bereich, gegeben – einzige Frage noch der Umzug. Dazu verweigerte das Jobcenter jede Information und Beratung, weshalb die Stelle, trotz Verschiebung um 1. Monat, platzte. Später kam heraus, dass ein Umzugskostenzuschuss normal gewesen wäre, oder auch ein Darlehen. Doch wenn man bereits die Informationen darüber verweigert, zeigt das die vorsätzliche Arbeitsverhinderung und damit den Sozialbetrug dieser asozialen Behörden und Sozialschmarotzer die ihr Gehalt/Sozialleistungen abzocken!


Exkurs: Goldene Regeln der Politiker & Bürokratten & Schmarotzer & Berufs- Lebensversager!

  1. Niemals Fehler zugeben! Alles leugnen, auch wenn diese Lügen eindeutig erkennbar/lächerlich sind und die Wahrheit offensichtlich ist!
  2. Verzögern, verschleppen was geht.
  3. Grundsätzlich Untergebene oder Kollegen dafür verantwortlich machen!
  4. Nur zugeben, was taktisch sinnvoll ist und auch das nur gegen Vergünstigungen!
  5. Opfer zum Täter machen, alleine durch seine Existenz ist es selbst schuldig – Mitleid mit Opfer heucheln
  6. Gestohlene/unterschlagene Gelder auch Gehalt und andere Vorteile natürlich behalten

Es geht stets um die eigene Haut, das eigene Geld/Pension, die eigene Vollstversorgung/Schmarotzertum. Solange andere darunter leiden müssen, egal – da macht erst richtig scharf! Und der Steuerzahler hat es ja!


† Politische Verfolgung durch Merkel, Kretschmann, Gabriel, usw.

Wieso nicht wieder Gefängnis? Die Eingangsuntersuchung würde die behördlich verursachten Gesundheitsschäden, die Folgen der Verbrechen gegen Menschenrechte auch offiziell dokumentieren!

Wieso nicht wieder Entmündigungsversuche, die übliche Methode bei politischer Verfolgung in jeder Diktatur? Es gibt genug Vorsorgevollmachten, die KEIN Gericht ignorieren kann – auch nicht um Kollegen, Führer zu schützen. Wir haben immer noch keine Erklärung bekommen, wieso man monatlich Hunderte Euros für die Entmündigung/Betreuung bezahlen will, aber dem Opfer gleichzeitig nur 261,02 €/Monat Rest Hartz IV gibt – für alles (Essen, Medikamente, Telefon, usw.) – also eindeutig gegen das Bundesverfassungsgericht handelt. Ebenso wenig wieso die Justiz die ganzen Offizialdelikte ignoriert!

Rat-Schlag: Wenden Sie sich an Beauftragte für Behinderung / Datenschutz / Anti-Diskriminierung / Bürger / usw., die helfen ihnen! Das ist sinnlos!

Diese ‚Beauftragten‚ haben nur Alibifunktion für die EU Behörden, sind Versorgungsstellen für die Inhaber und schinden Zeit für die Täter! Beispiel: BW Sozialministerium Bürgerbeauftragter Schäfer, nach vielen Wochen mit vielen Erklärungen, noch mehr Rückfragen was er endlich tun wird, usw. aber ohne jede Aktivität seinerseits, wurde er gefragt, was er tun kann: Antwort NICHTS! Nach weiteren massiven Nachfragen und vielen Auflüchten, rumwinden, gab er zu, dass er keine Weisungsbefugnis hat oder ein Informationsrecht. Diese ganzen Beauftragten können nur entscheiden auf welchen Briefpapier sie den Behörden schreiben, mehr nicht! Sie werden Behindertenbeauftragte hardcopyvermutlich zur Kenntnis genommen in der Art ‚Leute was zum lachen, jetzt hat unser Opfer sich an die Beauftragten gewandt und wir haben nun mindestens 6 Monate Ruhe‚. Beweis Webseite Behindertenbeauftragte, die alles über Call Center abwimmelt. [deren Webseite]. In den EU Gesetzen wird auf die Verantwortung der Mitgliedsstaaten hingewiesen, die auch entsprechende Stellen bereithalten müssen. Das wird durch diese ‚Beauftragten‘ getan. Leider steht nirgends, dass diese ‚Beauftragten‘ auch Rechte haben, diese einfordern und arbeiten müssen und nicht nur mit Wattebäuschchen drohen dürfen. Damit ist es das alte Problem – die Papierform sieht gut aus, doch wenn man sich vom EU Beauftragten, über die D-Behindertenbeauftragte, zum BW Beauftragten (SPD) und dann zur lokalen ‚Anlaufstelle für Menschen mit Behinderung‘ durchgeackert hat, wird man dort als ‚Arschloch‘ bezeichnet und alle in dieser Reihe klatschen schweigend Beifall, bzw. beweisen, dass sie überflüssig sind und nur Steuern verbrennen/abzocken, die die Menschen in Not dringender brauchen würden.

x

HALT!ZUSAMMEN – Demonstration von 81 Organisationen gegen Rassimus am 16/01/2016 in Stuttgart – wir haben die Teilnehmer informiert und um Hilfe, Menschenrechte, Recht auf Leben für Bruno und gegen staatlichen Rassismus, politische Verfolgung, Euthanasie, Hinrichtung gebeten/aufgefordert. Wir werden die Antworten dokumentieren!

Inhalt: Aufruf – Auszüge Gesetze – Alessio – Fotodokumentation – EU Charta Menschenrechte – Namen der 81 Organsiationen plus Fax/E-MailAdressen – Pressemeldung DGB [WEITER]

Freitag 22/01/2016 weiter keine Hilfe gegen diesen staatlichen Rassismus – Menschen auf der Flucht werden durch diese 81 Organisationen vor Rassismus geschützt – Menschen mit Behinderung dürfen behördlich als ‘Arschloch’ bezeichnet werden!

Diese Organisationen wurden über diese Aktion zusätzlich per Fax/E-Mail informiert – nun zum dritten Mal – und man schweigt und versteckt sich!

x

x

† Anträge auf Anwalt, Rechtsbeistand wurden ignoriert und damit unterschlagen – Menschen mit Behinderung, behindert durch Behörden/Politik, haben damit keine Rechte mehr. Doch wieso bekommen Personen die offen gegen Grundgesetz handeln, wahllos 10 Menschen erschießen, Nagelbomben legen, Banken überfallen, usw. wie die NSU Terroristin gleich vier Anwälte (lt. Presse inzwischen 5 Anwalt) gestellt und bezahlt? Will man so diese Täter, auch die in den Behörden, schützen? Wurden deswegen auch viele Unterlagen geshreddert, denn diese Mörder und ihre Helfer wurden von Behörden finanziert? Will man so vertuschen, wieso man nicht gegen rechts ermittelte?

† Keine Rechtsbasis – die Auskunft auf welcher Rechtsbasis (nach 08/05/1945) Grundgesetz, Menschenrechte verweigert werden, wird stupide verweigert. Oder sind die Personen damit bereits überfordert? Schützt man so gesundheitliche Störungen vor? Die einfachste Lösung ist die Beantwortung der Gretchenfrage – an Eides statt natürlich:

Haben Sie Frau/Herr ________, bei Herr Bruno Schillinger; Bachstr. 1 79232 March nach Sozialgesetzen (SGB), Bundesverfassungsgericht, Landesverfassung, Grundgesetz, Menschenrechten, UN Behindertenrechtskonvention (Bundesgesetz) gehandelt – Ja oder Nein?
Frau/Herr ________, bekennen Sie sich zu Amtseid, Landesverfassung, Grundgesetz, Menschenrechten und setzen sich dafür ein – Ja oder Nein?

Und vor dieser Antwort und damit Wahrheit haben die offenbar riesige Angst. Es ist doch sehr einfacher zu sagen ‚JA wir haben nach Recht und Gesetz gehandelt, das beeide ich hiermit auch‘ – es sei denn man hat es nicht getan, dann hat man Straftaten im Amt begangen/vertuscht, also Offizialdelikte und ein Fall für die Staatsanwaltschaft. Deshalb versteckt man sich einfach und hofft das Bruno endlich verreckt! Rassisten im Staatsdienst, wie vor 1.000 Jahren!

† Dunkelhaft/Isolationsfolter = willkürliche Inhaftierung! Wenn die Bruno nicht ohne Haftbefehl in ein Gefängnis kriegen, dann wird er eben zu Hause eingesperrt. Das ist staatliche Folter!

Willkürliche Inhaftierung wie bei Julian Assange, der auch in die Botschaft flüchten musste um nicht verschleppt zu werden.

† Atteste, med. Dokumente, usw. lagen alle vor – doch ‚die ham wir nicht‚ lügen die Behörden – obwohl damit bereits Leistungen bewilligt/bezahlt wurden – außerdem haben viele Personen die Gesundheitsschäden persönlich gesehen.

† Wie a/sozial sind Sozialorganisationen? Sog. ‚Hilfsorganisationen‘ du kriege nixxe Hilfe, viel reden, nichts tun, z.B. Sozialbericht verweigert – eine nicht lokale Hilfsorganisation hatte Unterstützung zur Kieferoperation, Schraubenaustausch (wg. Mangelernährung), usw. angeboten, bat allerdings um einen Sozialbericht. Wussten wir auch nicht was es ist – also doch noch einmal die Sozialunternehmen vor Ort kontaktiert. Einer der xxxxxx hat sofort erklärt was es ist, max. 1 Seite, usw. und ‚ich weiß ja wie Sie leben müssen‚. Bruno bat also um einen Bericht und prompt kamen Einwände ‚Bruno soll sich an Pfarrer wenden, an xyz, usw.‚ – dann musste er plötzlich ganz dringend weg und ist seitdem verschollen. Denn trotz vieler Nachfragen wartet Bruno noch heute auf den Bericht. Die Deutschlandzentrale in Freiburg schweigt sich aus, bzw. wimmelt lapidar und unwürdig mit ‚die sind zuständig‚ an den Stadteilverein ab der sich bis heute nicht mehr meldete.

Oder der lokale Verein wird gebeten einfach beim Bürgermeister anzurufen und dort in Brunos Namen um Hilfe zu bitten. Nach vielen hin und her kommt ein gekichertes ‚das machen wir nicht‘. Später stellt sich heraus, dass man direkt mit Gemeinderat verhandelt ist.

Oder jener ‚Sozialpädagoge‘ der zusammen mit Kreisrätin Brinkmann beim Jobcenter vorbeiging, aber keiner war bis heute nicht in der Lage oder Willens, das vereinbarte Protokoll zu erstellen. Es gab nur drei Telefonate – SP ‚Gespräch hat stattgefunden, blabla‘ – KR ‚genaueres sagt ihnen SP‘ – SP (am nächsten Tag) widerspricht sich nun selbst. Die Frage ob die ‚Gretchenfragen‚ gestellt wurden und Forderung nach dem vereinbarten Protokoll ist nun plötzlich eine Beleidigung. Kurz danach wechselt er in die Schweiz. Angeblich ganz überraschend, doch wer sich mit Stellenausschreibungen, Einstellungen auskennt, weiß, dass das so ca. 1 Jahr dauern kann und nicht nur 2 Wochen, er also schon lange ‚innerlich gekündigt‘ hatte und damit die Menschen verraten hat. Nachfolgerin ‚es fand keine Übergabe statt‚ = in deutsch ‚Akten sehen aus wie Kraut und Rüben‘.

Oder die AWO die schlagartig, ohne jede Information und Kündigung, die Fahrten zum Essen holen einstellte. Bruno überlebte dank einiger Essenspenden. Das geschah nachdem er sich an deren Sozialberater gewandt hatte, ehem. SPD Abgeordneter, Vater von Hartz IV, AWO Kreisvorstand, usw., aber keine Hilfe bekam. Regelrecht manisch wurde ein Aktenzeichen verlangt, weil er sonst nichts machen kann und Internet hat er auch nicht. Komischerweise gab das Landratsamt anderen Anrufern Auskunft. Und wozu ein Aktenzeichen wenn man um Hilfe für Bruno Schillinger bittet/beantragt? Vermutlich wollte er die SPD Minister schützen und lässt dafür einen Menschen über die Klinge springen. Die AWO Zentrale hat den Eingang der Beschwerde schriftlich bestätigt, wollte was tun, doch dann ist man untergetaucht.

Oder jene Organisation die vorbeikam, dann aber nichts mehr tat – auch bei Stromabschaltung nicht. Als Bruno mal durchkam wurde deren tätige Hilfe so gezeigt ‚wir haben oft über Sie geredet und uns gefragt, wie es ihnen geht‘.

Ob das daran liegt, dass Bruno denen die Einkommensquelle ‚Entmündigung‘ verweigert?

Oder die Behörden die gegen SGB und Bundesverfassungsgericht an diese Organisationen abwimmeln wollen, statt ihre Arbeit zu machen.

† Exkurs Betrug mit Mindestlohn = garantierte Altersarmut!

Bereits April 2011 musste die Bundesregierung als Antwort auf eine ‚kleine Anfrage‘ zugeben, dass 10,- €/Std. gerade Mini-Rente auf Grundsicherungsniveau (Hartz IV) ausreichen. Damit ist die ganze Streiterei um die 8,50 €/Std. nur großes Schmierentheater und Betrug gewesen! Ende Nov. 2015 berichtete defacto (HR), dass inzwischen 11,50 €/Std. für diese Grenze notwendig sind. Dass die geforderte private Vorsorge auf die Mini-Rente VOR der Aufstockung angerechnet wird, wird ebenso verschwiegen. Ebenso die Frage nach der Stundenbasis. Rechnet die ReGIERung auf Basis der üblichen 40 Std/Woche oder auf der gesetzlichen 48 Std/Woche? Ein großes Geheimnis!

x


Willkommen auf der Baustelle und danke für ihre Zeit/Interesse/Hilfe/Unterstützung56Wir erweitern laufend! asap


† Amts- Geschäftsunfähigkeit der beteiligten/informierten Personen in Bürokratie/Politik

Diese Frage wurde schon öfters gestellt und man fürchtet sie anscheinend sehr – denn man weigert sich, sie zur Kenntnis zu nehmen obwohl es viele eindeutige Indizien dafür gibt. Denn entweder sind diese Personen hochkriminell oder krank oder beides. Kein denkender & fühlender MENSCH kann das durchführen und aushalten. Bei einigen Personen wurden bereits Depressionen diagnostiziert. Seit dem Selbstmord durch Flugzeugabsturz wissen alle, wozu solche Personen fähig sind. Trotzdem hat auch bei diesen Diagnosen niemand untersucht oder die Täter abgezogen. Dabei ist bei manchen der körperliche Verfall durch Überlastung bereits eindeutig erkennbar. Vergleichen Sie einfach mal die Physiognomie z.B. der Landrätin/Juristin auf den Fotos – auch den Pressebildern zum tot geprügelten Alessio – oder anderen Personen. Wobei man auch einem der Hauptverantwortlichen gewisse gesundheitliche Mankos erkennen kann, wie sehr langsame Redeweise / Wortfindungsstörungen, oder als er sich am Rednerpult des BW Landtages würdelos über seine rutschende Hose auslässt, offenbar ohne noch zu wissen, wo er ist und welche Position er innehat und das er so das Land und die Bürger diskreditiert.

x

x

x

x


† Zur Sicherheit – Wiederholung der Erklärung von Bruno Schillinger:

1. Ich habe niemals und werde niemals ehrliche Hilfe ablehnen – doch ich lasse mich nicht erpressen, wie ‚Diabetesbehandlung bei Entmündigung‚ durch die deutsche Justiz!

2. Ich habe mich niemals und werde mich niemals selbst gefährden. Denn nachweislich sind alle Gesundheitsschäden von Behörden/Politik verursacht/verschlimmert worden! Das ich mich weigere, mich mit meinen Mördern an einen Tisch zu setzen, wie diese verlangen, z.B. der ‚Arschloch‘ Sager (Leiter der Anlaufstelle für Menschen mit Behinderung im Landratsamt) um diese und die Vorgesetzten so zu entlasten, ist KEINE Selbstgefährdung! Nach dieser Logik hätten sich die KZ Überlebenden von den Nazi-Mördern vor Gericht vertreten lassen müssen. Obwohl, wie viele Nazi Richter wurden eigentlich belangt? Einer dieser furchtbaren Juristen wurde trotz seiner Todesurteile an deutschen Soldaten, Tage vor Kriegsende, sogar Ministerpräsident von Baden-Württemberg. Diese angeblich, heir provozierte Selbstgefährdung wird üblicherweise als vorgeschobener Grund für eine Entmündigung genommen!

3. Ich fordere weiter die Einhaltung der Sozialgesetze, Grundgesetz, Menschenrechte und UN Behindertenrechtskonvention (Bundesgesetz) und die Strafverfolgung dieser Verbrecher gegen Menschenrechte ein!

Ich bedanke mich für jede Hilfe – egal ob direkt oder als Information – ALLES IST HILFREICH, DANKE!


† Exkurs: Ist Bruno gefährlich? Ja, für diese Rassisten, Faschisten, Verbrecher gegen Menschenrechte und Sozialschmarotzer im Staatsdienst! Denn die  Misshandlungen, Folter, Hinrichtung und die Verbrechen gegen Menschenrechte an ihm beweisen eindeutig, dass es wieder Rassisten, Faschisten, Verbrecher gegen Menschenrechte gibt und sein standing für Grundgesetz, Menschenrechte entlarvt diese Personen und ist von ihnen unerwünscht!

Gefährdet sich Bruno selbst (Eigengefährdung = Schutzhaft)? Nein, denn alle Geusndheitsschäden wurden durch Behörden/Politik verursacht/verschlimmert – er hat und wird niemals ehrliche Hilfe ablehnen – alle unsere Gesprächsangebote ‚alle an einen und alles auf den Tisch‘ stupide/stur abgelehnt, wie Z.B. ‚DIE (Anm. kompetente Gesprächspartner) haben wir nicht, woher sollen wir die nehmen?‘ Führungskraft Landratsamt, bestätigt bis zu Angela MERKEL.

Viel gefährlicher sind diese Täter, Verbrecher gegen Menschenrechte, Murderer of Blood Forest, die sich Staat und Bürger zur Beute machen!

kretschmann-german-bruno-s-05 06122013-black-forest-hangwoman-prisoner-30112013-altpeter-minister-of-welfare minister-gall-01-white 06122013-black-forest-hangman-political-prisoner-30112013-stickelberger-minister-of-justice 06122013-black-forest-hangmen-03-30112013-state-parliament 06122013-black-forest-hangmen-prisoner-30112013-regional-council trial-prisoner-30112013-county-councilGrosses_Landeswappen_Baden-Wuerttemberg rasists large krauts copyright


† Exkurs: UN bescheinigen Assange „willkürliche Inhaftierung [Link] wie bei Bruno, der ebenso in Dunkelhaft isoliert wird – auf Befehl von SchwarzGrünTot Merkel, Kretschmann, Altpeter, Schmid, Gall, Stickelberger – Information/Unterstützung [justice4assange.com]


01 Strafvereitelung im Amt Wer als Amtsträger zur Mitwirkung bei einem Strafverfahren oder einem Verfahren zur Anordnung einer Maßnahme der Besserung und Sicherung berufen ist und absichtlich oder wissentlich ganz oder zum Teil vereitelt, dass ein anderer dem Strafgesetz gemäß wegen einer rechtswidrigen Tat bestraft oder einer Maßnahme der Besserung und Sicherung unterworfen wird, wird wegen Strafvereitelung im Amt bestraft (§§ 258 a, 258 StGB). [WEITER – Quelle – Polizeiliches Grundlagenwissen für Studium und Praxis]

† 02 Strafverfolgungspflicht der Polizei – extra erneut öffentlich für Dorfpolizist Ruf, wurde bereits aber vorher darüber informiert, hat aber wie Innenminister Gall SPD alles ignoriert, vertuscht!

Grundsätzlich ist die Polizei zur Strafverfolgung verpflichtet, sobald sie von einer Straftat Kenntnis erhält. Sie hat also grundsätzlich jede Anzeige aufzunehmen und zu bearbeiten oder an die StA weiterzuleiten.

„Grundsätzlich“ bedeutet, dass das Legalitätsprinzip auch für die Polizeibehörden und Beamten des Polizeidienstes nicht überall, zu jeder Zeit und für alle Straftaten gilt…….

  • Ob die Strafverfolgungspflicht greift oder nicht, ist allerdings keine Ermessensfrage.
  • Den Behörden und Beamten des Polizeidienstes steht insoweit weder Entschließungs- noch Auswahlermessen zu (BGH 1 StR 597/52 vom 24.02.1953).

Im Interesse effektiver Strafverfolgung ist im Zweifel von der Strafverfolgungspflicht auszugehen. [WEITER – Quelle – Polizeiliches Grundlagenwissen für Studium und Praxis]

 03 Kenntnis von Offizialdelikten im Dienst

Erhält ein Beamter des Polizeidienstes einer zuständigen Polizeibehörde dienstlich Kenntnis von einer Straftat, die von Amts wegen zu verfolgen ist (Offizialdelikt), greift die Strafverfolgungspflicht ausnahmslos. Von Amts wegen sind alle Straftaten zu verfolgen, die nicht als Antrags- oder Privatklagedelikte ausgewiesen und die nicht verjährt sind………. [WEITER – Quelle – Polizeiliches Grundlagenwissen für Studium und Praxis]

Herr Ruf, kennen Sie doch aus ihrer Ausbildung, oder etwa vergessen? Wir haben Sie mehrfach daran erinnert – Sie haben sich versteckt! Zusatzfrage an Kollegen: Welche Qualifikation muss man eigentlich haben, um seine Kariere in der Sackgasse ‚Dorfpolizist‘ gleich zu Beginn zu beenden?


Hinweis an die Leser aus Bürokratie & Politik: Vergessen Sie nicht, Sie sind zur Anzeige von Straftaten verpflichtet – auch wenn diese durch Ihre Kollegen, Vorgesetzten geschehen. Oder machen Sie sich mit Verbrechern gegen Menschenrechte gemein? Sind Sie auch solche Rassisten, Verfassungsfeinde wie die Beschützer der NSU Mörder, usw.? Schützen Sie auch die Mörder eines kleinen Kindes, misshandelt, tot geprügelt weil niemand die Berufsversager in Behörden rechtzeitig stoppte


Mörder, Verbrecher gegen Menschenrechte, Rassisten, usw. – falls Sie eine andere Definition für diese Verbrechen gegen Menschenrechte und die Täter/Rassisten/Faschisten/usw. freuen wir uns. Hinweis: Wir warten allerdings seit Jahren auf die Auskunft von Landesjurist Menzemer was diese Verbrechen außer Mord/Euthanasie sonst sind! Bis heute schweigt er und beruft sich auf die Gesetze vor dem 08/05/1945 ‚die Verweigerung von Essen, Diabetesbehandlung DURCH Behörden ist weder versuchter Mord noch eine andere Straftat‚ wie auch Merkel, Kretschmann, usw. bestätigen inkl. der komplette Landtag von Baden-Württemberg [Link]

Anträge/Petitionen werden unterschlagen, z.B. behaupten Jobcenter Geschäftsführerin Manser [Link]/ Sozialdezernentin Münzer [Link] zu medizinischen Dokumenten ‚die ham wir nicht‘ – wie inkompetent/strohdumm oder bösartig oder kriminell muss man sein um so etwas zu sagen, wenn ihre Behörden mit diesen Dokumenten bereits Leistungen bewilligt haben? Das ist Unterschlagung StGB 274 bis zu 5 Jahre! Doch diese Verbrechen im Amt / Offizialdelikte

Offizialdelikte müssen – unabhängig von Strafanträgen – bei vorhandenem Anfangsverdacht entsprechend dem Legalitätsprinzip verfolgt werden. Betroffen sind davon natürlich nur die Strafverfolgungsbehörden, also StA und Polizei.

werden vertuscht und unterstützt! Oder wieso versteckt man sich, weigert sich das Opfer anzuhören (rechtliches Gehör zu geben), usw. außer zu Vertuschung und Schutz der Täter! Auch Kretschmann (inkl. der SPD Minister) antwortet nicht zu den eingereichten Petitionen und unterschlägt damit diese damit ebenso und gibt auch den schweigenden Befehl an seine Behörden ‚ihr braucht nichts zu machen, der verreckt sowieso bald‘! Ebenso die Staatsanwaltschaft die ‚alles automatisch einstellt‘ (Aussage Dorfpolizist Ruf) der sich damit weigert Strafanzeige zur Niederschrift aufzunehmen = 2 Verbrechen in einem Satz!

Aufsichtsbehörden gibt es nicht – Ist jeder kleine Amtsleiter wieder ein kleiner Gauleiter? Sowohl Jobcenter, wie auch Landratsamt und Regierungspräsidium weigern sich die Aufsichtsbehörden einzuschalten oder wenigstens zu nennen. Die Jobcenter Geschäftsführerin Manser behauptete sogar ‚die gibt es nicht, wir sind selbstständig‚ – alles hoch kriminell. Justizminister Stickelberger SPD vertuscht diese Straftaten und Kretschmann schweigt!

† Asylsuche und wieder Flucht aus Deutschland – vor Merkel, Kretschmann, Gabriel – CDUGRÜNESPD

Es ist wieder so weit – die Rassisten in Bürokratie/Politik zwingen wieder Menschen ins Asyl – Menschen müssen wieder fliehen um wenigstens in Würde sterben zu können und nicht zu verrecken, wie von Merkel, Kretschmann, Gabriel, usw. angeordnet! [weiter]

† Terrorstaat Deutschland und Schwarzwald, The Blood Forest

bgnumber_bygaelic triangle trial flag blood forest warning no bwDer wahre Kern der Politik real core of German parties qm final 3 pages01

Die BRAUNE Brut hat ihr Biotop wieder verlassen und ist ausgeseucht!

† Amtseid ist ein Meineid und Betrug an den Bürgern!

Denn der Amtseid zieht KEINE Rechtsfolgen nach sich, denn er ist nicht strafbewehrt, im Gegensatz zum Gerichtseid. Dieser Unterschied wird gezielt vertuscht um die Bürger so zu täuschen, zu betrügen. Denn der Amtseid muss abgelegt werden (Amtspflicht), um an die Pfründe, den Versorgungstrog zu kommen und ist so die 1. Straftat um in die Beamten-Gang / Herrenrasse aufgenommen zu werden!

PS dieses ‚nicht strafbewehrt‚ hat Merkels Förderer Kohl bereits gerettet! Übersetzt ‚man darf die Bürger belügen, betrügen und sich dann auf ihre Kosten/Steuern mit der unverdienten Pension einen schönen Lenz machen!‘

Amtseid Bundeskanzler – Bundesminister Grundgesetz

„Ich schwöre, dass ich meine Kraft dem Wohle des deutschen Volkes widmen, seinen Nutzen mehren, Schaden von ihm wenden, das Grundgesetz und die Gesetze des Bundes wahren und verteidigen, meine Pflichten gewissenhaft erfüllen und Gerechtigkeit gegen jedermann üben werde. (So wahr mir Gott helfe.)“

Landesverfassung Baden-Württemberg

Artikel 48 Die Mitglieder der Regierung leisten beim Amtsantritt den Amtseid vor dem Landtag. Er lautet: „Ich schwöre, daß ich meine Kraft dem Wohle des Volkes widmen, seinen Nutzen mehren, Schaden von ihm wenden, Verfassung und Recht wahren und verteidigen, meine Pflichten gewissenhaft erfüllen und Gerechtigkeit gegen jedermann üben werde. So wahr mir Gott helfe.“

Artikel 78 Jeder Beamte leistet folgenden Amtseid: „Ich schwöre, daß ich mein Amt nach besten Wissen und Können führen, Verfassung und Recht achten und verteidigen und Gerechtigkeit gegen jedermann üben werde. So wahr mir Gott helfe.“


bgnumber_bygaelic triangle trialHuman Rights Dungeon German http frameSupporters And Friends Of Bruno Schillinger (SAFOB)
und Bruno Schillinger
Bachstr. 1
OT Holzhausen
D-79232 MARCH
Tel. 07665 – 930 450 (gesperrt, kann NUR noch angerufen werden)
5jahrehartz4.wordpress.com https://dassindbrunosmoerder.wordpress.com

Umsetzung/Überarbeitung SaFoBxxxxxxxxxxxx (Versanddatum kann durch technische Probleme variieren)

 Das steht mehrfach in jedem Schreiben – wird stur ignoriert – die Augenprobleme sind seit Anf. Sept. 2009 bekannt (stellv. JC Geschäftsführer Huber, stellv. Direktor Agentur gegen Arbeit Freiburg Gourdial) – doch bis heute wurde nichts getan. Unser Angebot ihm während der Behandlung vorzulesen, zu schreiben wurde von Behörden ignoriert und die Behandlung verhindert!

Bitte nur telefonisch +49(0)7665-930450 mit Bruno Schillinger in Verbindung setzen. Denn lesen kann er z.Zt. durch die Misshandlungen der Job Centre/Sozialamt/Sozialgericht selbst nicht und wir sind nicht vor Ort. Außerdem wird ihm die mögliche Hilfe, technischer oder anderweitig, durch die Behörden verweigert!

Diese Folter/Hinrichtung geschieht mit Wissen und damit auch auf Befehl von CDU Vorsitzenden/Bundeskanzlerin Angela MERKEL & BW Ministerpräsident Winfried KRETSCHMANN GRÜNE!


Supporters And Friends Of Bruno Schillinger (SAFOB)

Wir SaFoB sind räumlich zu weit entfernt und können ihn nicht erneut zu uns nach England holen. Wie im July/Aug. 09 als wir sein Leben retten mussten – vor unsäglichen Behörden, die ihm Essen und Diabetesbehandlung verweigerten. Doch dazu fehlen uns nach dieser Lebensrettung die Mittel. Außerdem haben wir nur ca. 2 Std/Woche Zeit für ihn und die nehmen wir um für ihn Asyl zu suchen, damit er seine letzte Zeit und seinen Tod wenigstens in Würde verbringen kann! wetakebrunohome.wordpress.com Wer der Meinung ist, dass wir mehr tun müssen, ist herzlich eingeladen mitzumachen – leider hören wir nach so einer Einladung nichts mehr. Immerhin ist er der erste Deutsche der nach dem 08/05/1945 wieder von einer deutschen ReGIERung hingerichtet wurde und fliehen muss!


DIE GRETCHENFRAGEN

Haben Sie Frau/Herr ________, bei Herr Bruno Schillinger; Bachstr. 1 79232 March nach Sozialgesetzen (SGB), Bundesverfassungsgericht, Landesverfassung, Grundgesetz, Menschenrechten, UN Behindertenrechtskonvention (Bundesgesetz) gehandelt – Ja oder Nein?

† Dieser Punkt NUR für CDU Mitglieder: Haben Sie Frau/Herr ________, auf Basis des CDU Grundsatzprogramms …..  Die Würde des Menschen – auch des ungeborenen und des sterbenden – ist unantastbar…..‘, gehandelt – Ja oder Nein?(danke an Frau Merkel, die diesen Satz in einer E-Mail explizit zukommen ließen – leider hauen alle CDU Mitglieder ab, wenn man sie darum bittet)

† Dieser Punkt NUR für GRÜNE Mitglieder: Haben Sie Frau/Herr ________, auf Basis des GRÜNEN Grundsatzprogramms ….. Im Mittelpunkt unserer Politik steht der Mensch mit seiner Würde und seiner Freiheit. Die Unantastbarkeit der menschlichen Würde ist unser Ausgangspunkt. Sie ist der Kern unserer Vision von Selbstbestimmung und Parteinahme für die Schwächsten …..‘, gehandelt – Ja oder Nein?

† Dieser Punkt NUR für SPD Mitglieder: Haben Sie Frau/Herr ________, auf Basis des SPD Grundsatzprogramms …..Den Menschen verpflichtet, in der stolzen Tradition des demokratischen Sozialismus,… Für eine freie, gerechte und solidarische Gesellschaft. Für die Gleichberechtigung und Selbstbestimmung aller Menschen – unabhängig von Herkunft und Geschlecht, frei von Armut, Ausbeutung und Angst…..‘, gehandelt – Ja oder Nein?

† Dieser Punkt NUR für UBM Mitglieder (Unabhängige Bürgerliste March): Haben Sie Frau/Herr ________, auf Basis ihres UBM Programms ‚…..Wir sind sozial, Wir sind christlich….‘, gehandelt – Ja oder Nein? [Link UBM – leider haben die auch nicht angerufen]

Frau/Herr ________, bekennen Sie sich zu Amtseid, Landesverfassung, Grundgesetz, Menschenrechten und setzen sich dafür ein – Ja oder Nein?

Frau/Herr ________, auf welcher Rechtsbasis (nach 08/05/1945) begründen Sie ihre Verweigerung von SGB, Grundgesetz, Menschenrechten und Recht auf Leben?

Frau/Herr ________, auf welcher Rechtsbasis begründen Sie die Amts/Geschäftsfähigkeit ihrer Kollegen/Vorgesetzten auf Basis deren Verweigerung von Grundgesetz, Menschenrechten, Recht auf Leben ? Alle unternahmen Handlungen gegen Grundgesetz/Menschenrechte und erfüllten:

  • 129a Bildung terroristischer Vereinigungen (1) Wer eine Vereinigung gründet, deren Zwecke oder deren Tätigkeit darauf gerichtet sind,
  1. Mord oder Totschlag oder Völkermord oder Verbrechen gegen die Menschlichkeit (§ 7 des Völkerstrafgesetzbuches) oder Kriegsverbrechen oder
  2. Straftaten gegen die persönliche Freiheit in den Fällen des § 239a oder des § 239b

zu begehen, oder wer sich an einer solchen Vereinigung als Mitglied beteiligt, wird mit Freiheitsstrafe von einem Jahr bis zu zehn Jahren bestraft.

(2) Ebenso wird bestraft, wer eine Vereinigung gründet, deren Zwecke oder deren Tätigkeit darauf gerichtet sind,                    1. einem anderen Menschen schwere körperliche oder seelische Schäden, insbesondere der in § 226 bezeichneten Art, zuzufügen,………….. (Auszüge)

Anm. diese Vereinigung wurde durch stillschweigende Zustimmung/Beitritt und Fortsetzung/Unterstützung/Strafvereitelung dieser Verbrechen gegen Menschenrechte gegründet und man ist durch Nichtanzeige dieser Straftaten im Amt automatisch beigetreten – sozusagen Corpsgeist.


Hinrichtung extra legale:

United Nation-OHCR /Genf ‚Jede Anwendung von tödlicher Gewalt durch staatliche Autoritäten, die nicht aufgrund von Bestimmungen zum Recht auf Leben gerechtfertigt sind, sind als extralegale Hinrichtung zu betrachten…..“

Amnesty International Extralegale Hinrichtungen sind ein fundamentaler Angriff auf die Menschenrechte. Sie verstoßen gegen das menschliche Gewissen….


Unser Fazit: Jean Paul Sarte fasste diese Vernichtungspolitik, Rassismus so zusammen:

‚Ein politisches System, das dem Untergang geweiht ist,

tut instinktiv vieles, was diesen Untergang beschleunigt.‘

bestätigt von Adorno:

Adorno Zitat

Ergibt ‚Erschlagt die Armen‘ Baudelaire = Verbrechen gegen Menschenrechte!

Uns hat dazu noch diese Beschreibung erreicht:

Nationalsozialisten waren die schlimmsten Rassisten! Das war vor 1.000 Jahren! Heute gilt: GrünRotChristSozialisten sind die schlimmsten Rassisten!


Kleiner Exkurs zum Hartz IVerbrechen und Behördenwillkür/Terror:

Ein Auswuchs zum Hartz IVerbrechen sind Behörden die auf ihren Webseiten verkünden, dass sie gesetzlich zustehenden Leistungen nur in Einzelfällen bewilligen werden. Also reine Willkürentscheidungen treffen und damit hochkriminell sind. Details wird Herr Schillinger auf Rückfrage gerne nennen, wie Webseiten z.B. xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx etc., nachdem man ihm geholfen hat und wieder Grundgesetz, Menschenrechte garantiert!


2. Gesetzestexte als Beweis von Misshandlung, Folter, Rassismus. Terrorismus, usw. Hier einige hilfreiche Definitionen/Gesetzestexte zu dieser Euthanasie:

Als Misshandlung wird im deutschen Recht „jede üble und unangemessene Behandlung eines anderen Menschen“ oder Tieres betrachtet, die dessen „körperliche Unversehrtheit oder das körperliche Wohlbefinden mehr als nur unerheblich beeinträchtigt“.

Folter ist das gezielte Zufügen von psychischem oder physischem Leid (Gewalt, Qualen, Schmerz, Angst, massive Erniedrigung) an Menschen durch andere Menschen. Die Folter wird meist als ein Mittel zu einem bestimmten Zweck eingesetzt, beispielsweise um eine Aussage, ein Geständnis, einen Widerruf oder eine Information zu erhalten oder um den Willen und den Widerstand des Folteropfers (dauerhaft) zu brechen. Im engeren Sinne ist Folter eine Tat einer bestimmten Interessengruppe (beispielsweise Teile der staatlichen Exekutive oder politisch-militärische Organisationen) an einem Individuum, etwa durch die historische Inquisition, die Polizei oder Geheimdienste. Laut der UN-Antifolterkonvention ist jede Handlung als Folter zu werten, bei der Träger staatlicher Gewalt einer Person „vorsätzlich starke körperliche oder geistig-seelische Schmerzen oder Leiden zufügen, zufügen lassen oder dulden, um beispielsweise eine Aussage zu erpressen, um einzuschüchtern oder zu bestrafen“. Folter ist international geächtet. (Auszüge Quelle Wikipedia)

Grundgesetz Die Würde des Menschen ist unantastbar. Sie zu achten und zu schützen ist Verpflichtung ALLER staatlichen Gewalt. # Das Deutsche Volk bekennt sich darum zu unverletzlichen und unveräußerlichen Menschenrechten als Grundlage jeder menschlichen Gemeinschaft, des Friedens und der Gerechtigkeit in der Welt. # Jeder hat das Recht auf Leben und körperliche Unversehrtheit. Die Freiheit der Person ist unverletzlich,

Menschenrechte Jeder hat das Recht auf Leben, Freiheit und Sicherheit der Person. * Niemand darf der Folter o. grausamer, unmenschlicher o. erniedrigender Behandlung o. Strafe unterworfen werden

UN Behindertenrechtskonvention (Bundesgesetz) Zugang zur Justiz # Freiheit von Folter oder grausamer, unmenschlicher oder erniedrigender Behandlung oder Strafe # Gesundheit f) verhindern die Vertragsstaaten die diskriminierende Vorenthaltung von Gesundheitsversorgung oder -leistungen oder von Nahrungsmitteln und Flüssigkeiten aufgrund von Behinderung.

Sozialgesetzbuch I §10 – §13/14/15 – II § 65 Sozialgesetzbuch I § 10 Teilhabe behinderter Menschen – Menschen, die körperlich, geistig oder seelisch behindert sind oder denen eine solche Behinderung droht, haben unabhängig von der Ursache der Behinderung zur Förderung ihrer Selbstbestimmung und gleichberechtigten Teilhabe ein Recht auf Hilfe, die notwendig ist, um 1. die Behinderung abzuwenden, zu beseitigen, zu mindern, ihre Verschlimmerung zu verhüten oder ihre Folgen zu mildern,………… Sozialgesetzbuch I § 13 Aufklärung Die Leistungsträger, ihre Verbände und die sonstigen in diesem Gesetzbuch genannten öffentlich-rechtlichen Vereinigungen sind verpflichtet, im Rahmen ihrer Zuständigkeit die Bevölkerung über die Rechte und Pflichten nach diesem Gesetzbuch aufzuklären. Sozialgesetzbuch I § 14 Beratung Jeder hat Anspruch auf Beratung über seine Rechte und Pflichten nach diesem Gesetzbuch. Zuständig für die Beratung sind die Leistungsträger, denen gegenüber die Rechte geltend zu machen oder die Pflichten zu erfüllen sind.

United Nation-OHCR /Genf ‚Jede Anwendung von tödlicher Gewalt durch staatliche Autoritäten, die nicht aufgrund von Bestimmungen zum Recht auf Leben gerechtfertigt sind, sind als extralegale Hinrichtung zu betrachten…..“ Amnesty International Extralegale Hinrichtungen sind ein fundamentaler Angriff auf die Menschenrechte. Sie verstoßen gegen das menschliche Gewissen….

Ausgangspunkt Schreibtischtäter: Anfang des 20. Jahrhunderts und auch in der Weimarer Republik hatte das deutsche Beamtentum überwiegend eine konservative Grundhaltung. In der Zeit des Nationalsozialismus wirkte die Staatstreue der meisten Beamten regimeerhaltend, da auch verbrecherische Maßnahmen, wenn sie nur formaljuristisch korrekt waren, von einer Vielzahl sogenannter Schreibtischtäter mit getragen oder zumindest geduldet wurden.

Korruption (von lateinisch corruptus ‚bestochen‘) im juristischen Sinn ist der Missbrauch einer Vertrauensstellung in einer Funktion in Verwaltung, Justiz, Wirtschaft, Politik oder auch in nichtwirtschaftlichen Vereinigungen oder Organisationen (zum Beispiel Stiftungen), um für sich oder Dritte einen materiellen oder immateriellen Vorteil zu erlangen, auf den kein rechtmäßiger Anspruch besteht.

Korruption bezeichnet Bestechlichkeit, Bestechung, Vorteilsannahme und Vorteilsgewährung.

Definition Korruption nach Bundeskriminalamt

Das BKA bezieht sich auf die kriminologische Forschung, nach der „Korruption“ zu verstehen ist als „Missbrauch eines öffentlichen Amtes, einer Funktion in der Wirtschaft oder eines politischen Mandats zugunsten eines anderen, auf dessen Veranlassung oder Eigeninitiative, zur Erlangung eines Vorteils für sich oder einen Dritten, mit Eintritt oder in Erwartung des Eintritts eines Schadens oder Nachteils für die Allgemeinheit (in amtlicher oder politischer Funktion) oder für ein Unternehmen (betreffend Täter als Funktionsträger in der Wirtschaft)“.


bgnumber_bygaelic triangle trial Human Rights Dungeon German http frame

Die Tätowierung auf dem Arm – die Kennzeichnung der Nazis für Vernichtung der Menschen! DAS darf niemals wieder geschehen! Und doch findet es schon wieder statt. Frau Merkel, wir fordern Sie auf, die politische Verfolgung und diese Euthanasie endlich zu stoppen! Ihr Schweigen unterstützt Verfassungsbruch, Rassismus, Euthanasie!


3. Fotos einiger Gesundheitsschäden durch politische Folter durch SCHWARZGRÜNROT

Fotos mit Folgen der behördlich verursachten Gesundheitsschäden – wir stellen absichtlich keine aktuellen Bilder ein, weil sich die beteiligten, informierten Personen daran aufgeilen – z.B. Manser, Menzemer, usw. haben die Schäden schon persönlich gesehen und tun bis heute nichts! Unserer Meinung nach handeln sie damit wie ihre ungeistigen Vorgänger wie vor 1.000 Jahren!

donation picture hardcopy webseite gesicht zaehne

Hautschäden durch Diabetes/Krebs? Ende April 2015 – Blutungen bruno ellbow 02 bruno ellbow 01 bruno ellbow left 20150427

 

Offene Wunden im Mund – notwendige Operation wird verweigert lost_teeth_partVerbrannte Lippen durch Tageslicht

bruno lips daylightburn 01 bruno lips daylightburn 02

Human Rights Dungeon German http frame


4. Sonderkapitel zu Alessio 3 Jahre unter Obhut der Behörden, misshandelt, tot geprügelt!


Zur Alessio Gruppe auf Facebook – Presseartikel [Link]


Alessio könnte noch leben!

Neue Artikel nach Vorlage des Abschlussberichtes:


….“Gewissenhaft und sorgfältig“: So hat Landrätin Dorothea Störr-Ritter (CDU) beschrieben, wie das Jugendamt ihres Kreises Breisgau-Hochschwarzwald im Fall des dreijährigen Alessio aus Lenzkirch vorgegangen sei……..

WIESO IST ALESSIO DANN TOT? Oder gibt es wieder Vorschriften für misshandeln, tot prügeln?


http://www.focus.de/regional/baden-wuerttemberg/kriminalitaet-altpeter-bericht-zum-fall-alessio-unzureichend_id_4447084.html

Kriminalität: Altpeter: Bericht zum Fall Alessio …

http://www.focus.de

Ein Bericht des Jugendamtes zum gewaltsamen Tod des dreijährigen Alessio beantwortet nach Ansicht von Sozialministerin Katrin Altpeter (SPD) wichtige Fragen nicht.

 

http://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.fall-alessio-gutachter-sieht-fehler-beim-jugendamt.634ccce0-4085-47be-b289-150c159a8cda.html

Fall Alessio: Gutachter sieht Fehler beim Jugendamt …

http://www.stuttgarter-nachrichten.de

Freiburg – In der Debatte um mögliches Behördenversagen im Fall des zu Tode geprügelten dreijährigen Alessio hat ein Gutachter dem Jugendamt Fehler und …

 

http://www.ruhrnachrichten.de/nachrichten/vermischtes/aktuelles_berichte/Bericht-eines-Gutachters-Jugendamt-muss-aus-dem-Fall-Alessio-Lehren-ziehen;art29854,2936633

Jugendamt muss aus dem Fall Alessio Lehren ziehen

http://www.ruhrnachrichten.de

Ein gutes Jahr nach dem gewaltsamen Tod des dreijährigen Alessio im Schwarzwald hat ein unabhängiger Gutachter dem zuständigen Jugendamt Fehler und Versäumnisse attestiert. Die Behörde ist zum Handeln aufgefordert.

 

http://www.badische-zeitung.de/suedwest-1/fall-alessio-jugendamt-hat-fehler-gemacht–101468879.html

Südwest: Prüfbericht: Fall Alessio: Jugendamt hat Fehler …

http://www.badische-zeitung.de

Einsame Einschätzungen, unerklärliche Milde: Im Fall des toten Alessio kommen nun doch Fehler des Jugendamts zum Vorschein. Das Regierungspräsidium Freiburg übt …

 

http://www.swp.de/ulm/nachrichten/suedwestumschau/Alessio-Bericht-des-Jugendamtes-in-der-Kritik;art4319,3025847

Alessio-Bericht des Jugendamtes in der Kritik | Südwest …

http://www.swp.de

Ein Bericht des Jugendamtes zum gewaltsamen Tod des dreijährigen Alessio beantwortet nach Ansicht von Sozialministerin Katrin Altpeter (SPD) wichtige Fragen nicht …


Exkurs: Alessio, 3 Jahre, unter Obhut des Landratsamtes – misshandelt und tot geprügelt Wir erinnern erneut daran, dass der kleine Alessio nicht tot geprügelt worden wäre, hatte Kreisrat Hügele CDU seine Aufsichtsfunktionen bereits 2013 erfüllt und das Landratsamt gestoppt.


Baden-Württemberg – heute wie früher! Hartz IVerbrechen! Foto: DigiSourceGaelic Kate Nelson (Edinburgh/March June 17th 2013) HAT LANDRÄTIN STÖRR-RITTER (CDU) IHRE BEHÖRDE NICHT IM GRIFF? ODER LÄSST SIE BEHINDERTE MENSCHEN VERSTÜMMELN? Keine Sozialgesetze, Landesverfassung, Grundgesetz, Menschenrechte, UN Behindertenrechtskonvention für behinderte, bedürftige Menschen durch Landratsamt Breisgau-Hochschwarzwald! WIRD LANDRÄTIN STÖRR-RITTER AM NASENRING GEFÜHRT? http://5jahrehartz4.wordpress.com/eigene-behoerde-nicht-im-griff/


Die Inkompetenz von Landrätin/Juristin Störr-Ritter ist auch dadurch erkennbar, dass sie herumtönt ‚man habe nach besten Wissen und Gewissen gehandelt‘. – „Wir haben alles umgesetzt, was nach bestem Wissen und Gewissen machbar war.“ Dorothea Störr-Ritter, 19.01.2015 Als Juristin hätte Sie wissen müssen, dass Sie nicht nach Dummheit und Politikergewissen, sondern nach Recht und Gesetz zu handeln hat.


§ 42 Inobhutnahme von Kindern und Jugendlichen (1) Das Jugendamt ist berechtigt und verpflichtet, ein Kind oder einen Jugendlichen in seine Obhut zu nehmen, wenn …. 2. eine dringende Gefahr für das Wohl des Kindes oder des Jugendlichen die Inobhutnahme erfordert und…..


Ihre Qualifikation, Rechtsunkenntnis, Unmenschlichkeit zeigt Sozialdezernentin Münzer mit „Es war uns bekannt, dass der Vater das Kind damals geohrfeigt hat. Aber wenn wir alle Kinder, die jemals geohrfeigt worden sind, wegen des Verdachts auf Kindeswohlgefährdung gleich aus den Familien nehmen sollten, dann wäre der Auftrag der Kinder und Jugendhilfe nicht erfüllt.“ Eva-Maria Münzer, Sozialdezernentin, 21.01.2015 Quelle BZ Ohrfeige, wie bitte?! Die Universitäts-Kinderklinik hatte bereits Strafanzeige wegen Misshandlung erstattet, nach 2 stationären Behandlungen und die Kinderärzte die schweren Verletzungen dokumentiert. Ein dreijähriges Kind ist grün und blau geschlagen und für die Verantwortlichen ‚Die Anwälte des Kindes‘ ist das nur eine ‚Ohrfeige‘?! Das ist reine Menschenverachtung und zeigt die Disqualifikation, bzw. von ihrem Kollegen attestierte Inkompetenz..

Dieser Mord zieht bereits Kreis, die Presse fragt bereits ‚


Der Fall des getöteten Alessio aus Lenzkirch – Der Aufklärungseifer scheint begrenzt zu sein – Verharmlosung durch die Einschätzungen des Jugendamtes – Will man keine Verantwortlichen finden? – Die Wahl der Landrätin steht im Herbst an. Ob sie „die schwerste Krise des Landkreises“ – so ihr Parteifreund, der Breisacher Bürgermeister und Kreisrat Oliver Rein – übersteht, scheint mehr als fraglich.


Will man diesen Mord und auch die Verbrechen gegen Menschenrechte an Herr Schillinger durch politikübliches aussitzen und keine Neuwahl (indirektes Bauernopfer) erledigen?!


Alessio, 3 Jahre – alle Kinderärzte verlangten einschreiten – zwei stationäre Aufenthalte in UNI Kinderklinik Freiburg inkl. Strafanzeige – Staatsanwaltschaft empfahl auch die Inobhutnahme – usw. – trotzdem wurde er nicht in eine rettende Pflegefamilie gebracht. Lag es vielleicht daran, dass der Jahreswechsel anstand und man die guten Zahlen halten wollte, denn so eine Pflegefamilie kostet einiges. Landrätin erklärte in Presse ‚haben nach besten Wissen & Gewissen gehandelt‘! Doch wieso nicht nach ‚Recht & Gesetz‘ wie es jeder Jura Student am 1. Studientag lernt und normale Menschen wissen?

——————————————————————————–

Sozialgesetzbuch (SGB VIII) – Achtes Buch

§ 42 Inobhutnahme von Kindern und Jugendlichen

(1) Das Jugendamt ist berechtigt und verpflichtet, ein Kind oder einen Jugendlichen in seine Obhut zu nehmen, wenn

1. das Kind oder der Jugendliche um Obhut bittet oder
2. eine dringende Gefahr für das Wohl des Kindes oder des Jugendlichen die Inobhutnahme erfordert und
a) die Personensorgeberechtigten nicht widersprechen oder
b) eine familiengerichtliche Entscheidung nicht rechtzeitig eingeholt werden kann oder

3. ein ausländisches Kind oder ein ausländischer Jugendlicher unbegleitet nach Deutschland kommt und sich weder Personensorge- noch Erziehungsberechtigte im Inland aufhalten.

Die Inobhutnahme umfasst die Befugnis, ein Kind oder einen Jugendlichen bei einer geeigneten Person, in einer geeigneten Einrichtung oder in einer sonstigen Wohnform vorläufig unterzubringen; im Fall von Satz 1 Nummer 2 auch ein Kind oder einen Jugendlichen von einer anderen Person wegzunehmen.
(2) Das Jugendamt hat während der Inobhutnahme die Situation, die zur Inobhutnahme geführt hat, zusammen mit dem Kind oder dem Jugendlichen zu klären und Möglichkeiten der Hilfe und Unterstützung aufzuzeigen. Dem Kind oder dem Jugendlichen ist unverzüglich Gelegenheit zu geben, eine Person seines Vertrauens zu benachrichtigen. Das Jugendamt hat während der Inobhutnahme für das Wohl des Kindes oder des Jugendlichen zu sorgen und dabei den notwendigen Unterhalt und die Krankenhilfe sicherzustellen; § 39 Absatz 4 Satz 2 gilt entsprechend. Das Jugendamt ist während der Inobhutnahme berechtigt, alle Rechtshandlungen vorzunehmen, die zum Wohl des Kindes oder Jugendlichen notwendig sind; der mutmaßliche Wille der Personensorge- oder der Erziehungsberechtigten ist dabei angemessen zu berücksichtigen.
(3) Das Jugendamt hat im Fall des Absatzes 1 Satz 1 Nummer 1 und 2 die Personensorge- oder Erziehungsberechtigten unverzüglich von der Inobhutnahme zu unterrichten und mit ihnen das Gefährdungsrisiko abzuschätzen. Widersprechen die Personensorge- oder Erziehungsberechtigten der Inobhutnahme, so hat das Jugendamt unverzüglich
1. das Kind oder den Jugendlichen den Personensorge- oder Erziehungsberechtigten zu übergeben, sofern nach der Einschätzung des Jugendamts eine Gefährdung des Kindeswohls nicht besteht oder die Personensorge- oder Erziehungsberechtigten bereit und in der Lage sind, die Gefährdung abzuwenden oder
2. eine Entscheidung des Familiengerichts über die erforderlichen Maßnahmen zum Wohl des Kindes oder des Jugendlichen herbeizuführen.

Sind die Personensorge- oder Erziehungsberechtigten nicht erreichbar, so gilt Satz 2 Nummer 2 entsprechend. Im Fall des Absatzes 1 Satz 1 Nummer 3 ist unverzüglich die Bestellung eines Vormunds oder Pflegers zu veranlassen. Widersprechen die Personensorgeberechtigten der Inobhutnahme nicht, so ist unverzüglich ein Hilfeplanverfahren zur Gewährung einer Hilfe einzuleiten.
(4) Die Inobhutnahme endet mit
1. der Übergabe des Kindes oder Jugendlichen an die Personensorge- oder Erziehungsberechtigten,
2. der Entscheidung über die Gewährung von Hilfen nach dem Sozialgesetzbuch.
(5) Freiheitsentziehende Maßnahmen im Rahmen der Inobhutnahme sind nur zulässig, wenn und soweit sie erforderlich sind, um eine Gefahr für Leib oder Leben des Kindes oder des Jugendlichen oder eine Gefahr für Leib oder Leben Dritter abzuwenden. Die Freiheitsentziehung ist ohne gerichtliche Entscheidung spätestens mit Ablauf des Tages nach ihrem Beginn zu beenden.
(6) Ist bei der Inobhutnahme die Anwendung unmittelbaren Zwangs erforderlich, so sind die dazu befugten Stellen hinzuzuziehen.


bgnumber_bygaelic triangle trial Der wahre Kern der Politik real core of German parties qm final 3 pages01 hartzivfarbenlehrebasicsmall


#


5. einige Personen die um Hilfe gebeten wurden, bzw. informiert wurden, dass sie Parteien unterstützen, die wieder Menschen misshandeln, foltern, vernichten, verrecken lassen!

ALLE Mitarbeiter Landratsamt Breisgau-Hochschwarzwald wurden per E-Mail und Fax informiert – Sie hätten ihre Vorgesetzten stoppen können und müssen – doch Sie taten NICHTS und haben damit nicht nur Bruno sondern auch den kleinen, dreijährigen Alessio (misshandelt, totgeprügelt unter ihrer Obhut) auf dem Gewissen [Mitarbeiterverzeichnis] + [Landrätin]- Landratsamt hat Aufsicht über Jobcenter (unbestätigt), denn lt. Jobcenter Geschäftsführerin Manser gilt ‚wir sind selbstständig, es gibt keine Aufsicht‚ – [Link zu ihrer Stelle im Landratsamt]

AMTSARZT EHINGER der über alles informiert war (eigene Aussage) doch jede Hilfe, Einschaltung Aufsichtsbehörden, usw. verweigerte – Mengele lässt grüßen!  [Link zu seiner Stelle im Landratsamt]

Leiterin Sozialamt March Katja BODIN – ‚gehen Sie zur Kirche, die haben Geld, die können spenden‘ [Link]

Empfängerliste für Anträge/usw.

Ministerpräsident – Diözesanrat – Zentralkomitee Katholiken – Kirchenchorsänger –Gastgeber Papst – Mitglied Amnesty International – Schützenkönig – Winfried Kretschmann (B90/Grüne)

Persönlich – LEBENSWICHTIG – HILFSTERMIN S.O.F.O.R.T. – Offener Brief

Staatsministerium Baden-Württemberg

Richard-Wagner-Str. 15 70184 Stuttgart Fax 0711/2153-/501/340/480/221, 0711-2063-660 /299 Seiten xxx

Sozialministerium BW Ministerin Katrin Altpeter SPD

Schellingstraße 15 70174 Stuttgart Fax 0711-123-3999 (VZ 3992) 0711-123-3986 (Bürgerbeauftragter Schäfer)

Justizministerium Baden- Württemberg Justizminister Rainer Stickelberger SPD

Schillerplatz 4 70173 Stuttgart Tel. 0711 / 279-0 Fax: 0711 / 279-2264

Innenministeriums Baden-Württemberg Innenminister Reinhold Gall SPD

Dorotheenstraße 6 70173 Stuttgart Tel. 0711/231-4 Fax 0711-231-5000

Regierungspräsidentin Bärbel Schäfer Regierungspräsidium Freiburg Fax 0761-208-394200 – VZ 208-1006

Landrätin Dorothea Störr-Ritter CDU Stadtstraße 2 79098 Freiburg Fax 0761-2187-78001 Vorzimmer und 9999

Jobcenter Breisgau-Hochschwarzwald Geschäftsführerin Dagmar Manser

Lehener Straße 77 79106 Freiburg Fax 0761-20269190 (AA FR 0761-2710-499)

Gemeinde March Bürgermeister Mursa und Gemeinderat/Ortschaftsrat Fax 07665 422-9099

UND ALLE BETEILIGTEN / INFORMIERTEN MITARBEITERINNEN / MITARBEITER

x

x

x

x

x


Initiative für Demokratie Menschenrechte und GEGEN Rassismus final 300dpi_1 Initiative für Demokratie Menschenrechte und GEGEN Rassismus final 300dpi_2

#

#

#

#

#

#

#



6. Unterstützung/Spenden

Alles ist hilfreich! – fundierte Informationen (bitte keine aus tv/scripted reality), bis zu Essen, Medikamenten, usw. – Bruno hat nur 261,02 €/Monat Rest Hartz IV

– Apotheke – weitere Daten auf Anfrage – die sind bereit Eingänge zu sammeln um die Medikamente gesammelt zu schicken und so das Porto zu sparen – plus Akupunkturnadeln
– Sozialverein (e.V., gemeinnützig anerkannt) – Daten auf Anfrage, denn die haben schon vor Ort genug zu tun mit anderen Opfern der Behörden und des Hartz IVerbrechens – der bereit ist die Spenden treuhänderisch zu verwalten, denn z.B. der Schraubenaustausch kostet ca. 10.000,- €. Auch für die Rettung (Asyl) zu uns nach England und Beerdigung.

– Anwaltliche Unterstützung – WILLKOMMEN – aber nur auf Prozesskostenhilfe, bzw. Honorar nach Abschluss – also nicht vorab mal so 5.000,- € NUR für das lesen der Akten, usw. – es muss sichergestellt sein, dass es auch nach dem Tod von Bruno weitergeht! Außerdem müssen gleichzeitig die Täter selbst persönlich gefordert werden! Also nicht wie bei den SS-Mördern erst mit 95 Jahren! Denn nach Bundesbeamtengesetz (BBG) § 63 Verantwortung für die Rechtmäßigkeit – (1) Beamtinnen und Beamte tragen für die Rechtmäßigkeit ihrer dienstlichen Handlungen die volle persönliche Verantwortung… (und das gilt sicher ebenso für Amtsträger, usw.)

Leider gibt es wieder die offene Sondergesetzgebung – während die Gesinnungsgenossen, z.B. die NSU Terroristin vier Anwälte (lt. Presse inzwischen fünf) vom gleichen Staat den sie zerstören will, gestellt und bezahlt bekommt, wird Bruno und auch anderen politisch Verfolgten bereits die notwendige Beiordnung eines Anwaltes verweigert – von den Tätern/Gesinnungsgenossen in Bürokratie/Politik/Justiz!.

– Asylsuche – damit Bruno seine letzte Zeit und Tod wenigstens in Würde und Freiheit verbringen kann und nicht unter diesem GRÜNTOTSCHWARZGELD Terrorregime verrecken muss!

– Computer/Teile/Monitor (evtl. großer Fernsehmonitor (z.Zt. Röhre) zum besseren lesen) – alle Teile sind hilfreich, denn seit der Zerstörung durch die Polizei im Auftrag von Landrätin/Juristin und Richterin ist die Lebend/Notfallüberwachung (Notebook BJ 1998, W 98, RAM 128 MB) nur noch provisorisch.

– Kosten für Arztfahrten, usw. – das muss zwar das Sozialamt übernehmen, doch Frau Schmid, usw. verweigern die Gesetze, sind damit hochkriminell und vor allem asozial!

Sollte alles abgeschlossen sein, kommt das Geld nach Brunos Tod über Stiftung anderen Opfern und dem aktiven Kampf/den Kämpfern für Menschenrechte, Demokratie zu Gute. Aktiv heißt bei Bruno – ‚mache, nit schwätze‘ übersetzt ‚anpacken und nicht nur darüber schwafeln‘!


7. MISSION ‚Weiße Rose 2.0′

Initiative für Demokratie Menschenrechte und GEGEN Rassismus final 300dpi_1 – Start 20/02/2016 10/00 GMT+7 – unser Aufruf gegen Rassismus und für Hilfe starten auf der DatenFaxautobahn – wir bedanken uns für die Umwandlung in fertige Faxe, vor allem die Arbeit die Nummern als 75er Export (*Datenquelle) zu kopieren.

WICHTIG: Vorab wurden Merkel, Kretschmann ebenso informiert wie Nils Schmid SPD und Guido Wolf CDU Spitzenkandidat mehrfach über diesen Aufruf informiert und Grundgesetz/Menschenrechte für Bruno Schillinger gefordert. Leider verweigern sie und ihre Parteifreunde/Behörden inzwischen sogar die Unfallbehandlung und notwendige Tetanusimpfung. Was das bei Diabetes bedeutet, ist Allgemeinwissen. Damit steht unserer Meinung nach auch die Verstümmelung, neben der extralegalen Hinrichtung, in ReGIERungsauftrag fest.

Wir sind gespannt, was Merkel/Kretschmann nun anordnen um Bruno Schillinger zu nötigen, zu vertuschen. Wieder illegale Verhaftung/Verschleppung/Aussetzung oder Nahrungsentzug oder wieder mal keine Diabetes- Nirenmedikamente oder ………. Sicher finden die auch wieder eine Richterin die wieder den ‚Zugang zur Justiz‘ (rechtliches Gehör) verweigert und diese Euthanasie legalisiert. Immerhin müssen dann die ganzen Gesundheitsschäden aufgenommen werden und so würden die Täter ihre eigenen Verbrechen dokumentieren. Außerdem würde er endlich medizinsiche Behandlung bekommen. Es sei denn der Wagen hat eine graue Farbe, stammt nach 1933, hat den innenliegenden Auspuff und bei der Abfahrt steht schon fest ‚wird auf Transport versterben‘. **

* Datenquelle: einfach in Telefon-CD nach PLZ/Fax aussortieren lassen und dann manuell in 75er Blöcken kopieren, usw. – das war sicher tagelange Schwerarbeit.

** wir haben zur Vorsorge auch das ICC informiert, denn die politische Verfolgung, Euthanasie, Verbrechen gegen Menschenrechte sind unerträglich. Wir bitten auch jede interessierte Person sich an Presse, Justiz, usw. zu wenden. Sie können auch Bruno Schillinger anzeigen, auch wenn der hiervon immer erst hinterher erfährt – aber jede Anzeeige zwingt die Staatsanwaltshcaft aktiv zu werden. Weil allerdings die Staatsanwaltschaft in Freiburg alles AUTOMATISCH einstellt, der BW Generalstaatsanwalt Schlosser nicht antwortert, wenden Sie isch am besten direkt an Genralbundesanwalt Frank [Link] – denn es geht auch um eine terroristische Vereinigung gegen Grundgesetz/Menschenrechte – außerdem muss er auch nach unten weitergeben und das dokumentieren!


8. Kontaktformular

Wir suchen Hilfe für diese Bearbeitung – denn wir SAFOB (Supporter And Friends Of Bruno in UK) können nur weniges für ihn machen (ca. 2 Std/Woche) und die Priorität liegt zuerst darauf, dass Bruno Hilfe bekommt. Fast alles ist auf den Webseiten nachlesbar – in anderen Foren auch das ‚Versagen’/Verbrechen der Behörden bei anderen Opfern des Hartz IVerbrechens.

 

 

*

*

*

bgnumber_bygaelic triangle trial

*

Advertisements