Siemens AG – Aufsichtsrat schweigt zu Verbrechen gegen Menschenrechte

Hervorgehoben

Aktuell Brief No. 6 an ALLE Aufsichtsratsmitglieder der Siemens AG 06/08/2017 – Stoppt der Aufsichtsrat Siemens AG die Verbrechen gegen Menschenrechte / Grundgesetz? Oder sind für die Aufsichtsräte ‚Menschen mit Behinderung‘ auch ARSCHLOCH, wie beim Vertriebsbeauftragten, usw.? [weiter zu kompletten Briefwechsel]

Akt. Stand 12/11/2017 20/00 BST: KEIN Anruf bei Bruno SCHILLINGER, keine Hilfe – der SIEMENS Aufsichtsrat schweigt wie sein Vertriebsbeauftragter/Amtsträger und unterstützt offensichtlich die Folter, extralegale Hinrichtung und laufenden Verbrechen gegen Menschenrechte!

Siemens AG vertuscht die Beteiligung ihres Vertriebsbeauftragten, der gleichzeitig weiter die Siemens Telefonnummer für sein politisches ‚Wirken‘ missbraucht! Es also keine Trennung zwischen Siemens und dieser Politik der Verbrechen gegen Menschenrechte gibt! (Danke an unbekannte Quelle aus Gemeinde MARCH)

Siemens

Advertisements