Regierungspräsidium

† Regierungspräsidium Freiburg unter Leitung von Bärbel Schäfer †

Protege von MP Kretschmann (ihren Vorgänger Würtenberger hatte er lt. Zeitungsbericht aus dem Amt geworfen – als einzigen Regierungspräsidenten beim Machtwechsel übrigens). Ihre Behörde bereitet die Begründung der Euthanasie vor, Kretschmann, Landesregierung, Landtag segnen ab.

Die Aufsichtspflicht gegenüber Landratsamt wird verweigert und deren Verbrechen so legalisiert. ‚Wenn Sie kein Essen haben, schicken Sie jemanden zu Tafel‘ – Die Verweigerung von Essen, Diabetesbehandlung ist kein versuchter Mord oder eine andere Straftat – ‚Suchen Sie sich eine private Organisation, die die Gesetze kennt und dann die richtigen Anträge stellt‘ (Abteilungspräsident Hoffmann) eindeutig gegen Beratungspflicht der Sozialbehörden und Bundesverfassungsgericht. Hoffmann hat die Aufsichtspflicht über Sozialbehörden, hat also Fachkenntnis. Damit hat er seine Willkür gegenüber Menschen sehr deutlich gezeigt!

Hoffmann weigert sich einen schriftlichen Bescheid zu seinen Überprüfungen zu erstellen und beruft sich stattdessen auf ‚der hat gesagt und jener hat gesagt‘. Komisch, sonst wollen die doch alles schriftlich haben. Oder sollen diese Verbrechen nicht dokumentiert werden? Sondergesetze gegen Menschen und zum Schutz staatlicher Verbrecher?

Wir wetten, dass dies alles nicht einmal dokumentiert wurde. Oder wieso wird sonst die Akteneinsicht/Bereitstellung ignoriert? Wieso wird die Schriftform verweigert?

Alles geschieht mit Duldung von Regierungspräsidentin Schäfer, die sich ebenso versteckt wie Landrätin Störr-Ritter und dem Haupttäter hinter den Tätern, Ministerpräsident Kretschmann.

Regierungsdirektor Menzemer ließ sich von Sozialdezernentin Münzer, Jobcenter GS Manser regelrecht verarschen. Wartet monatelang auf zugesagten Bericht, vertröstet Herr Schillinger immer wieder weil er auf den Bericht wartet – dann taucht er unter und als Herr Schillinger ihn doch erreicht kommt lapidar ‚der Bericht wird nicht mehr kommen, ich schließe alles‘. Wie bitte?! Der hat die Aufsicht über die Sozialbehörden und versagt völlig! Statt Feuer zu machen, zieht er den Schwanz ein und vertuscht alles – auf Kosten eines Menschen, der Wahrheit und Menschenrechte!

Dabei müsste Menzemer (auch Jurist) klar sein, welche Verbrechen hier begangen werden und das er diese unterstützt. Er hat Herr Schillinger immer wieder bestätigt und sogar weiter ausgeführt, wenn es um Verbrechen ging. Doch Kollegenschutz geht am Ende über alle Gesetze und Menschenrechte!

Kann man hier gar sagen: ‚Verbrecher halten zusammen?‘ – denn als Jurist weiß er was Offizialdelikte sind, dass er diese von Amtswegen anzeigen muss, usw. 06122013 black forest hangmen prisoner 30112013 Regional Council_25


Human Rights Dungeon German http frame


Human Rights Dungeon http frame


united740_192 151

wie bereits einmal vor 1.000 Jahren!


In English [here]

MdL slaugther Bruno final German 150dpi_01

* zu klein? in das Bild klicken *

MdL slaugther Bruno final German 150dpi_02

* vergrößern? in das Bild klicken *

Nachtrag zu Landratsamt Breisgau-Hochschwarzwald

KEIN Mitarbeiter steht zu Landesverfassung, Grundgesetz, Menschenrechten, UN Behindertenrechtskonvention

alle sehen zu wie behinderte Menschen misshandelt, um Sozialleistungen betrogen und die Grundrechte verweigert werden!

EINE KOMPLETTE BEHÖRDE VERWEIGERT GRUNDGESETZ & MENSCHENRECHTE! SCHÜTZT DIE TÄTER, BEGEHT STRAFVEREITELUNG, KÖRPERVERLETZUNG, USW. ALLES IM AMT

Mitarbeiterliste http://www.breisgau-hochschwarzwald.de/servlet/PB/menu/1349421_l1/index.html

*

Nachtrag zu Regierungspräsidium Freiburg

Abteilungspräsident Werner Hoffmann

ph 0049 (0) 761 208-4633 E-Mail: abteilung2@rpf.bwl.de

Auszug Aufgabenbereich: ……..Im Sozialwesen werden im Referat 23 neben der Rechtsaufsicht über die Sozial- und Jugendämter und der Fachaufsicht über die unteren Verwaltungsbehörden in Ausführung sozialrechtlicher Gesetze, Einrichtungen und Maßnahmen im sozialen Bereich gefördert…. Ende Auszug

Doch wieso darf er die Arbeit verweigern? Wieso keine Untersuchung? Wieso schickt er Bruno zu privaten Hilfsorganisationen die die Gesetze durcharbeiten und dann das notwendige bei den Behörden beantragen sollen. Was für eine Unverschämtheit und das mit voller Bezahlung durch alle Bürger! Sind das noch Schmarotzer oder Verbrecher gegen Menschenrechte oder schlicht eine Schande für den ganzen Berufsstand?

Er ist über alles informiert, sagte er und trotzdem weigert er sich das Opfer anzuhören und so zumindest die andere Seite zu hören. Doch das ist gefährlich denn das Regierungspräsidium hat sich von Landratsamt, usw. belügen und betrügen lassen und wie man sieht, verweigert er die eigenen Arbeitsvorgaben. Wieso hat er nicht wie gefordert die Aufsichtsbehörden eingeschaltet? Wieso legalisiert er selbst die von seinem Regierungsdirektor Menzemer wieder gestartete Euthanasie?

http://www.rp.baden-wuerttemberg.de/servlet/PB/menu/1029312/index.html

(c) pic by link to http://www.rp.baden-wuerttemberg.de/servlet/PB/show/1038587/rpf-portrait-al2.jpg (link to page above)

*

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s