† Merkel meine Mörderin †

Boycott Germany & BlAckBlood Forest [Link] THE KRAUTS ARE BACK THE NEW FUEHRER GERMAN CHANCELLOR A. MERKEL (CDU) and PRIME MINISTER OF BLOOD FORESTKRETSCHMANN (GREEN) COMMAND TORTURE, EXTRAJUDICIARY EXECUTION and EUTHANASIA! [Link]

Aid, shelter, life & death in dignity for Bruno!


Aus Notwehr zum Schutz von Brunos Restlebenszeit und Berufung auf GG Art. 20

Chefsache: Merkel & Kretschmann, GRÜNSCHWARZE Krüppeljagd zum Machterhalt! Schlimmer wie T4!

Merkel Meine Mörderin A frame greyOffene Anklage von Bundeskanzlerin/CDU Vorsitzende A. Merkel und MP Kretschmann GRÜNE, wegen Misshandlung, Folter, Hinrichtung, Verbrechen gegen Menschenrechte!

Das war es dann, meine Lebenszeit ist durch Sie begrenzt worden und soll in ca. 2 Jahren enden (lt. Arzt) durch Misshandlung, Folter, Hinrichtung ihrer Behörden, Parteifreunde.

Als alles mit dem Tod meines Vaters und die Verwicklungen ihres dubiosen Parteifreundes begann, hätte ich mir niemals ausgemalt, dass es so lange dauert und NIEMAND ein Interesse an der Wahrheit, nicht einmal an einer Untersuchung hat und jede beteiligte, informierte Behörde/Partei, alles tut, um zu vertuschen, usw. und man für den Schutz der Parteifreunde/Kollegen über Leichen geht. Doch vor allem hätte ich nicht erwartet, dass ich der Bundeskanzlerin und einem GRÜNEN Ministerpräsidenten Verbrechen gegen Menschenrechte vorwerfen und nachweisen kann.

Zuerst hatte ich noch gehofft, später nur noch etwas gehofft, dass Grundgesetz, Menschenrechte für alle gelten und Verbrechen untersucht, verfolgt werden.

Inzwischen wurde ich verhaftet, verschleppt, ausgesetzt im Auftrag eines CDU Politikers. Essen, lebenswichtige Medikamente werden verweigert. Ich sitze ohne Tageslicht in Dunkelheit (Anm. Hautkrankheit, Tageslicht/Krebsschutz, Bestrahlung wird verweigert) und muss Hautverbrennungen, Schmerzen und damit Folter durch ihre Parteifreunde/Mitarbeiter ertragen, kann nicht einmal selbst etwas lesen (Anm. Augen- Nierenschaden – irreparabel – verursacht durch Jobcenter/Landratsamt 2009). Ich muss versuchen mit 261,02 €/Monat irgendwie zu überleben, für Essen, Medikamente, Telefon,…. (Anm. Existenzminimum lt. BVerfG sind 391,- € – Zusatzmedikamente alleine für TAGESlichtschutz über 280,-, die Kasse darf seit 2003 (1. Gesundheitsreform) dafür nicht mehr zahlen). Die Arbeitsaufnahme mehrfach durch Arbeitsamt/Jobcenter gezielt verhindert und das sogar im eigenen Fallmanagerbericht bestätigt, usw. Die Entstellungen sind von Anfang an bekannt und werden immer schlimmer. Meine Wohnung wurde zur Einschüchterung gestürmt und um das Rettungssystem/LifeMonitoring abzuschalten, im Auftrag der CDU Landrätin Störr-Ritter [Link AlessioLink LA – vergleichen Sie die Bilder]. Staatsanwaltschaft/Justiz haben nicht nur ihre Parteifreunde geschützt, sondern auch erpresst ‚Diabetesbehandlung bei Entmündigung‘. Niemand war Willens, sich für Grundgesetz, Menschenrechte einzusetzen, wie Sie es alle im Amtseid geschworen haben.

Natürlich weiß ich, dass so ein Amtseid keine Rechtsfolgen hat – er ist sozusagen nur das öffentliche Bekenntnis an die Kollegen/Parteifreunde ‚ich mache bei euch mit‘, entsprechend einer Straftat um in eine Gang aufgenommen zu werden.

Frau Merkel, Herr Kretschmann, Sie wurden immer wieder informiert, um Hilfe gebeten, zur Einhaltung von Grundgesetz, Menschenrechten aufgefordert. Doch Sie haben geschwiegen. Human Rights Dungeon German http frameIhre Behörden nehmen das als Ansporn und Legalisierung ihrer Verbrechen gegen Menschenrechte (*Gesetze unten), wie z.B. der Landesjurist Menzemer [Link] ‚was soll ich machen, wenn der Kretschmann nichts tut?‚. Ich habe es ihm gesagt ‚Arsch hoch, Zähne auseinander und für Amtseid, Grundgesetz, Menschenrechte einstehen‚! Doch wenn der Ministerpräser nichts tut, ist es legal Menschen zu foltern, hinzurichten, verrecken zu lassen! Das hatten wir schon einmal, als mit Berufung auf Vorschrift zum Todesschuss (Verbot eines Warnschusses) die Mörder vor Gericht freigesprochen wurden. Damals hätte man noch vieles ändern können!

light 2725 ausschnitt text kretz 25 cHeute geht es um mein Überleben bis zum diagnostizierten Ende in ca. 2 Jahren, dass Sie, ihre Behörden verursachten und die Täter schützen.

Frau Merkel, Herr Kretschmann, Sie haben weiter die Auswahl. Schweigen Sie weiter, dann unterstützen Sie nicht nur Verbrechen gegen Menschenrechte, sondern hetzen ihre Sturmstaffel/Henker weiter auf mich und lassen mich verrecken. Oder Sie folgen ihren Parteifreunden, lassen mich wieder illegal verhaften/verschleppen/aussetzen, in meinem Zimmer überfallen, oder nehmen mich in Schutzhaft – wie früher und natürlich alles legal. Oder Sie leisten endlich Soforthilfe, stoppen diese Rassisten, Faschisten, Verbrecher gegen Menschenrechte, leisten Soforthilfe, starten die unabhängige öffentliche Untersuchung – am besten durch den ICC, denn alle anderen haben sich als befangen/beteiligt erwiesen.

Frau Merkel, Herr Kretschmann verraten Sie weiter die Grundsätze ihrer Parteien und damit die Wähler?

CDU Grundsatzprogramm ‚Die Würde des Menschen – auch des ungeborenen und des sterbenden – ist unantastbar. JA oder Nein? (Frau Merkel, Sie haben Herr Schillinger dieses Zitat vor einiger Zeit in einer E-Mail explizit zu kommen lassen) ***** GRÜNE …..Im Mittelpunkt unserer Politik steht der Mensch mit seiner Würde und seiner Freiheit. Die Unantastbarkeit der menschlichen Würde ist unser Ausgangspunkt. Sie ist der Kern unserer Vision von Selbstbestimmung und Parteinahme für die Schwächsten……

Verraten Sie weiter Grundgesetz und Menschenrechte?

Grundgesetz Die Würde des Menschen ist unantastbar. Sie zu achten und zu schützen ist Verpflichtung ALLER staatlichen Gewalt. # Das Deutsche Volk bekennt sich darum zu unverletzlichen und unveräußerlichen Menschenrechten als Grundlage jeder menschlichen Gemeinschaft, des Friedens und der Gerechtigkeit in der Welt. # Jeder hat das Recht auf Leben und körperliche Unversehrtheit. Die Freiheit der Person ist unverletzlich,

Menschenrechte Jeder hat das Recht auf Leben, Freiheit und Sicherheit der Person. * Niemand darf der Folter o. grausamer, unmenschlicher o. erniedrigender Behandlung o. Strafe unterworfen werden

Verraten Sie weiter unsere Demokratie? Wie sagten Sie so entlarvend Frau Merkel?

”….Denn wir haben wahrlich keinen Rechtsanspruch auf Demokratie und soziale Marktwirtschaft auf alle Ewigkeit…..”

Sie tragen die höchsten Auszeichnungen und verraten, entwürdigen die Verleiher und deren Länder?

Ihnen wurde u.a. die Medal of Freedom der USA verliehen, aber auch die Präsidentenmedaille Itur Nesi Medinat Jisrael von Israel. Ein Volk das durch ihre politischen Vorgänger viele Millionen Opfer zu beklagen hatte, beinahe ausgerottet worden wäre. Doch Sie lassen wieder Menschen misshandeln, foltern, hinrichten und verrecken! Keine Würde, keine Ehre, nur Schande! Geben Sie die Auszeichnungen zurück – Sie haben nicht die Würde sie zu tragen!

Für mich bleibt anscheinend nur noch hoffen auf Hilfe von Demokraten und Asyl wegen politischer Verfolgung übrig oder warten bis ihre Schergen eine neue Lüge bei einem gefälligen Gutachter/Richter einreichen und mich in Schutzhaft nehmen oder ich verreckt bin, verbrannt und vergessen werde. Ich kenne und akzeptiere die Diagnose des Arztes, als Folge der von ihren Behörden verursachten Gesundheitsschäden, doch ich werde meine letzten 2 Jahre noch nutzen, um weiter für Demokratie, Menschenrechte einzutreten. Sie können und werden mich sicher weiter verfolgen, doch eines ist sicher, mein Leid und ihre Verbrechen gegen Menschenrechte werden nicht vergessen!

Diktiert von Bruno Schillinger – ergänzt/erweitert by SAFOB/UK

3D blue frame copyrightFür uns ist es eine Schande, wie Sie auch ihre Mitarbeiter verheizen, kriminell werden lassen,..…. wo ist ihre Fürsorgepflicht? Doch wer Grundgesetz verrät, verrät auch seine Mitarbeiter. Leider haben die nichts dazu gelernt, denn auch im 2. Weltkrieg haben sich die Goldfüchse abgesetzt und ihre Soldaten/Bürger verraten, verrecken lassen. Das scheint die deutsche Führungsqualität auszumachen und die deutsche Dummheit, immer wieder reinzufallen. Oder ist es jene Dummheit/Arroganz, dass diese Henkersknechte nicht so weit denken wollen/können, dass sie nach den Menschen im Land selbst vernichtet werden. Doch auch hier haben Sie die Wahrheit gesagt ‚alles bleibt wie es ist‚ und daran kann auch die störende Demokratie nichts ändern.

‚Ein politisches System, das dem Untergang geweiht ist, tut instinktiv vieles, was diesen Untergang beschleunigt.‘ Jean Paul Sarte

Diktiert von Bruno Schillinger – ergänzt/erweitert by SAFOB/UK

————————–

Hinweis: an die Bürokrateten, usw. Das ist KEINE Fremdgefährdung und auch KEINE Eigengefährdung – Bruno Schillinger wird jede Minute die ihm noch bleibt so gut leben wie er kann. Wir stellen öffentlich fest, dass die ganzen Gesundheitsschäden, usw. (Bilder unten) von Behörden/Parteifreunden verursacht, von Politikern gebilligt/befohlen wurden – die jede Hilfe und alle gesetzl. zustehenden Rechte verweigerten, mit dem Ziel, dass sie alles vertuschen können, durch den Tod von Bruno, auf den sie warten und damit wieder eine Hinrichtung in Deutschland durchführen lassen!

Doch ebenso wie sich die Landesbehörden mit ‚was soll ich machen, wenn der Kretschmann nichts tut?‚ die gesetzliche Hilfe, Grundgesetz, Menschenrechte verweigern, beruft sich die Landrätin sicher ebenso darauf ‚was soll ich machen, wenn die Merkel nichts tut?‘. Alles um Grundgesetz, Menschenrechte zu brechen und der Strafverfolgung zu entgehen und gleichzeitig selbst von den Menschen im Land abzukassieren.


Bitte nur telefonisch mit Bruno Schillinger in Verbindung setzen. Denn lesen kann er z. Zt. durch die Misshandlungen der Jobcenter/Sozialamt/Sozialgericht selbst nicht und wir sind nicht vor Ort. Außerdem wird ihm die mögliche Hilfe, technischer oder anderweitig, durch die Behörden verweigert!

Hinweis für die Verbrecher gegen Menschenrechte: Wir sind gespannt, wie Sie gegen diese Dokumentation vorgehen wollen – z.B. Merkel gegen Menschenrechte  [Link], die seit Jahren bereits online steht, inkl. der Namen der Täter und dies völlig unbeanstandet – unter Berufung auf Grundgesetz, usw. Werden Sie sich dafür hergeben? Werden Sie tatsächlich wieder eine ‚Beleidigung‚ a’la Juristin/Landrätin Störr-Ritter und CDU-Verräterin lostreten, die zuerst Diabetes- Nierenmedikamente verweigerte, dann beleidigt war, als man das ein Verbrechen gegen Menschenrechte nannte und dafür noch eine Blutjuristin fand, die die Wohnung stürmen, das Rettungssystem/LifeMonitoring abschalten ließ und weiter die lebenswichtigen Medikamente verweigerte! Es gilt wieder dieselbe Willkür, der Dachauer Schule [Link – nannte der LeiDer ‚alle Absolventen werden immer zuerst im Sozialbereich eingenordet‚], über die Dr. Martin Luther King sagte ‚Never forget that everything Hitler did in Germany was legal‚ – gilt nun analog ‚Alles was Merkel, CDU und andere Politiker, Bürokrateten, usw. taten war legal‚? Unserer Meinung ist eine Klage gegen Bruno, als Opfer politischer Verfolgung, Willkür, Misshandlung, Folter, usw. vergleichbar mit einer Klage der deutschen Mörder/Rassisten/Blutjuristen der Nazizeit auf Löschung ihrer brutalen, menschenverachtenden Verbrechen – obwohl, wie man bei Bruno und anderen Opfern sieht, haben sie heute vermutlich wieder gute Chancen.

Wir werden vor Gericht auf Beantwortung dieser Fragen bestehen – an Eides statt natürlich:

Haben Sie Bundeskanzlerin Angela Merkel CDU, bei Herr Bruno Schillinger; Bachstr. 1 79232 March nach Sozialgesetzen (SGB), Bundesverfassungsgericht, Landesverfassung, Grundgesetz, Menschenrechten, UN Behindertenrechtskonvention (Bundesgesetz) gehandelt – Ja oder Nein?

Bundeskanzlerin Angela Merkel CDU, bekennen Sie sich zu Amtseid, Landesverfassung, Grundgesetz, Menschenrechten und setzen sich dafür ein – Ja oder Nein?

Gäbe es nichts zu verbergen, hätte Bundeskanzlerin Merkel, Ministerpräses Kretschmann, usw. schon lange diese einfachen Fragen beantwortet. Denn damit ist dann alles sofort geklärt. Wären wir im Unrecht, hätte man schon lange die Internetseiten und Namensnennung der Täter löschen lassen – doch bis heute gab es keinen Protest.


Wir sehen den Vorteil bei Bruno/uns – einerseits werden ihre Verbrechen endlich vor Gericht gebracht/dokumentiert (Sie verweigern den ‚Zugang zur Justiz‚/Strafverfolgung bisher vorsätzlich – auch durch Ex-Generalbundesanwalt Range [Link]) – Bruno hat nichts mehr zu verlieren – der Arzt hat ihm Feb. 2013 noch 5 Jahre gegeben und die Verbrecher gegen Menschenrechte warten brutal darauf, dass er endlich verreckt – kommt er in den Knast, hat er vielleicht zu Essen, falls er nicht verhungert wie andere Gefangene in Baden-Württemberg.


Erklärung: Herr Schillinger hat sich niemals und wird sich niemals selbst schaden – ALLE Gesundheitsschäden (Bilder unten) wurden von den unten genannten Verbrechern gegen Menschenrechte verursacht/abgesegnet/befohlen! Er hat niemals und wird niemals ehrliche Hilfe ablehnen, er wird sich aber nicht erpressen lassen, wie ‚Diabetesbehandlung bei Entmündigung‚ durch Behörden/Justiz – bis heute vertuscht – um diese Verbrechen, diese Hinrichtung, politische Verfolgung zu vertuschen und die Verbrecher zu entlasten! „Lever dood as Slav“!


Ursachen dieser politischen Verfolgung/Hinrichtung:

1. Mysteriöser Tod seines Vaters und die Verwicklungen eines CDU Politiker darin – bis heute ungeklärt – er versteckt sich, die Staatsanwaltschaft/Politik schützt ihn. Alles was ein Krimi sonst hat – wochenlanges einsames sterben lassen im Krankenhaus, ohne Familie zu informieren – Ärzte belügen – Anruf erst nach dem Tod vorher ‚keine Zeit‚ doch Zeit genug um die Ersparnisse in bar abzuholen die seitdem verschwunden sind – den Toten gegen den Wunsch der Familie zu verbrennen, anonym zu bestatten, mit zusammenkopierten Vollmachten und Unterschlagung der richtigen Vollmachten, weil die mit dem Tod endeten – gut geschützt durch seine Parteifreunde……. Primitiv, menschenverachtend, offensichtlich typisch CDU – weder christlich noch demokratisch aber immerhin Union gegen Recht und Gesetz! gebilligt von seinen Parteifreunden, Vorgesetzten in Jobcenter, denn dort wurden die Arbeitsstellen von Bruno sabotiert! (sicher Zufall)

2. Die Unfähigkeit/Unwilligkeit ein Problem anzugehen, wenn es noch klein ist – stattdessen wird ausgesessen, Gesetze gebrochen, Verbrechen begangen und alles nur, weil man unfähig/inkompetent ist, im Behörden- Politikerautismus verhaftet ist und tatsächlich weiter glaubt, als Bürokratte/Polittiker über den Menschen zu stehen, zur Herrenrasse zu gehören, wie bereits vor 1.000 Jahren. Dazu auch unten das Heckerlied, dass Brunos Nachbarn (Gemeinderat March, Hecker Verein) oft singen. Frau Merkel, vielleicht sind die 33 Jahre darin am Ende eine Prophezeiung.

Auslöser dieser politischen Verfolgung/Hinrichtung:

Die behördlich gewollte Zwangsarbeitslosigkeit – bestätigt in deren eigenen Fallmanagerbericht, ohne jede Untersuchung – um zu verhindern, dass Bruno Schillinger wieder Anwälte bezahlen kann, um den Tod seines Vaters und die Verwicklungen eines CDU Politikers darin aufzuklären. Dazu gehört auch zu wissen, dass dieser selbst in das Jobcenter/ARGE Breisgau-Hochschwarzwald abgestellt war. Er wurde zeitnah mit dem damaligen Geschäftsführer in die Frühpension entsorgt, vermutlich um seine Aktivitäten zu decken.

 

Wir beschuldigen jede beteiligte, informierte Person, Behörde/Partei der Misshandlung, Folter, Verweigerung von Grundgesetz, Menschenrechten und aktives handeln gegen die Grundrechte und damit nicht nur der Verbrechen gegen Menschenrechte sondern auch handeln gegen die Verfassung, damit unsere Demokratie und so des staatlichen Terrorismus gegen die Menschen in Deutschland. (Bildung einer verfassungsfeindlichen/terroristischen Vereinigung)


Euthanasie:Die Verweigerung von Essen, Diabetesbehandlung DURCH Behörden ist weder versuchter Mord noch eine andere Straftat‘ Aussage Landesjurist, gebilligt von LandesreGIERung Baden-Württemberg und kompletten Landtag – auch Bundeskanzlerin Merkel ist über diese Euthanasie informiert worden und macht mit!

Ebenso: Für uns ist jede Person die einem Menschen das Essen, Diabetesmedikamente verweigert ein Mörder – doch dagegen hat der Landesjurist protestiert und gefordert ‚das dürfen Sie nicht sagen‚ – doch bis heute hat er kein anderes Wort wie unser Mörder geliefert und versteckt sich. Auch hierzu schweigen Regierung, Abgeordnete. Allerdings werden Privatpersonen (also Nichts-Amtsträger) bei Sterbehilfe wegen (versuchten) Mordes angeklagt. Staatsmord ist damit wieder legal!


Befehl zur Hinrichtung/Euthanasie:

Aussage pers. Vorzimmer Ministerpräses Kretschmann GRÜNE ‘Informiert sind wir auf jeden Fall‚ – Bundeskanzlerin Merkel wird sich vermutlich auf die übliche Ausrede ‚wurde mir nicht vorgelegt‘ berufen. Zumindest ist eindeutig bewiesen, dass Kretschmann über alles informiert ist und nichts tat, damit Verbrechen gegen Menschenrechte duldete, so anordnete. Und wenn ein Mitarbeiter der Bundeskanzlerin/CDU Vorsitzenden die Brisanz einer Anordnung/Duldung von Euthanasie/Verbrechen gegen Menschenrechte nicht erkennt, dann herrscht entweder größtmöglichste Inkompetenz oder man will der Vorgesetzten schaden oder man handelt auf deren Befehl.

Generalbundesanwalt – BW Generalstaatsanwalt – Staatsanwaltschaft verweigern Ermittlungen und schützen so Verbrecher gegen Menschenrechte

Legalitätsprinzip = Pflicht zur Strafverfolgung

…..1. Der zentrale Grundsatz für die staatsanwaltschaftliche Ermittlungstätigkeit ist das Legalitätsprinzip (§ 152 Abs. 2 StPO). Es besagt, dass die Staatsanwaltschaft bei Vorliegen zureichender tatsächlicher Anhaltspunkte verpflichtet ist, wegen aller verfolgbaren Straftaten einzuschreiten. In § 160 Abs. 1 StPO wird der Verfolgungszwang präzisiert. Danach ist der Sachverhalt zu erforschen, sobald die Behörde vom Verdacht einer Straftat Kenntnis erlangt.

Quelle https://www.generalbundesanwalt.de/de/legal.php

Doch wieso stellt die Staatsanwaltschaft AUTOMATISCH ein (Erklärung Dorfpolizist der damit die Aufnahme von Strafanzeigen verweigerte – ebenso illegal), ohne das Opfer überhaupt anzuhören – das weitere Punkte/Details wg. Gesundheitsschäden zur Niederschrift erklären möchte?

Die Verweigerung von Diabetes- Nierenmedikamenten ist ein Verbrechen gegen Menschenrechte und Euthanasie! Egal wie viele Staatsanwälte die Strafverfolgung verweigern um Kollegen/Politiker zu schützen! Es ist dieselbe ‚Legalität‚ zu der schon Dr. Martin Luther King sagte ‚Never forget that everything Hitler did in Germany was legal‚ 

Oder kann irgendeiner dieser Personen die Bruno misshandeln, verrecken lassen, endlich erklären, auf welcher Gesetzesbasis Sie diese Straftaten billigen/unterstützen? Eine Frage die wir schon oft gestellt haben – einzige Reaktionen: Flucht und weitere Folter! Wir nennen jede beteiligte, informierte Person weiter Mörder und sind gespannt wie Sie gegen uns/Bruno vorgehen wollen, ohne sich selbst des Mordes/Euthanasie zu überführen!


Hartz IV (391,- €) ist lt. Bundesverfassungsgericht das Existenzminimum – doch wieso bekommt Bruno Schillinger nur 261,02 €/Monat (für alles, Essen, Medikamente, Telefon,….) trotz chronischer Erkrankungen OHNE jeden Mehrbedarf obwohl der lt. Gerichten zusteht? Einfach nur Erpressung zur Betreuung/Entmündigung oder gibt es sonst eine andere legale Erklärung? Bisher gab es nur rassistische, diskriminierende Kommentare wie ‚kommen Sie doch bei uns vorbei‚ im vollen Wissen um die Hauterkrankung. Oder wieso bezahlt man einem Sozialdienst für die Abholung des Essens 306,60 €/Monat? Essen, dass Bruno Schillinger natürlich selbst von den 261,02 (minus 5,60 € Kontokosten) bestellt/bezahlt muss und verweigert Fahrten zu Ärzten, med. Behandlung, Bestrahlung, usw.


Klärung – von uns angebotene Gespräche ‚alle an einen und alles auf den Tisch

Wir haben immer wieder Gespräche ‚alle an einen und alles auf den Tisch‚ angeboten, wurden aber aufs Dümmste ignoriert (Landratsamt Leiter der Anlaufstelle für Menschen mit Behinderung ‚DIE (Anm. kompetente Gesprächspartner) haben wir nicht, woher sollen wir die nehmen? – oder kann man noch besser die Inkompetenz der Kollegen/Vorgesetzten zeigen und seine eigene Inkompetenz/Dummheit gleich mit?. Dabei ist das die einzige Möglichkeit alles zu klären – wenn eine Aufklärung gewollt wäre. Denn Bürokratie/Politik schützen sich gegenseitig und kämpfen gemeinsam gegen die Menschen, Grundgesetz, Menschenrechte – zum eigenen Vorteil.

* Landratsamt Leiter der ‚Anlaufstelle für Menschen mit Behinderung‚ – wieder mal offenbart sich –  je länger der Titel, desto geringer der SachVerstand.

Nochmal Landratsamt/CDU LandrätinAuszug Schreiben an Merkel/Kauder: ….Frau Merkel auch Sie billigen durch ihr Schweigen diese Straftaten ihrer Parteifreundin, ordnen sie so an und schützen so ihre Parteifreundin. Deren Arbeitsfähigkeit wir massiv anzweifeln. Einerseits verweigert sie gesetzlich zustehende Hilfe, Beratung andererseits wirft sie Herr Schillinger vor, dass er sich nicht entmündigen lässt (‚Diabetesbehandlung bei Entmündigung‚ Erpressung durch Behörden/Justiz). Ein Opfer muss völlig bescheuert sein, wenn es seine Grundrechte an die Verbrecher gegen Menschenrechte, seine Mörder abtritt, damit die so dann alles legal vertuschen können. Doch auch die Täter müssen einiges an der Waffel haben, wenn sie tatsächlich glauben, dass sie damit durchkommen. Denn kein normal denkender Mensch würde so etwas machen oder von seinem Opfer verlangen. Ebenso ist unwahrscheinlich, dass z.B. die Menschen in Israel zulassen, dass Sie weiterhin ihren Orden tragen und gleichzeitig wieder Euthanasie, Menschenexperimente befehlen……


GRÜNSCHWARZE Krüppeljagd oder Die Angst vor den eigenen Verbrechen

Warum haben Merkel, Kretschmann so viel Angst vor einem Krüppel? Wieso wollen Sie nicht mal telefonieren (lassen)? Die Verbrechen gegen Menschenrechte sind so eindeutig, dass sogar Sie und deren Mitarbeiter/Ratgeber die Tragweite erkannten und sich dafür entschieden ‚Lassen Sie diesen Krüppel besser verrecken – still und leise und dann ist die Akte zu‚. Jede Stunde die Sie diese Verbrechen nicht stoppt, beweist der Welt, dass Sie diese Verbrechen gegen Menschenrechte befehlen!

Wieso traut sich niemand dem Opfer gegenüberzutreten? Schreibtischtäter eben! Auch Klaus Barbie, der Schlächter von Lyon hat seine Opfer immer von hinten ins Genick geschossen. Wessen Hinrichtungsart war ‚humaner‚? Der Todesschuss oder das verrecken lassen in Dunkelheit, durch Essens- Medikamentenentzug?

Frau Merkel, Herr Kretschmann, Sie sind gefragt! Stoppen Sie ihre politische Verfolgung, ihre extralegale Hinrichtung und starten die öffentliche Untersuchung!

Frau Merkel, Herr Kretschmann, ein Krüppel fordert Einhaltung von Grundgesetz, Menschenrechten oder Rücktritt! Was werden Sie tun? Bauernopfer? Da gibt es einige Versager, die auch gesundheitlich nicht auf allen Zylindern ticken. Oder greifen Sie gleich zu alten Methoden wie Schutzhaft, usw. oder gleich zur Machtübernahme?

Zusammengefasst: Kanzlerin gegen Krüppel! So sichert Merkel ihre Macht!

GRÜNE gegen Krüppel! Biologische Endlösung durch Kretschmann!

Merkel gegen Krüppel! Ignoranz/Aroganz gegen Wahrheit!

CDU/GRÜNE gegen Grundgesetz, Menschenrechte!


Anträge/Petitionen werden ignoriert und damit unterschlagen – Merkel schweigt,

Bundeskanzlerin & CDU Vorsitzende Angela Merkel

Bundeskanzleramt – Willy-Brandt-Straße 1 – 10557 Berlin – Fax: 030-18400-2357

CDU- Bundesgeschäftsstelle – Klingelhöferstraße 8 – 10785 Berlin – Fax 030 – 22070-111

Kretschmann schweigt, auch die anderen Empfänger folgen dieser Order:

Ministerpräsident – Diözesanrat – Zentralkomitee Katholiken – Kirchenchorsänger –Gastgeber Papst – Schützenkönig – Mitglied Amnesty International – Mitglied Donum Vitae – Oberstudienrat ETHIK – Winfried Kretschmann (B90/Grüne) – Staatsministerium Baden-Württemberg – Richard-Wagner-Str. 15 70184 Stuttgart Fax 0711/2153-/501/340/480/221, Grüne Fraktion 0711-2063-660 /299 [Link]

Sozialministerium BW Ministerin Katrin Altpeter SPD – Schellingstraße 15 70174 Stuttgart Fax 0711-123-3999 (Vorzimmer -3992) 0711-123-3986 (Bürgerbeauftragter Schäfer) [Link]

Justizministerium Baden- Württemberg Justizminister Rainer Stickelberger SPD Schillerplatz 4 70173 Stuttgart Tel. 0711 / 279-0 Fax: 0711 / 279-2264 [Link]

Innenministeriums Baden-Württemberg Innenminister Reinhold Gall SPD – Dorotheenstraße 6 70173 Stuttgart Tel. 0711/231-4 Fax 0711-231-5000 [Link]

Regierungspräsidentin Bärbel Schäfer – Regierungspräsidium Freiburg Fax 0761-208-394200 – VZ 208-1006 (eingesetzt von Kretschmann, hat dafür CDU Vorgänger in Urlaub geschickt) [Link]

Landrätin Dorothea Störr-Ritter CDU – Stadtstraße 2 79098 Freiburg Fax 0761-2187-78001 Vorzimmer und 9999 [Links LandrätinSozialdezernentin]

Jobcenter Breisgau-Hochschwarzwald Geschäftsführerin Dagmar Manser (abgestellt von Landratsamt, wie die restliche JC Führung) – Lehener Straße 77 79106 Freiburg Fax 0761-20269190 (AA FR 0761-2710-499) [Link Manser]

Gemeinde March Bürgermeister Mursa und Gemeinderat/Ortschaftsrat Fax 07665 422-9099 [Link]

UND ALLE BETEILIGTEN / INFORMIERTEN MITARBEITERIINNEN / MITARBEITER = MITTÄTER

___Kretschmann Nazi 02 06122013 black forest hangwoman prisoner 30112013 Altpeter minister of welfare_25 06122013 black forest hangman political prisoner 30112013 Stickelberger minister of justice_25 06122013 black forest hangman prisoner 30112013 Gall minister of interior white 06122013black forest hangmen nazi 04 prisoner 30112013 state parliament 06122013 black forest hangmen prisoner 30112013 Regional Council_25 _trial prisoner 30112013 County councilWappen_March_Breisgau racists blue krauts copyright

“Es gibt kein gutgläubigeres Volk als das Deutsche. Zwiespalt brauchte ich unter ihnen nicht zu säen. Ich brauchte nur meine Netze auszuspannen, dann liefen sie wie scheues Wild hinein. Untereinander haben sie sich gewürgt, und sie meinten damit ihre Pflicht zu tun. Törichter ist kein anderes Volk auf der Erde. Keine Lüge kann grob genug ersonnen werden, die Deutschen glauben sie. Um eine Parole, die man ihnen gab, verfolgten sie ihre Landsleute mit größerer Erbitterung als ihre wirklichen Feinde.“ Napoleon

und Sie gaben eindeutig die Parole ‚Pflicht zur Vernichtung‘ aus!


Justiz – keine Strafverfolgung der Verbrecher, ‚Zugang zur Justiz(Bundesgesetz) wird vorsätzlich verhindert, keine Anhörung des Opfers

Einfache Frage: Wieso werden einer NSU Terroristin 4 (vier) Anwälte beigeordnet/finanziert? Während Bruno Schillinger bereits die Beiordnung eines Anwaltes zum Ausgleich der Gesundheitseinschränkungen und damit auch der ‚Zugang zur Justiz‘ (Bundesgesetz) verweigert wird? Doch bei Bruno Schillinger wären ja die Kollegen fällig, während die Terroristen zehn Menschen ermordeten, einen Nagelbombenanschlag machten und viele Banken überfielen. Doch da werden sogar Akten geshreddert! Finden wir einen Anwalt für ihn, dann sieht es zuerst gut aus, doch dann wird er umgedreht, wie z.B. Herr xx – der zuerst den richtigen Weg beschrieb, doch dann plötzlich die Entmündigung wollte ‚zur Arbeitserleichterung‘ und als das nicht klappte plötzlich 600,- € zusätzlich zur Prozesskostenhilfe (nach Mandatsübernahme, als er die Akten schon bei sich hatte). Ob das daran liegt, dass er in derselben Partei ist, wie Sozialministerin Altpeter SPD? Bruno bestand auf Erfüllung des Mandats – seitdem ist er untergetaucht!

Oder die Staatsanwaltschaft die Strafanzeigen automatisch einstellt und die Aufnahme weiterer Punkte/Details zur Niederschrift verweigert. Trotz Hinweis ‚wegen Gesundheitsschäden weitere Punkte/Details zur Niederschrift‚. Oder Unterschlagung/Missbrauch von Vollmachten um Konto eines Sterbenden (Brunos Vater) abzuräumen und ihn hinterher (gegen Wunsch der Familie) zu verbrennen, anonym bestatten zu lassen. Die Anzeige, dass die Person (Beamter/CDU Politiker) sich aus zwei alten Vollmachten (je 2 Seiten) eine neue gebastelt hat und die ganz aktuelle unterschlagen hat, denn die endete mit dem Tod – wurde lapidar erledigt mit ‚es ist nicht strafbar, Kopien von Vollmachten vorzulegen‚ – Thema verfehlt, 6 minus setzen oder Strafvereitelung im Amt zu Gunsten des Kollegen/Parteifreundes?

Sogar die Erpressung durch die Justiz ‚Diabetesbehandlung bei Entmündigung‚, wird bis heute vertuscht!

Ist Generalbundesanwalt Range deshalb gegangen, weil er sich nur so selbst retten konnte, bzw. die Frühpension [Link]?

„Wenn die Partei Weisung gibt, folgen die Richter“, Walter Janka über seine Verurteilung zu 5 Jahren Zuchthaus durch das Oberste Gericht der DDR

Wieso lässt das Amtsgericht Freiburg die Wohnung von Bruno Schillinger stürmen, Rettungssystem abschalten und gleichzeitig weiter die lebenswichtigen Medikamente verweigern. Wir nennen das Euthanasie, und Sie?

Bis heute wurde das Opfer nicht einmal angehört! Was logisch ist, denn dann würde das Lügengebäude endgültig zusammenbrechen. Doch vor allem müsste man sich dem Opfer stellen, und dass haben auch die Nazis nicht gekonnt – die mordeten auch vom Schreibtisch aus. Oder will man einfach die Herrenrasse erhalten – Politik/Bürokratie/Justiz steht über allem? Mit Anhörung = Anerkennung würde man einen Nichtzugehörigen wahrnehmen.

Für uns haben Sie bereits eindeutig bewiesen, dass Adornos Befürchtung eingetroffen ist.

Adorno Zitat


Amtsarzt begleitet Hinrichtung, lässt verrecken – Menschenexperimente wie bei Mengele: Sicher wird man gegen diesen logischen Vergleich lautstark proleten, z.B. wie der Landesjurist proletete, dass Personen die Menschen das Essen, Diabetesmedikamente verweigern keine Mörder sind – für uns waren und sind das Mörder – bis heute aber kein anderes Wort für Mörder geliefert.

Wir sind gespannt darauf, wie Amtsarzt Francois Ehinger vor Gericht erklärt, dass er als Arzt bei so etwas zusieht, mitmacht. Denn über die behördlich verursachten Gesundheitsschäden (Augen, Nieren, Herz, Blutdruck 180/130, Diabetes, offene Beine, Hautkrankheit/kein Tageslicht/Verbrennungen, usw.), die Mangelernährung, verweigerte medizinische Behandlung, Medikamente ist er seit Jahren informiert und bis auf ein Telefonat, in dem er sich vertrauliche Informationen unter falscher Flagge (Amtsarzt statt Facharzt Link) erschleichen wollte, wurde nichts getan. Vermutlich wollte er ein bestelltes Gefälligkeitsgutachten basteln, um die Verbrecher in Kollegen/Vorgesetztenkreisen so zu entlasten! Er wurde klar und deutlich aufgefordert, Soforthilfe zu leisten, Aufsichtsbehörden/Strafverfolgung einzuschalten und Amtseid, Grundgesetz, Menschenrechte einzuhalten. Danach hat man von ihm nichts mehr gehört. Er wusste (angeblich) nicht einmal, dass das Gesundheitsamt zum Landratsamt gehört ‚mit denen haben wir nichts zu tun‚ und die Landrätin die Amtsleiterin ist.


Politiker, wieder die Herrenrasse? Bilden Sie sich ihre eigene Meinung!

Ein schönes Beispiel ist die SPD Kreisrätin, stellv. Vorsitzende Sozialausschuss Brinkmann – sie lässt Bruno den TAGESlicht/Krebsschutz, Bestrahlung, Arztbesuche, med. Behandlung, usw. verweigern, sperrt ihn ohne Tageslicht ein, isoliert ihn von jedem sozialen Leben, usw. gönnte sich aber selbst die Behandlung ihres Hautkrebses (Nase).

Oder der Beamte/Politiker der in den dubiosen Tod von Brunos Vater, die Stellensabotagen verwickelt war. Er wurde mit Frühpension belohnt, wie der Geschäftsführer des Jobcenter auch, als es für sie zu heiß wurde.

Oder die CDU Landrätin/Juristin die für den Tod des kleinen Alessio verantwortlich ist. Sie hat sich damit entschuldigt, man habe ‚nach besten Wissen und Gewissen gehandelt‘ (Presse), dabei lernt jeder Student der Jurisprudenz am 1. Studientag, dass man sich an ‚Recht und Gesetz‚ zu halten hat und nichts anderes. Trotzdem tritt sie für die Neuwahl am 21/12/2015 wieder an. Hätte Willy Brandt dieselbe Unehre gehabt, dann wäre er niemals zurückgetreten, sondern hätte den DDR-Spion Günter Guillaume gleich zu seinem Stellvertreter/Nachfolger gemacht. PS aber immerhin bohrt es in ihr, denn wenn man die Pressebilder mit den offiziellen Bildern vergleicht, dann sind Krähenfüße, Furchen, verkniffener Mund, usw. ein deutliches Zeichen, dass sie sehr genau weiß, dass sie das kleine Kind auf dem Gewissen hat. Doch sie tritt am 21/12/2015 zur Wiederwahl an, weil sie alles aufklären möchte. Seit wann dürfen die Hauptverantwortlichen selbst aufklären oder will sie durch die Wiederwahl sicherstellen, damit niemand weiter untersucht, bis die Verjährung eingetreten ist? Die SPD Kreisrätin hat zwar in der Presse gesagt, dass sie falsch informiert wurde, doch trotzdem hat man das Amt entlastet in einer dubiosen Sondersitzung. Samstag Morgen trat der Kreistag zusammen, die RäteInnen wurden durch eine Dozentin erst einmal über Jugendarbeit allgemein informiert, danach Mittagessen und dann durften 12 Delegierte die geschwärzten Akten einsehen und die Fraktionen informieren. Auf der bereits vorher für den frühen Nachmittag angekündigten Pressekonferenz wurde auftragsgemäß entlastet. Frage: Wie können sich absolute Grünschnäbel in der Materie so schnell durch Akten fressen, diese auswerten und ein Urteil bilden um zu entlasten? Übrigens, trotz Entlastung und damit Erledigung wurden Experten aus München beauftragt, die selbst MONATE dafür veranschlagten, lt. letzter Pressemeldung aber seit Monaten auf Datenfreigabe warten.


Rassismus today

Gemeinde March – gelebter Rassismus: gebilligt/unterstützt von CDU (Ex)Bürgermeister/Kreisrat Hügele – Gemeinderat will Pogrom aus Dorf verjagen ‚der soll endlich aus dem Dorf verschwinden – der soll freiwillig in die Irrenanstalt, da kann er auch Diabetesmedikamente kriegen‚ – was für ein Rassismus! Alle Diabetiker/Kranke in die Irrenanstalt oder am besten gleich wieder vernichtet?

Dazu passt auch, dass man zu nächtlichen ‚Sieg Heil‚ Rufen schweigt und beinahe 50 Jahre brauchte um das Hakenkreuz aus einer Gedenkstätte herauszumeißeln. Obwohl ihr Parteifreund eine dicke Akte angelegt hat, wie er öfters lautstark postulierte, daraus vorlas und auch private Personen über Insiderinformationen verfügten, hat er sich niemals getraut, sein Opfer direkt anzuhören. Völlig pervers ist auch die Forderung der Leiterin des Sozialamtes  (March) Katja BODEN ‚gehen Sie zur Kirche, die haben Geld, die können spenden‚ [Link]. Eine eindeutige Arbeitsverweigerung und nach Verweis auf SGB Beratungs/Hilfspflicht, Bundesverfassungsgericht (‚Verweis an private Dritte ist nicht erlaubt = illegal/kriminell), wurde der Beweis der Inkompetenz ‚ich nehme nur Anträge entgegen‚ geliefert – gegen ihre Arbeitsbeschreibung! Oder ist das schlichtweg Rassismus oder einfach Bösartigkeit, man kann arme Menschen von Amts wegen drangsalieren, demütigen, diskriminieren, was bis heute von niemanden verfolgt wurde. Daher können wir diese Verbrechen nur noch dokumentieren, aber immerhin zeigt Frau Boden, dass sie sich sogar über das Bundesverfassungsgericht stellt. Ortsvorsteher Holzmann UBM hat einen Helfer weggejagt mit ‚wir machen nichts, der hat uns beleidigt‚ – ist die Forderung nach Grundgesetz, Menschenrechten, deren eigenen UBM Programm (Unabhängige Bürgerliste March, Wir sind sozial, Wir sind christlich – doch nicht bei behinderten Menschen in Not durch Behörden/Politik, kein Anruf, keine Hilfe), ist die Wahrheit tatsächlich eine Beleidigung? Er hat niemals selbst mit Bruno Schillinger gesprochen, sondern die Auswürfe/Akten des Bürgermeister Hügele inhaliert. Allerdings erfüllt die UBM auch die Kriterien der Ministerien für die Unterwanderung durch ‚Rechte‘ (geben sich sozial, christlich, sind politisch eher zurückhaltend,….. und sind durch ihre Inaktivität für Menschen auch überführt).


Polizei/Justiz/Behörden:Wieso leben Sie überhaupt noch?‚ Merkel/Kretschmann schweigen zu diesem Rassismus.

Wie degeneriert muss man sein, um solche Fragen überhaupt zu stellen? Wie degeneriert muss man sein um solche Personen als Amtsträger, Vertreter des Landes weiter auf Menschen loszulassen? Frau Merkel, Sie tragen die Präsidentenmedaille Israels, deren höchste Auszeichnung, fragen Sie die Menschen dort ebenso, wieso ihre Eltern, Großeltern die Vernichtungslager dieser rassistischen oder schlicht nur dummen Gesinnungsgenossen überlebt haben. Wieso wird Bruno so etwas gefragt? Oder sind solche Typen die (kommende) Elite?

Entsprechend die Frage nach Gesundheit/Schmerzen z.B. durch Landratsamt – Ausfragerei, erklären lassen,… da geilen die sich zuerst an der Not ihres Opfers auf um dann lapidar zu sagen ‚da kann ich nichts machen, da müssen Sie einen Arzt nach Hause holen (wie bitte?), Fahrten zu Ärzten muss die Krankenkasse bezahlen (das aus Sozialamt und trotz Verweis auf SGB V §65 das die Krankenkasse das gar nicht darf), die Medikamente zahlt doch die Krankenkasse (wieder mal, der TAGESLICH/Krebsschutz wurde bis 2003 bezahlt, 1. Gesundheitsreform und nun dürfen die es nicht mehr)‘ dann kommt üblicherweise das ‚da kenne ich mich nicht aus‚. 3B statt 3D?

bgnumber_bygaelic triangle trialOder ganz primitiv: ‚Sie bekommen doch etwas‚ Sozialdezernentin Münzer [Link/Foto] und andere – purer Rassismus und Inkompetenz oder was sonst? Damit legalisiert sie die Gesetzesbrüche ihrer Mitarbeiter und den eigenen, denn auch sie wurde auf die Gesetze, Bundesverfassungsgericht hingewiesen und stellt sich drüber oder ist damit überfordert. Damit würde sie sicher auch legalisieren, dass es im KZ doch auch eine Wassersuppe gab, also auch ‚etwas‘. Die von ihr verursachte Mangelernährung geht unserer Meinung nach weit über ihren Horizont oder ist Bösartigkeit. Oder sind das wieder Amtspflichten, Vorschriften oder andere Ausreden zum Selbstbetrug?


Legalisierung dieser Verbrechen und handeln gegen Demokratie/Grundrechte: z.B. ‚was soll ich machen, wenn der Kretschmann nichts tut?‚ so greinte ein Landesjurist Menzemer [Link] als er aufgefordert wurde, Sozialgesetze, Grundgesetz, Menschenrechte durchzusetzen. Landesregierung/kompletter Landtag ordnen an ‚die Verweigerung von Essen, Diabetesbehandlung DURCH Behörden ist weder versuchter Mord noch eine andere Straftat‚. Doch Kretschmann schweigt ebenso wie Sie Frau Merkel ebenso und damit liefern Sie ihren Behörden die gewünschte Legalisierung – durch ihr schweigende Billigung dieser Verbrechen, ordnen Sie deren Fortsetzung an, spornen die Verbrecher gegen Menschenrechte an.


Unterschlagung Dokumente (StGB 274 ….bis zu 5 Jahre) Jobcenter/Landratsamt unterschlagen sogar medizinische Dokumente ‚die ham wir nicht‚ – obwohl mit denen bereits Leistungen bewilligt wurden. Oder schützen z.B. eine überforderte, inkompetente Leiterin des Sozialamtes March die eindeutig gegen alle Gesetze handelt, als Sie Hilfesuchende so abwimmelt ‚gehen Sie zur Kirche, die haben Geld, die können spenden‚ – unter Aufsicht ihrer Parteifreundin/Landrätin!

Deshalb wird Bruno Schillinger auch nicht angehört. Das behördliche/politische Lügengebäude würde sonst sofort zusammenkrachen. Denn er hat von Anfang an gesagt, wie es ablaufen soll, um Ausreden, Lügen, Geschwurbel, also das übliche, zu vermeiden:

– Beantwortung der Gretchenfragen – an Eides statt!

– Bekenntnis zu Amtseid, Grundgesetz, Menschenrechten – an Eides statt!

– dann werden alle Aussagen analysiert und es wird sich zeigen, dass systematisch gelogen, betrogen wurde. Alle Informationen die wir früher noch offiziell bekamen, wurden sofort als Lüge/Betrug (Inkompetenz) entlarvt – folgenlos für die Verbrecher gegen Menschenrechte!

Bester Beweis dafür, dass wir die Wahrheit sagen sind diese und andere Seiten. Wir nennen die Verbrechen und die Verbrecher – und bis heute hat NIEMAND von denen gegen diese öffentliche Dokumentation protestiert. Denn wäre nur ein Komma falsch, hätte man Bruno/uns nicht nur das Internet sondern gleich ganz den Saft abgedreht.


Betrug an Sozialleistungen durch Behörden: Als der Zeitvertrag von Bruno Schillinger im April 2005 endete hatte er für den 1. Aug. 2005 bereits einen Folgevertrag bei einem früheren Arbeitgeber der heilfroh war, dass er wieder zurückkommen wollte – IT-Bereich, Vollzeit, unbefristet – doch ihre Behörden haben vorsätzlich versagt ‚Die Arbeit konnte wegen fehlender Umzugskostenerklärung durch die ARGE Breisgau-Hochschwarzwald nicht aufgenommen werden‘ wird im eigenen Fallmanagerbericht bescheinigt. Trotz Verschiebung Arbeitsbeginn auf 1. Sep. 2005 wurde von Jobcenter nicht informiert. Ob das daran liegt, dass jener CDU Politiker/Beamte (Tod von Brunos Vater) ins Jobcenter abgestellt/abgeschoben war und genau wusste, dass mit Arbeit auch Geld für Anwälte da ist, um seine Rolle beim Tod und der illegalen Verbrennung von Brunos Vater zu klären und ihn anzuklagen? Doch dieser Sozialbetrug wird vertuscht, die Beteiligten mit Frühpension belohnt und das Opfer umgebracht, hingerichtet. Jeder kann sich ausrechnen, wie viele Kosten den Sozialbehörden entstanden sind. In einem normalen Unternehmen, wären die Verursacher bereits im Aug. 2005 geflogen, hochkantig, plus dicke Regressforderung gegen sie. Doch Behörden haben den Steuerzahler, der blecht alles und immer.

Frau Merkel, Herr Kretschmann, wir fordern Sie erneut auf, endlich die Verursacher in Regress zu nehmen und die veruntreuten Sozialgelder sofort zurückzuholen – plus sofortige Versetzung in Hartz IV!


Leiter Anlaufstelle für Menschen mit Behinderung (wieder mal CDU Landrätin) – Musterbeispiel für Berufsversagen/Willkür – tat jahrelang nichts und dann als Alibi schlägt er plötzlich Betreuung/Entmündigung vor – ‚der Betreuer macht alles für Sie, liest ihnen vor, schreibt die Briefe‚ – Bruno fragt nach wer den bezahlt ‚das Amt‘ und wie viel Zeit hat er ‚4,5 Std./Monat‚ – wie will man in diesem Zeitraum (Fahrtzeit mind. 1 Std.) was machen? Wieso will das Amt überhaupt eine Person bezahlen die ihre Arbeit macht? (deren Opfer zum Eigenschutz) Alles aber insgesamt eine Lüge, um sich die Entmündigung/Entlastung zu erschleichen! Wieso will die Behörde eine Person beauftragen mit über 200,- €/Monat bezahlen, die dann für die Behörden die Arbeit machen soll, die sie selbst verweigern? Behördlicher Sozialbetrug! Ebenso hat er versucht – nach acht Monaten untertauchen – innert einer halben Stunde zusammen mit seinem Kumpan Zlabinger in die Wohnung von Bruno einzudringen ‚wir kommen und reden mit ihnen‚. Nicht beraten, helfen, sondern nur er mit seinem Kollegen/Zeugen gegen sein Opfer. Durchsichtiges Manöver und unwürdig, doch behördenüblich. Wieso muss das Opfer seine Folterer in sein Zimmer lassen, die nachweislich nie was getan haben und nun nur Infos suchen um eine angebliche Hilflosigkeit zu bezeugen? Wieso Entmündigung statt medizinischer Behandlung? Bereits Sep. 2009 wurde dokumentiert, dass 3 Monate Behandlung plus 3 Monate stabile Werte für eine neue Brille ausreichen würden.

Doch am besten war seine Aktion Freisprecher, als er sich vor seiner Kollegin aufgockeln, seine Potenz zeigen wollte. Da hat er gleich zu Beginn den Freisprecher eingeschaltet, ohne Erlaubnis, hat dann den Hörer aufgeknallt, als Bruno die Einschaltung der Vorgesetzten/Aufsichtsbehörden verlangte ‚die wissen Bescheid‘, doch er war zu doof, den Freisprecher abzuschalten und man bekam deutlich mit, wie er und seine Kollegin sich über ihr Opfer vor Lachen ausgeschüttet haben. [Link – Auszug

Hört GRÜNER Ministerpräsident Kretschmann auch mit? – Pic by stm* – text by Kate Nelson (Edinburgh/March Sep 19th 2013) – Rufen Sie in Baden-Württemberg keine Behörden mehr an! Wie im Landratsamt Breisgau-Hochschwarzwald werden sicher auch andere Behörden auf ‘laut‘ stellen um ihre Kollegen mit ihrem Anruf zu unterhalten. Danach lachen sie darüber, wie man ihnen ihre Rechte verweigerte und sie sprichwörtlich verarxxhte. Man gibt ihnen auch andere Namen, z.B. ‘Ars….och’. So erlebt von Herr Bruno Schillinger, dessen Telefonpartner offenbar systematisch mithören lässt, aber zu unintelligent ist, danach die Freisprechanlage wieder auszuschalten……Link]

Kretschmann, Justiz schweigen zu diesem Verbrechen – CDU Landrätin nimmt das als Anlass die Wohnung des Opfers stürmen zu lassen – über 1 Jahr später! Ihr Mitarbeiter der Menschen als ‚Ars….och‘ bezeichnete, wird weiter auf die Menschen losgelassen – er hat bewiesen, dass er richtig ‚eingenordet‘ ist und hat sich offensichtlich für höhere Aufgaben qualifiziert.

Leiter hat auch vorsätzlich geschadet – durch Zufall hat der Telefonprovider verraten, dass es den Sozialtarif noch immer gibt ‚das weiß das Sozialamt doch genau‚ – damit hat dieser ‚LeiDer‘ seine Inkompetenz oder Bösartigkeit unter Beweis gestellt.

#####


Wo sind die Aufsichtsbehörden? Gut versteckt! Das Regierungspräsidium behaupte durch Abteilungspräsident Hoffmann ‚alles in Ordnung, habe meine Mitarbeiter gefragt‚ – aber natürlich nicht schriftlich! [Link/Foto] Frage: Wie kann das alles den Sozialgesetzen, Grundgesetz, Menschenrechten entsprechen – da musste er weg und wollte sich am Montag noch mal melden (automatische E-Mail Antwort ‚bin ab Montag in Urlaub‚) – ist das nun ein Irrtum, Falschauskunft, Betrug oder verarscht? Egal, völlig unwürdig! Im Zuge des tot geprügelten Alessio dasselbe, ‚alles in Ordnung, alles legal‘. Dann stellt sich heraus, dass die nur die RECHTSaufsicht haben, aber nicht die FACHaufsicht. Wir haben nachgefragt, wer die Fachaufsicht hat, doch die Ministerien/Ministerpäser verweigern die Auskunft. Über dem (Gemeinde March – Landratsamt) Regierungspräsidium stehen aber nur noch die Ministerien! Nächster Beweis für Folter, Hinrichtung aus politischen Gründen.

*Abteilungspräsident gibt es tatsächlich, war früher Amtspräser bis sein Amt zusammengelegt wurde – Stellvertreter ist Abteilungsdirektor. Was für Komplexe hat man, wenn man solche Titel braucht? [Link/Foto]


Hilfeadresse: Bruno SCHILLINGER – Bachstrasse 1 – 79232 March – T 07665-930450 (bitte normale Anrufzeiten und realistische HIlfe (keine Weltrevolution, u.ä.) beachten, danke)

Suche: Essen (nach Absprache/Allergien, usw.), Medikamente (Apotheke wird genannt), med. Behandlung, ASYL, wo er seine diagnostizierte Restlebenszeit noch in Würde verbringen kann – Anwalt/Stiftung/Charity die auch nach Brunos Tod weitermachen, den Schadenersatz/Schmerzensgeld/Blutgeld anderen Opfern zukommen lässt. Planung steht bereits! Dürfen sich nicht von den Verbrechern kaufen lassen wie der eine Anwalt, der vor Mandatsübernahme den richtigen Weg vorschlug, doch nach Übernahme und Entdeckung, dass Sozialministerin Altpeter eine SPD Parteifreundin ist, plötzlich Entmündigung verlangte. Wer wird uns immer verraten? aSozialdemokraten

Bitte nur telefonisch mit Bruno Schillinger in Verbindung setzen. Denn lesen kann er z. Zt. durch die Misshandlungen der Jobcenter/Sozialamt/Sozialgericht selbst nicht und wir sind nicht vor Ort. Außerdem wird ihm die mögliche Hilfe, technischer oder anderweitig, durch die Behörden verweigert!


Erklärung zu angeblicher Hilfeverweigerung durch das Opfer (Behördenlüge):

….Frau Merkel wir halten nochmals ausdrücklich und beweiskräftig fest:

Herr Bruno Schillinger hat niemals und wird niemals ehrliche Hilfe ablehnen – er wird sich aber weder erpressen lassen (‚Diabetesbehandlung bei Entmündigung‘ durch ihre Behörden/Justiz) noch seine Grundrechte an seine Mörder übertragen. Er weiß dass seine Zeit abläuft (Arzt Feb. 2013 ‚in 5 Jahren ist ihr Zug abgefahren‚ durch den behördlich verursachten Nierenschaden), doch das eröffnet auch Möglichkeiten und wie heißt es so schön ‚lieber leben und sterben in Würde, wie als Bürokrat/Henkersknecht, usw.‘, das alte ‚Lever dood as Slav“. Er weiß das er stirbt, auch ungefähr wann, doch er wird nicht verrecken oder sich seinen Mördern, den Nachfolgern der Blutjuristen und Faschisten des III. Reiches ausliefern. Sicher versucht nun ihre Parteifreundin dies als ‚Hilflosigkeit/fehlenden Realitätsbezug‚ auszulegen, doch sie sollte lieber mal selbst an ihrem eigenen Realitätsbezug arbeiten. Denn eine Juristin die für den Tod eines dreijährigen Kindes verantwortlich ist, das unter ihrer Obhut stand und nur lahm verkündet ‚habe nach besten Wissen und Gewissen gehandelt‚, oder einem Menschen die lebenswichtigen Diabetes- Nierenmedikamente verweigern lässt und dann mit einer Beleidigungsanzeige reagiert, als wir das Verbrechen gegen Menschenrechte nannten, hat im Arbeitsleben und schon gar nicht auf Führungspositionen etwas verloren. Von ihrem Werdegang her ist es für sie sowieso nur eine politische Versorgungsstelle, mit Qualifikationsnachweis ‚Parteibuch‘.


Kleine Chronologie des Terrors, Faschismus, Rassismus:

Apr. 2005 ein Zeitvertrag endete – neuer Vertrag (IT, unbefristet, Vollzeit) ab 1. Aug. 2005, einziges Problem: Umzugskosten – Jobcenter gibt keine Auskunft/Beratung/Information, trotz Verschiebung Arbeitsbeginn auf 1. Sep. 2005. 2 Jahre später erfahren, dass es Umzugshilfe gibt und man zumindest ein Darlehen hätte anbieten müssen. Diese Stellensabotage hat das Jobcenter im eigenen Fallmanagerbericht dokumentiert.

2005 Hautkrankheit ist von Anfang an bekannt – Beweis Fallmanagerbericht – auch Mitarbeiter haben die Entstellungen gesehen, auch die Hautverbrennungen durch Tageslicht live verfolgt, als er noch hingehen konnte. Haben sich dann z.B. auch geweigert die Hände zur Verabschiedung zu geben.

2009 Entzug von Essen- Diabetesbehandlung zur Einschüchterung ‚mit ihnen ist alles besprochen und geklärt‚ (die vom GS vorgeschickte Sachbearbeiterin, will es nicht schriftlich geben, hat nur mehrfach manisch diesen Satz wiederholt) nach 2 Jahren Funkstille durch Geschäftsführer! Gleichzeitig wird Entmündigung durch Jobcenter beantragt! Neue Geschäftsführerin Manser jagt das Opfer ohne Essen, Krankenversicherung/Diabetesbehandlung auf die Straße. Es gibt keine Information zu möglichen Darlehen oder gesetzlich zustehenden Lebensmittelgutscheinen (Gespräch wurde mit ihrer Erlaubnis aufgezeichnet, dieser Beweis wird aber stur ignoriert). Gesundheitsfolgen Augenprobleme (bekannt seit Anf. Sep. 2009), Nierenschaden Laborwerte wurden Jan. 2010 sofort nach Entdeckung vorgelegt. Sozialgericht Freiburg legalisiert diesen Nahrungsentzug und als wir 2 Jahre später erfahren, dass die damit gegen SGB, Grundgesetz, Menschenrechte und Bundesverfassungsgericht gehandelt haben, wurde Gerichtspräsident Stephan um Erklärung gebeten. Dessen Antwort: lässt die Entmündigung einleiten! eindeutig um sein Versagen und damit Verbrechen zu vertuschen.

Das Landratsamt hat im April 2009 noch eine Mitarbeiterin vorbeigeschickt, die ohne Ausweis/Anmeldung sofort in die Wohnung wollte, anbot ‚Hilfe und Betreuung‘ und wutschnaubend, schreiend ‚das entscheidet der Richter‚ das Treppenhaus hinunterstürmte, als Bruno die Hilfe gerne annahm, die Entmündigung natürlich ablehnte. Jede Hilfe/Kontakt/Beratung wurde danach verweigert. Fazit: Bereits damals sollte nur die Entlastung der Verbrecher gegen Menschenrechte/Kollegen/Mitarbeiter gesichert werden. Oder muss tatsächlich jeder hilfebedürftige Mensch seine Grundrechte an einen Betreuer abtreten? Wir warten weiter auf den angeforderten Gesetzestext mit dem Landrätin, usw. die Hilfeverweigerung begründen. Bedingung: Muss nach dem 08/05/1945 liegen und darf keine selbstgemachte Dienstvorschrift sein, wie die Lagerordnung [Link] oder Postenpflicht [Link] auf deren Basis die Gerichte dann Erschießungen legalisierten und die Täter freisprachen – weil die sich an die Vorschriften gehalten haben.

Hinweis: Damals hat der Augenoptiker zugesagt, dass innert 3 Monaten eine Genesung stattfinden wird. Die Behandlung wird allerdings verweigert, bis heute! Ebenso haben wir (SAFOB) immer wieder angeboten, in dieser Zeit den Schriftwechsel von Bruno zu machen (vorlesen/schreiben) hier von England aus – wenn die Unterlagen per Fax/E-Mail kommen. Das wurde stupide ignoriert, bis es sogar zur Telefonabschaltung kam – ca. 2 Jahre später hat auf Drängen des Sozialministeriums BW die Sozialdezernentin diese Möglichkeit als einzige Hilfe in Aussicht gestellt. Doch ohne Telefonverbindung, usw. und nach ZWEI Jahren ist das nicht nur eine Unverschämtheit, sondern ein Beweis von Willkür, Inkompetenz, Terror, Diskriminierung, Rassismus!

PS einfach mal bei Jobcenter Geschäftsführerin Manser die damaligen Unterlagen anfordern – alles dokumentiert – falls die nicht auch bereits unterschlagen wurden, wie die medizinischen Unterlagen ‚die ham wir nicht‘. Fragen Sie auch die Vorgesetzten, wieso das bisher nicht getan wurde – Unfähigkeit oder wieder mal Strafvereitelung im Amt?

Feb. 2013 Restlebenszeit ‚ihr Zug ist in 5 Jahren abgefahren‚ diagnostiziert – vermutlich Party in Behörde/ReGIERung, doch kein Anruf, keine Hilfe – alle warten, bis Bruno endlich verreckt ist!

Mitte 2013 alle Behörden/Regierung über die amtlich bescheinigte Inkompetenz der Mitarbeiter/Vorgesetzten im Landratsamt durch eigenes Führungspersonal informiert – ignoriert – damit wurde der Tod von Alessio 3 Jahre verschuldet, denn hätte man diese Berufsversager und Verbrecher gegen Menschenrechte damals gestoppt, zur Verantwortung gezogen, dann wäre der kleine Alessio niemals misshandelt, tot geprügelt worden.

Jan. 2014 eine Landesbehörde war entsetzt über die Verbrechen ihrer Kollegen und hat verraten, dass es das ‚Recht auf Teilhabe am Arbeitsleben‚ gibt. Sofort Agentur gegen Arbeit/Jobcenter/Sozialamt zur Einhaltung/Beratung aufgefordert – keine Antwort!

Merkels Parteifreunde und die Behörden verstecken sich, verweigern jede Hilfe und handeln vorsätzlich gegen SGB, Grundgesetz, Menschenrechte! Sind damit Verfassungsfeinde, Terroristen!


bgnumber_bygaelic triangle trial Human Rights Dungeon German http frameDie Tätowierung auf dem Arm – die Kennzeichnung der Nazis für Vernichtung der Menschen! DAS darf niemals wieder geschehen! Und doch findet es schon wieder statt. Wir fordern Sie auf, die politische Verfolgung und diese Euthanasie endlich zu stoppen!

Frau Merkel, Herr Kretschmann, ihr Schweigen unterstützt Verfassungsbruch, Rassismus, Euthanasie und zerstört unsere Demokratie!


Merkels Orden, entwürdigt durch Verbrechen gegen Menschenrechte

Merkel Orden Quelle Wikipedia – inkl. Inflation von Ehrendoktortiteln, usw.


Gesetze, Definitionen…..

….Hier erneut die Grundlagen ihrer Verbrechen gegen Menschenrechte – denn Rechtskenntnisse sind bereits im Sozialamt/Landratsamt ihrer Parteifreundin/Landrätin völlig unbekannt, wie man z.B. an der abstrusen Forderung sieht, dass ein Arzt einen Hausbesuch machen muss:


Als Misshandlung wird im deutschen Recht „jede üble und unangemessene Behandlung eines anderen Menschen“ oder Tieres betrachtet, die dessen „körperliche Unversehrtheit oder das körperliche Wohlbefinden mehr als nur unerheblich beeinträchtigt“.

Folter ist das gezielte Zufügen von psychischem oder physischem Leid (Gewalt, Qualen, Schmerz, Angst, massive Erniedrigung) an Menschen durch andere Menschen. Die Folter wird meist als ein Mittel zu einem bestimmten Zweck eingesetzt, beispielsweise um eine Aussage, ein Geständnis, einen Widerruf oder eine Information zu erhalten oder um den Willen und den Widerstand des Folteropfers (dauerhaft) zu brechen. Im engeren Sinne ist Folter eine Tat einer bestimmten Interessengruppe (beispielsweise Teile der staatlichen Exekutive oder politisch-militärische Organisationen) an einem Individuum, etwa durch die historische Inquisition, die Polizei oder Geheimdienste. Laut der UN-Antifolterkonvention ist jede Handlung als Folter zu werten, bei der Träger staatlicher Gewalt einer Person „vorsätzlich starke körperliche oder geistig-seelische Schmerzen oder Leiden zufügen, zufügen lassen oder dulden, um beispielsweise eine Aussage zu erpressen, um einzuschüchtern oder zu bestrafen“. Folter ist international geächtet. (Auszüge Quelle Wikipedia)

Amtseid Bundeskanzler – Bundesminister Grundgesetz

„Ich schwöre, dass ich meine Kraft dem Wohle des deutschen Volkes widmen, seinen Nutzen mehren, Schaden von ihm wenden, das Grundgesetz und die Gesetze des Bundes wahren und verteidigen, meine Pflichten gewissenhaft erfüllen und Gerechtigkeit gegen jedermann üben werde. (Hinweis: …der Diensteid hat aber keine Rechtsbegründende Bedeutung…)

Beamte Eidesformel BBG § 58 (1) Der Beamte hat folgenden Diensteid zu leisten: „Ich schwöre, das Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland und alle in der Bundesrepublik geltenden Gesetze zu wahren und meine Amtspflichten gewissenhaft zu erfüllen, so wahr mir Gott helfe.“

Damit sind ALLE hier beteiligten Personen schlichtweg kriminelle Eidbrecher oder wie es im Volksmund heißt ‚Meineidbauern‘!

Grundgesetz Die Würde des Menschen ist unantastbar. Sie zu achten und zu schützen ist Verpflichtung ALLER staatlichen Gewalt. # Das Deutsche Volk bekennt sich darum zu unverletzlichen und unveräußerlichen Menschenrechten als Grundlage jeder menschlichen Gemeinschaft, des Friedens und der Gerechtigkeit in der Welt. # Jeder hat das Recht auf Leben und körperliche Unversehrtheit. Die Freiheit der Person ist unverletzlich,

Menschenrechte Jeder hat das Recht auf Leben, Freiheit und Sicherheit der Person. * Niemand darf der Folter o. grausamer, unmenschlicher o. erniedrigender Behandlung o. Strafe unterworfen werden

UN Behindertenrechtskonvention (Bundesgesetz) Zugang zur Justiz # Freiheit von Folter oder grausamer, unmenschlicher oder erniedrigender Behandlung oder Strafe # Gesundheit f) verhindern die Vertragsstaaten die diskriminierende Vorenthaltung von Gesundheitsversorgung oder -leistungen oder von Nahrungsmitteln und Flüssigkeiten aufgrund von Behinderung.

Sozialgesetzbuch I §10 – §13/14/15 – II § 65 Sozialgesetzbuch I § 10 Teilhabe behinderter Menschen – Menschen, die körperlich, geistig oder seelisch behindert sind oder denen eine solche Behinderung droht, haben unabhängig von der Ursache der Behinderung zur Förderung ihrer Selbstbestimmung und gleichberechtigten Teilhabe ein Recht auf Hilfe, die notwendig ist, um 1. die Behinderung abzuwenden, zu beseitigen, zu mindern, ihre Verschlimmerung zu verhüten oder ihre Folgen zu mildern,………… Sozialgesetzbuch I § 13 Aufklärung Die Leistungsträger, ihre Verbände und die sonstigen in diesem Gesetzbuch genannten öffentlich-rechtlichen Vereinigungen sind verpflichtet, im Rahmen ihrer Zuständigkeit die Bevölkerung über die Rechte und Pflichten nach diesem Gesetzbuch aufzuklären. Sozialgesetzbuch I § 14 Beratung Jeder hat Anspruch auf Beratung über seine Rechte und Pflichten nach diesem Gesetzbuch. Zuständig für die Beratung sind die Leistungsträger, denen gegenüber die Rechte geltend zu machen oder die Pflichten zu erfüllen sind.


Extralegale Hinrichtung – von Bruno Schillinger

United Nation-OHCR /Genf ‚Jede Anwendung von tödlicher Gewalt durch staatliche Autoritäten, die nicht aufgrund von Bestimmungen zum Recht auf Leben gerechtfertigt sind, sind als extralegale Hinrichtung zu betrachten…..“

Amnesty International Extralegale Hinrichtungen sind ein fundamentaler Angriff auf die Menschenrechte. Sie verstoßen gegen das menschliche Gewissen….


Ausgangspunkt Schreibtischtäter: Anfang des 20. Jahrhunderts und auch in der Weimarer Republik hatte das deutsche Beamtentum überwiegend eine konservative Grundhaltung. In der Zeit des Nationalsozialismus wirkte die Staatstreue der meisten Beamten regimeerhaltend, da auch verbrecherische Maßnahmen, wenn sie nur formaljuristisch korrekt waren, von einer Vielzahl sogenannter Schreibtischtäter mit getragen oder zumindest geduldet wurden. [Link]


old part for pictures……..

56Frau Merkel, wir fordern Sie erneut auf, diese einfachen Fragen zu beantworten, die alles eindeutig klären – stellen Sie sie auch ihren Mitarbeitern/Parteifreunden (an Eides statt):


Haben Sie Bundeskanzlerin Angela Merkel CDU, bei Herr Bruno Schillinger; Bachstr. 1 79232 March nach Sozialgesetzen (SGB), Bundesverfassungsgericht, Landesverfassung, Grundgesetz, Menschenrechten, UN Behindertenrechtskonvention (Bundesgesetz) gehandelt – Ja oder Nein?

Bundeskanzlerin Angela Merkel CDU, bekennen Sie sich zu Amtseid, Landesverfassung, Grundgesetz, Menschenrechten und setzen sich dafür ein – Ja oder Nein?

CDU Bundesvorsitzende Angela Merkel, bekennen Sie sich zu ihrem CDU Grundsatzprogramm ‚Die Würde des Menschen – auch des ungeborenen und des sterbenden – ist unantastbar. JA oder Nein? (Sie haben Herr Schillinger dieses Zitat vor einiger Zeit in einer E-Mail explizit zu kommen lassen):


Hochachtungsvoll

Supporters And Friends Of Bruno Schillinger (SAFOB)
Wir SaFoB sind räumlich zu weit entfernt und können ihn nicht erneut zu uns nach England holen. Wie im July/Aug. 09 als wir sein Leben retten mussten – vor unsäglichen Behörden, die ihm Essen und Diabetesbehandlung verweigerten. Doch dazu fehlen uns nach dieser Lebensrettung die Mittel.

ACHTUNG – hinterfragen Sie bitte ALLE Informationen der ARGE, Sozialamt, usw. – die Vorgabe ‚vollständige und wahrheitsgemäße Auskünfte‘ wurde nicht eingehalten. Die ARGE wurde überführt den Bundestag belogen zu haben, das Sozialamt behauptete gegenüber dem Regierungspräsidium, dass von Herr Schillinger gar kein Antrag vorliegen soll. Frau Manzer wirft ihm fehlende Mitwirkung vor, verschweigt aber die mehrfache Stellensabotagen der eigenen ARGE.
——————————————————————————————————————————————–

* GFR 71 = Nierenschädigung im 2 Schädigungsstadium, nachzulesen, z. B. Quelle
Deutsche Gesellschaft für Nephrologie http://www.dgfn.eu/index.php?id=68&L=0)

56


Zur Alessio Gruppe auf Facebook – Presseartikel [Link]


Alessio könnte noch leben!

Exkurs: Alessio, 3 Jahre, unter Obhut des Landratsamtes – misshandelt und tot geprügelt
Wir erinnern erneut daran, dass der kleine Alessio nicht tot geprügelt worden wäre, hatte Kreisrat Hügele seine Aufsichtsfunktionen bereits 2013 erfüllt und das Landratsamt gestoppt.


Baden-Württemberg – heute wie früher! Hartz IVerbrechen!
Foto: DigiSourceGaelic Kate Nelson (Edinburgh/March June 17th 2013)
HAT LANDRÄTIN STÖRR-RITTER (CDU) IHRE BEHÖRDE NICHT IM GRIFF?
ODER LÄSST SIE BEHINDERTE MENSCHEN VERSTÜMMELN?
Keine Sozialgesetze, Landesverfassung, Grundgesetz, Menschenrechte, UN Behindertenrechtskonvention für behinderte, bedürftige Menschen durch Landratsamt Breisgau-Hochschwarzwald!
WIRD LANDRÄTIN STÖRR-RITTER AM NASENRING GEFÜHRT?
http://5jahrehartz4.wordpress.com/eigene-behoerde-nicht-im-griff/


Die Inkompetenz von Landrätin/Juristin Störr-Ritter ist auch dadurch erkennbar, dass sie herumtönt ‚man habe nach besten Wissen und Gewissen gehandelt‘. – „Wir haben alles umgesetzt, was nach bestem Wissen und Gewissen machbar war.“ Dorothea Störr-Ritter, 19.01.2015 Als Juristin hätte Sie wissen müssen, dass Sie nicht nach Dummheit und Politikergewissen, sondern nach Recht und Gesetz zu handeln hat.


§ 42 Inobhutnahme von Kindern und Jugendlichen (1) Das Jugendamt ist berechtigt und verpflichtet, ein Kind oder einen Jugendlichen in seine Obhut zu nehmen, wenn …. 2. eine dringende Gefahr für das Wohl des Kindes oder des Jugendlichen die Inobhutnahme erfordert und…..


Ihre Qualifikation, Rechtsunkenntnis, Unmenschlichkeit zeigt Sozialdezernentin Münzer mit „Es war uns bekannt, dass der Vater das Kind damals geohrfeigt hat. Aber wenn wir alle Kinder, die jemals geohrfeigt worden sind, wegen des Verdachts auf Kindeswohlgefährdung gleich aus den Familien nehmen sollten, dann wäre der Auftrag der Kinder und Jugendhilfe nicht erfüllt.“ Eva-Maria Münzer, Sozialdezernentin, 21.01.2015 Quelle BZ
Ohrfeige, wie bitte?! Die Universitäts-Kinderklinik hatte bereits Strafanzeige wegen Misshandlung erstattet, nach 2 stationären Behandlungen und die Kinderärzte die schweren Verletzungen dokumentiert. Ein dreijähriges Kind ist grün und blau geschlagen und für die Verantwortlichen ‚Die Anwälte des Kindes‘ ist das nur eine ‚Ohrfeige‘?! Das ist reine Menschenverachtung und zeigt die Disqualifikation, bzw. von ihrem Kollegen attestierte Inkompetenz..

Dieser Mord zieht bereits Kreis, die Presse fragt bereits ‚


Der Fall des getöteten Alessio aus Lenzkirch – Der Aufklärungseifer scheint begrenzt zu sein – Verharmlosung durch die Einschätzungen des Jugendamtes – Will man keine Verantwortlichen finden? – Die Wahl der Landrätin steht im Herbst an. Ob sie „die schwerste Krise des Landkreises“ – so ihr Parteifreund, der Breisacher Bürgermeister und Kreisrat Oliver Rein – übersteht, scheint mehr als fraglich.


Will man diesen Mord und auch die Verbrechen gegen Menschenrechte an Herr Schillinger durch politikübliches aussitzen und keine Neuwahl (indirektes Bauernopfer) erledigen?!


Fotos mit Folgen der behördlich verursachten Gesundheitsschäden – auch auf Webseiten

donation picture hardcopy webseite gesicht zaehne

Hautschäden durch Diabetes/Krebs? Ende April 2015 – Blutungen

bruno ellbow 02 bruno ellbow 01
bruno ellbow left 20150427

Offene Wunden im Mund – notwendige Operation wird verweigert

lost_teeth_partVerbrannte Lippen durch Tageslicht

bruno lips daylightburn 01 bruno lips daylightburn 02 Human Rights Dungeon German http frame

*


Links

– DIE OHRFEIGE WAR EIN POLITISCHER AKT – SPIEGEL-Interview mit Beate Klarsfeld [weiter]

– Wegen Nazi-Vergangenheit geohrfeigter Bundeskanzler Kiesinger [Wikipedia Link]

– Bundeskanzlerin Merkel Angela – inkl. ihre Orden [Wikipedia Link]

– Weisungsrecht – die KrankheitSeuche des Systems WEISUNGSRECHT Minister am Telephon‚ [Link]

– Menzemer bei Piratenpartei wegen Dienstaufsichtsbeschwerden zu Kindesentzug – wieder mal Beweise dass er über die Zustände in den Behörden informiert ist und wie üblich alles vertuschte [Link] Auszug:

  • Dienstaufsichtsbeschwerde gegen das Jugendamt Lörrach
  • Regierungspräsidium Freiburg
  • Dienstaufsichtsbeschwerde gegen das Jugendamt Lörrach
Sehr geehrter Hr. Menzemer,

die Eingangs von Ihnen erwähnte “leichte Verzögerung” bezügl. der gegen das Jugendamt Lörrach eingelegten Beschwerde, ist blanker Hohn angesichts der Sachlage einer Kindeswohlgefährdung.

Desweiteren werden Sachverhalte aus dem Zusammenhang gerissen und nur Nebelkerzen geworfen………..

– Menzemer 40 Dienstjahre – was hat er in dieser Zeit noch so alles angestellt? – zip mit Bild und Liste – 20141211_12_Betriebsjubilare_RP_Freiburg.zip Regierungspräsidentin Bärbel Schäfer ehrt Dienstjubilare: Erfahrene Mitarbeiter sind das Rückgrat der … Menzemer; Peter Contzen; Thomas Steiner; Barbara Siemer; Doris Stencel; …Datum: 05.01.2015Größe: 1MB https://rp.baden-wuerttemberg.de/rpf/Presse201420141211_12_Betriebsjubilare_RP_Freiburg.zip

 


Heckerlied (Friedrich Hecker, bad. Revolutionär)

Heckerlied eine Prophezeiung der Götterdämmerung/CDU Ende?

CDU Machtkauf vor 33 Jahren (1982 von FDP)

1. Wenn die Leute fragen: „Lebt der Hecker noch?“

Könnt ihr ihnen sagen, könnt ihr ihnen sagen

Könnt ihr Ihnen sagen: „Ja er lebet noch.“

Refrain Er hängt an keinem Baum

Und er hängt an keinem Strick,

Er hängt an seinem Traum

Von der freien Republik 😐

2. Fürstenblut muss fließen knüppelhageldick.

Es lebe hoch die freie, die deutsche Republik.

Ja 33 Jahre währt die Knechtschaft schon

Nieder mit den Hunden von der Reaktion.

3. Schmiert die Guillotine mit Tyrannenfett!

Schmeißt die Konkubine aus des Fürsten Bett!

Ja 33 Jahre währt die Knechtschaft schon

Nieder mit den Hunden von der Reaktion.

4. Gebet nun, ihr Großen, euren Purpur her!

Das gibt rote Hosen für der Freiheit Heer,

Für der Freiheit Rechte, für der Freiheit Reich!

Wir sind keine Knechte, wir sind alle gleich!

5. Wenn in Flammen stehen Kirche, Schul und Staat,

Kasernen untergehen, Dann blüht unsre Saat.

Ja 33 Jahre währt die Knechtschaft schon

Nieder mit den Hunden von der Reaktion.

6. An den Darm der Pfaffen hängt den Edelmann

Laßt ihn dran erschlaffen, hängt ihn drauf und dran.

Ja 33 Jahre währt die Knechtschaft schon

Nieder mit den Hunden von der Reaktion!

http://www.heckerlied.badnerland2000.de/

Provisorische Überarbeitung (Vorschläge, Ideen welcome), angeregt durch die Misshandlung von Bruno und den kleinen dreijährigen Alessio der unter Obhut des Landratsamtes stand und tot geprügelt wurde – doch dort war rechtlich sicher alles legal – wie schon Luther sagte: Never forget that everything Hitler did in Germany was legal:

1. Wenn die Leute fragen, wenn die Leute fragen,

wenn die Leute fragen: „Lebt der Bruno noch?“

Könnt ihr ihnen sagen, könnt ihr ihnen sagen

Könnt ihr Ihnen sagen: „Ja er lebet noch.“

Refrain Er hängt an keinem Baum

Und er hängt an keinem Strick,

Er hängt an seinem Traum

Von der freien, demokratischen Republik :

2. Herrenblut muss fließen knüppelhageldick. or

Bürokrattenblut muss fließen knüppelhageldick.

Es lebe hoch die freie, die deutsche Republik.

Ja 33 Jahre währt die Knechtschaft schon

Nieder mit den Hunden von der Reaktion.

3. Schmiert die Guillotine mit Tyrannenfett!

Schmeißt die Konkubine aus des Politikers Bett!

Ja 33 Jahre währt die Knechtschaft schon

Nieder mit den Hunden von der Reaktion.

4. Gebet nun, ihr Nassauer, unsere Steuern wieder her!

Das gibt viele Brote für der Freiheit Heer,

Für der Freiheit Rechte, für der Freiheit Reich!

Wir sind keine Knechte, wir sind alle gleich!

5. Wenn in Flammen stehen Kirche, Partei und Staat,

Behörden untergehen, Dann blüht unsre Saat.

Ja 33 Jahre währt die Knechtschaft schon

Nieder mit den Hunden von der Reaktion.

6. An den Darm der Pfaffen hängt den Lobbymann

Laßt ihn dran erschlaffen, hängt ihn drauf und dran.

Ja 33 Jahre währt die Knechtschaft schon

Nieder mit den Hunden von der Reaktion!

*


3D blue frame copyright

*

*

*